Stecknadel in einem Heuhaufen gesucht und gefunden! (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Donnerstag, 27.09.2018, 09:19 (vor 78 Tagen)

Lieber jerry

Als MSbetroffene war ich Opfer wegen UAW 144 430 geworden!
Mit veganer und vegetarischer Kost möglichst noch biologisch oder/und aus dem eigenen Garten hatte und hätte ich keinen Mediziner gebraucht! Erwerbsunfähig bereneten in 2007 hätte ich mich auch nicht lassen müssen!
Nur weil mir mein Arzt bei meiner Einstellungsuntersuchung für meinem Arbeitsplatz meine Erwerbsfähigkeit hatte bescheinigen sollen hatte er an meinem Blutbild den leicht zu niedrigen HB-Wert zu bemängeligen und hatte mir Eisentabletten rezeptiert:confused: .

Eisenmedikamente, Arachidonsäure, MS und sw darüber sollte unabhängig geforscht werden!
Oder den bekannten Forschungen von ua Profes R.Bakshi, O.Adam usw qualifiziert widersprochen werden rofl!

Bitte, bitte sage ich gern aber gute Mediziner sind so selten wie eine Stecknadel in einem Heuhaufen!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

OT zur Stecknadel im Heuhaufen

jerry @, Donnerstag, 27.09.2018, 11:10 (vor 78 Tagen) @ Edithelfriede

Liebe Edithelfriede,


Ihr Beitrag schließt leider für meine Begriffe so überhaupt nicht an den meinigen an bzw hat thematisch nix damit zu tun.

An dieser Stelle finde ich das nicht weiter schlimm, zumal ich mir keine strittige Diskussion erwarte über die MEZZIS-Initiative oder das Plädoyer für industrieunabhängige Forschung.

Im Gegenteil nehme ich an, dass die meisten den Artikel schlicht zur Kenntnis nehmen und sich drüber freuen :wink:

Wenn ich 'UAW' in die Suchleiste eingebe, findet die Suchmaschine 296 Einträge, fast ausschließlich von Ihnen...

Falls also ein solcher Beitrag wie der mit der 'Stecknadel im Heuhaufen' an anderer Stelle den Verlauf einer thematischen Diskussion im Thread behindern sollte, wäre für mich die Frage, ob er nicht auszuschneiden und administrativ an eine andere Position zu verschieben wäre. :-(


LG, jerry

OT zur Stecknadel im Heuhaufen

W.W. @, Donnerstag, 27.09.2018, 12:38 (vor 78 Tagen) @ jerry

Falls also ein solcher Beitrag wie der mit der 'Stecknadel im Heuhaufen' an anderer Stelle den Verlauf einer thematischen Diskussion im Thread behindern sollte, wäre für mich die Frage, ob er nicht auszuschneiden und administrativ an eine andere Position zu verschieben wäre. :-(

Ich stimme dir voll und ganz zu! Vor allem, weil es eine Unsitte ist, jedes Thema für seine eigene Obsession zu missbrauchen.

W.W.

Profes R.Bakshi, O.Adam usw

Edithelfriede @, Nordhessen, Samstag, 29.09.2018, 12:00 (vor 76 Tagen) @ W.W.

Lieber W.W.

Es könnte wahrhaft eine Obsession bzw Zwangsvorstellung mit Eisen bzw zuviel Arachidonsäure als MSverstärker sein aber Profes wie O.Adam, R. Bakshi usw forschten auch daran und solang ich die BT Eversdiät also Fleischlose Kost gemacht hatte war ich erwerbsfähig gesund gewesen! Meine MS Schübe Anfang der 1990 wie Gesichtslähmung halbseitige Erblindung usw hatten mich einen klugen Neurologen aufsuchen lassen und mit MRT gesichert die Basistherapie Vegetarische Ernährung machen lassen!

Das war sowohl für meine Gesundheit als auch für meine Kinder beide nun erwachsen und studiert also mein Sohn Master der Physik und meine Tochter IT Analyst | Management Trainee at Tata Consultancy Services sind überzeugte Veganer!

Schade nur das meine Nerven so defekt durch hausärztlich geratene Eisenmeikamente geworden waren und ich möchte von Ihnen lediglich aus http://www.ms-forum-weihe.de/fdw/archiv/f_051024.html zitieren:


Im Überfluss genossen, können tierische Nahrungsmittel den Entzündungsprozess bei MS verstärken.
Jede vegetarische Mahlzeit ist deshalb ein Beitrag zur Verringerung des Entzündungsförderers Arachidonsäure in unserem Körper.
Fischöle wirken der Arachidonsäure entgegen.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

OT zur Stecknadel im Heuhaufen

fRAUb, Samstag, 29.09.2018, 17:02 (vor 76 Tagen) @ W.W.

Falls also ein solcher Beitrag wie der mit der 'Stecknadel im Heuhaufen' an anderer Stelle den Verlauf einer thematischen Diskussion im Thread behindern sollte, wäre für mich die Frage, ob er nicht auszuschneiden und administrativ an eine andere Position zu verschieben wäre. :-(


Ich stimme dir voll und ganz zu! Vor allem, weil es eine Unsitte ist, jedes Thema für seine eigene Obsession zu missbrauchen.

W.W.

Oh mein Gott! Ich kann nicht mehr.

Man muss zwischendrin was 'normales' machen, sonst tickert man durch. Das mit dem negativen HAST-Wert, war schon heftig.

OT zur Stecknadel im Heuhaufen

Edithelfriede @, Nordhessen, Samstag, 29.09.2018, 18:06 (vor 76 Tagen) @ fRAUb

Man muss zwischendrin was 'normales' machen, sonst tickert man durch. Das mit dem negativen HAST-Wert, war schon heftig.

Liebe/r fRAUb
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Wenn mein negativer HAST Wert von der Hausärztin dramatisch befundet worden wäre hätte ich nicht so lang auf mein Blutbild warten müssen. Landärztemangel und meine schwere Behinderung dh ich kann überhaupt nicht mehr aus Wohnung raus!

Gott kann ich anbeten und bitten das er/sie was tun sollte?
Meine eigene Obsession mit UAW 144 430 oder auch F20.9 G wurde es mir diagnostiziert und wenns nicht so schmerzhaft wäre könnte ich drüber lachen!

Meinen sich längst im Ruhestand befindenden Neurologen hätte ich gern darüber befragt oder jemanden mit vergleichbarer Fachkenntnis. Was bedeutet ein Wert von -18 HAST?

Lt https://www.internisten-im-netz.de/mediathek/blutbild-erklaerung/harnstoff.html
Welchen Harnstoff-Wert sollten Frauen aufweisen?

Untergrenze: 12 Milligramm pro Deziliter (mg/dl)
Obergrenze: 50 Milligramm pro Deziliter (mg/dl)

bzw.

Untergrenze: 2,0 Millimol pro Liter (mmol/l)
Obergrenze: 8,3 Millimol pro Liter (mmol/l)


Was bedeuten zu niedrige Werte?

Zu niedrige Harnstoff-Werte können auf schwere Lebererkrankungen oder Eiweißmangel hindeuten.

-18 würde wie sicher weniger als 12 Milligramm/dl sein?
Irgendwie für mich unverständlich?

Wenn meine häufige Übelkeit und Sodbrennen auf eine Lebererkrankung hindeuten könne wäre wohl auch nur theoretisch möglich---

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum