Moving Star 101 & 102 (Technik)

Michael27, Freitag, 03.08.2018, 18:21 (vor 75 Tagen)

Hallo,

um - wenn die Temperaturen mal wieder etwas runtergehen - bzgl. Ausflügen mit meiner Frau mobiler zu sein, liebäugele ich mit dem "Moving Star 101" oder auch 102.
Ich schaffe - bei 10 Grad weniger - noch 300-400 m am Stück mit 2 Walking-Stöcken, dann 3-5 Minuten Pause, dann wieder etwa 300-400 m usw. Das alles bei sehr moderatem Gehtempo.

Das macht für meine Frau oder Freunde natürlich nicht so richtig Spaß - und mehr als 1-2 km geht quasi nur als "Tagesausflug", wenn überhaupt.

Daher kam ich auf die Idee, mir einen leichten Elektro-Faltrollstuhl zuzulegen, um diesen im Auto oder auch der Bahn relativ problemlos mitnehmen zu können. In zweieinhalb Wochen habe ich einen Termin in der Rehability-Filiale in Heidelberg - und liebäugele bisher mit dem "Moving Star 101". Um für den Termin bzgl. eigener Fragen gut vorbereitet zu sein, würden mich eure Erfahrungen und ggfs. Alternativ-Empfehlungen sehr interessieren.

Also nochmal: es soll kein Rollstuhl für den Alltag sein. Da komme ich mit E-Trike (Easy Rider), Auto und zu Fuß (in Haus und Garten und für kurze Strecken) ganz gut klar. Es geht mir um Ausflüge: Städtetouren, bessere Feld- und Waldwege oder auch z.B. ganz konkret um die Strecke von der Shuttlebus-Endhaltestelle zum Kinozelt beim Filmfestival auf der Parkinsel in Ludwigshafen (etwa 1 km).

Michael

Moving Star 101 & 102

agno @, Samstag, 04.08.2018, 07:38 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Hi Michael
https://www.youtube.com/watch?v=8m5k2C6XLXE
Scheint irgendwie knuffig.
Da gibt es ja einen eigenen Markt für das Problem. Habe ich gestern bemerkt als ich die Folgevideos zu deinem Stuhl bemerkte.
Naja, die kleinen Räder und Waldwege, da bin ich mal skeptisch.
Ich hoffe Du berichtest.
lG agno
P.S.: Ich glaube an das Prinzip von Rollstuhltraining & Swisstrac.

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Moving Star 101 & 102

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 08:30 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Hallo Michael,

Ich kenne diese fahrenden Sitze nicht persönlich‚ vermute hier aber wohl u.a auch einen Wettbewerber zum Travelscoot.

Vom Travelscoot kenne ich zumindest ein paar begeisterte Anwender wie zum Beispiel unser Stefan oder Malu Dreyer. Technisch ist es dem MovingStar 101 ähnlich wobei der Travelscoot noch leichter ist (18 vs.19 1/2 kg) und ein wenig robuster erscheint.

Ich kann die Batterien zwar nicht direkt vergleichen da beim MovingStar nur die Spannung und nicht die Leistung in Wh genannt wird - man müsste für einen Vergleich beim MovingStar also zumindest noch den Stromfluß in Ampere aufführen - vermute aber‚ dass sich beide Batterien in etwa angleichen mit einer maximalen Reichweite von etwa 16 km.

Generell sollte man bei diesen Lösungen schon einen genauen Use Case haben so wie du auch bereits einen geschildert hast. Es gibt wohlgemerkt keine Federung‚ nur kleine Gummireifen‚ und die maximale Steigung ist sehr gering. Also wohl nur für ebenes Gelände auf Parkwegen oder in Gebäuden.

Ich würde dieses Teil daher nicht nur auf den Straßen im Industriegebiet rund um das Rehability Geschäft testen sondern versuchen‚ zumindest auch mal auf Kopfsteinpflaster fahren. Denke auch‚ dass diese leichten Nylonsitze bei anständiger Belastung nicht für lange noch so schön aussehen werden wie im Werbefilm…

Alternativ könnte eine Überlegung sein‚ dieses Budget gleich in eine elektronische Fußheber Lösung zu investieren. Ich habe dich zwar noch nicht laufen sehen‚ könnte mir aber - von dem was du schilderst - durchaus vorstellen‚ dass du mit einer gut eingestellten elektronischen Fußheber Lösung auch bis zu 1 km am Stück laufen könntest. Dazu hättest du den Vorteil‚ dass du deine Beinmuskeln zusätzlich trainierst um so eine Atrophie vorbeugst.

Gruß
Marc

Moving Star 101 & 102 - Fußheber

Michael27, Samstag, 04.08.2018, 09:52 (vor 74 Tagen) @ Marc

Alternativ könnte eine Überlegung sein‚ dieses Budget gleich in eine elektronische Fußheber Lösung zu investieren. Ich habe dich zwar noch nicht laufen sehen‚ könnte mir aber - von dem was du schilderst - durchaus vorstellen‚ dass du mit einer gut eingestellten elektronischen Fußheber Lösung auch bis zu 1 km am Stück laufen könntest. Dazu hättest du den Vorteil‚ dass du deine Beinmuskeln zusätzlich trainierst um so eine Atrophie vorbeugst.

Gruß
Marc


Hallo Marc,

auf die Schnelle nur mal kurz eine Antwort zur Fußheber-Thematik.

Ich habe im Frühjahr die Fußheber-Lösung von Heller (innostep WL) ausprobiert. Dabei ist mir endgültig klar geworden, was ich vorher schon vermutet hatte: Ich habe kein Fußheber-, sondern ein Beinheber-Problem (--> Psoas-Muskel). Meine Zehen kann ich bei flach aufgestelltem Fuß prima anheben, aber das Anheben und Beugen des Beins ist ein Problem für mich. Daher helfen mir FES-Systeme nicht.

Aber danke für den Hinweis.

Michael

Moving Star 101 & 102 - Fußheber

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 10:24 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Ich habe im Frühjahr die Fußheber-Lösung von Heller (innostep WL) ausprobiert. Dabei ist mir endgültig klar geworden, was ich vorher schon vermutet hatte: Ich habe kein Fußheber-, sondern ein Beinheber-Problem (--> Psoas-Muskel). Meine Zehen kann ich bei flach aufgestelltem Fuß prima anheben, aber das Anheben und Beugen des Beins ist ein Problem für mich. Daher helfen mir FES-Systeme nicht.

Aber danke für den Hinweis.

Michael

Hallo Michael‚

Mit dem Posas stabilisiert man normalerweise die Hüfte. Er liegt zu tief im Rücken als dass damit das Bein nennenswert angehoben werden kann.
Das Bein wird durch den Quadrizeps beziehungsweise die ischiocruralen Muskeln gesteuert.
Und dafür bieten andere FES - also nicht das von Heller - Lösungen.

Wie dem auch sei‚ viel Erfolg bei deiner Auswahl.

Gruß‚
Marc

Moving Star 101 & 102 - Fußheber

Michael27, Samstag, 04.08.2018, 16:38 (vor 74 Tagen) @ Marc

Hallo Michael‚

Mit dem Posas stabilisiert man normalerweise die Hüfte. Er liegt zu tief im Rücken als dass damit das Bein nennenswert angehoben werden kann.
Das Bein wird durch den Quadrizeps beziehungsweise die ischiocruralen Muskeln gesteuert.

Ich bin kein Experte, aber z.B. hier steht es anders (erste 3 Zeilen). Das Bild ist identisch mit dem Bild beim "großen" Wikipedia zum Psoas.

Und dafür bieten andere FES - also nicht das von Heller - Lösungen.

Hallo Marc,

das klingt interessant !
Kannst du mir da Produkte nennen ? Ich dachte immer, die FES-Lösungen setzen alle beim Fußheber an.

Michael

Moving Star 101 & 102 - Fußheber

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 22:23 (vor 73 Tagen) @ Michael27

Ich bin kein Experte, aber z.B. hier steht es anders (erste 3 Zeilen). Das Bild ist identisch mit dem Bild beim "großen" Wikipedia zum Psoas.

Hallo Michael,

Also wer bei der Yoga Vidya e.V. die „Yoga-Wiki“ Inhalte schreibt, weiß ich nicht.

In Wikipedia ist die Hauptfunktion des Muskulus Psoas Major jedenfalls nicht das Beinheben sondern die Hüftbeugung. Eine korrekte Haltung der Hüften ist zweifelsohne eine notwendige Voraussetzung für das Laufen aber nicht hinreichend.

Dazu ist der Musculus quadriceps femoris zur Extension des Kniegelenks sowie dessen Antagonist, der Musculus biceps femoris zur Beugung des Kniegelenkes notwendig. Und Letztere Muskelgruppen können auch extern stimuliert werden.

Soviel zur kleinen Anatomiestunde am Samstagabend... :-)

Moving Star 101 & 102

Nalini @, Samstag, 04.08.2018, 09:43 (vor 74 Tagen) @ Michael27

würden mich eure Erfahrungen und ggfs. Alternativ-Empfehlungen sehr interessieren.

Hallo Michael,

ich bin ihn nicht probegefahren, finde aber, dass dein moving star auf dem Bild etwas klapprig wirkt. Sorry, vielleicht tue ich ihm unrecht, wenn ich bei einer Probefahrt merken würde, dass er beim Fahren auf verschiedenem Untergrund stabil ist. Probiere es aus.

Meine Lösung für die Anwendungsgebiete, die du schilderst, ist ein Aktivrollstuhl mit Kraftverstärker in den Rädern. Der ist vergleichsweise stabil auf verschiedenem Untergrund. Leicht zerlegbar fürs Auto. Problemlos in Bussen und Bahnen. Bedient wird er wie ein klassischer Rollstuhl durch Anstoßen der Räder, also kein Joystick. Auch gut fahrbar in großen Supermärkten und Einkaufszentren. Und man kann aussteigen und schieben für Gehtraining zwischendurch. Ein weiterer Vorteil: wird von der Krankenkasse übernommen.

Obwohl ein klassischer Rollstuhl, sieht er imho nicht wesentlich "behinderter" aus als andere vergleichbare Geräte. Vergleiche es beim Probefahren. Und berichte bitte, mich interessiert deine Meinung.

Moving Star 101 & 102

Bennie @, Samstag, 04.08.2018, 12:12 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Diesen hab ich mir ausgesucht und bekomme ihn in den nächsten Tagen

https://kuschall.com/deutschland-de/rollstuhl/champion
...
Werde mir dann den e Motion von Alber, Restkraftverstärker , dazu holen, ich warte aber auf den neuen, der Ende des Jahres zu haben sein wird, den kann man über eine App konfigurieren und auch steuern.

Alles Gute Dir
Gruß Bennie

Moving Star 101 & 102

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 12:35 (vor 74 Tagen) @ Bennie

Sieht sehr gut aus!

Schreib mal, wie er sich fährt.

Ob er auch auf Sand fährt oder war das nur für das Foto, vom Assistenten hin gesetzt?

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 13:22 (vor 74 Tagen) @ Bennie

Beim Link auf Kuhschall fällt auf‚ dass eins der Champion Fahrer auch einen persönlichen MS Blog hat‚ in welchem positv über das Fahren mit dem eigenen Champion geschrieben wird. Sollte so eine (möglicherweise!! Ich weiß es ja nicht) geschäftliche Verbindung auch im Blog erwähnt werden oder bin ich da überempfindlich und vermute gerade eine Produktwerbung wo es ggf. eigentlich keine gibt.

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

Bennie @, Samstag, 04.08.2018, 14:34 (vor 74 Tagen) @ Marc

Hallo Marc,

Ich seh garnichts von einem Blog oder versteckter Produktwerbung!?
Oder die Hitze hat mein Oberstübchen schon geschädigt...

Ich wollte einfach nur mal den Rollstuhl zeigen, für den ich mich, nach eingehender Beratung im Sanitätshaus, entschieden habe.

Gruss Bennie

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 14:47 (vor 74 Tagen) @ Bennie

Hallo Marc,

Ich seh garnichts von einem Blog oder versteckter Produktwerbung!?
Oder die Hitze hat mein Oberstübchen schon geschädigt...

Ich wollte einfach nur mal den Rollstuhl zeigen, für den ich mich, nach eingehender Beratung im Sanitätshaus, entschieden habe.

Gruss Bennie

Hallo Bennie‚

Danke für die Klarstellung. Das hatte nichts mit dir‚ deiner Bestellung‚ oder der Hitze zu tun,
Es ging um eines der Rollstuhlfahrer auf der Kuhschall Webseite den/die ich zufälligerweise erkannt habe und welcher/welche parallel noch winen Blog schreibt,,

Grüße‚
Marc

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

agno @, Samstag, 04.08.2018, 14:57 (vor 74 Tagen) @ Marc

Hi Marc
Ich hatte mich gefreut dass Bennie ihren neuen Stuhl verlinkt hatte.
Ich las den Herstellerlink, schaute das Bild an, dachte nett, machte wieder zu und gut.
Der Hinweis von Kirstenna war dann besonders.
Nochmal den Link aufgemacht, das Bild länger betrachtet und vor lachen fast umgefallen.
Da hat der Photograf den Rollstuhl, in dem das Modell mit übergeschlagenen Beinen sitzt.
(Sitzt diese überhaupt im Stuhl oder auf der Kante?) :-D
den Rollstuhl im Sand vergraben bis das Fußbrett den Sand berührt. rofl
Ich hätte gerne noch ein Photo, wenn der Knipser nach der Aktion einen Kaffee trinken gegangen ist und die Dame mit ihrem Hilfsmittel mal 30 Minuten alleine lässt.
Puh, wieder zum Thema... Würdest du mal bitte den Link zum Blog verlinken, ich finde da nix.
Außer dass es die Herstellerseite ist, von der ich nicht erwarte dass diese die Konkurenz besonders erwähnt.
lG agno
P.S.: Das sollte keinerlei schnippische Bemerkung zu irgend jemand sein der hier etwas geschrieben hat. Ich lese dich wirklich gerne und mir ist deine Meinung wichtig!
Aber ich kann Dir aktuell nicht folgen.

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 21:41 (vor 74 Tagen) @ agno

Hallo Agno‚

Danke für die Rückmeldung. Ja, das Photo ist ungewöhnlich.
Ist wohl im Rahmen eines Shootings auf Gran Canaria in 2016entstanden.

Da diese Infos auch im Blog erwähnt wurden hat sich das Thema im engeren Sinne meines Erachtens auch erledigt. Habe mich zunächst etwas wage ausgedrückt da ich nicht alle Infos hatte und nicht anfangen wollte in einem anonymen Forum gleich irgendwelche Behauptungen zu reelen Personen aufzustellen.

Dennoch bleibt vielleicht die Frage, ob es immer sinnvoll ist, der Einladung vom Küschall Marketingleiter auf ein Wochenendretreat zu folgen wenn man u.a. auch regelmäßig über Rehacare Besuche in seinem Blog berichtet.

Ist es letzlich einfach nur ein Privileg, ein bekanntes Gesicht auf manchen Messeständen von Hilfsmittelherstellern zu sein (was vermutlich auch zu positiven Berichten im Blog führt) oder gibt‘s gemerell sowas wie eine unabhängiges Erscheinungsbild dass man als Blogschreiber bewahren sollte.

Wenn ich lese, wie hier manchmal über fremde Blogs hergefallen wird, wenn solche auch nur den Anschein haben, Pharmafreundlich zu sein frage ich mich, ob bei Hilfsmitteln nicht ein ähnliches Maßgelten sollte...

Was würdet ihr denken, wenn der Segway fahrende Schwabe plötzlich auf der Travelscoot Seite zu sehen ist und der Youtube Kanal nur gutes zu berichten hat?

Sollten wir Betroffene mit Kommumikationsplatformen zu einem anderen Standard halten als die Hochglanzschwerpunktpraxisneurologen?

OT: Produktwerbung im persönlichen Blog

kirstenna, Sonntag, 05.08.2018, 00:45 (vor 73 Tagen) @ Marc

Ich finde, er sieht gut aus auf dem Apache und ich sehe mir gern die Videos von ihm auf barrierefrei.de an.

Werbung ist für mich etwas anderes. Ich sehe es eher als hilfreich an und finde die ganze Art sehr sympathisch.

Für mich ist das sehr wertvoll und gleichermaßen unterhaltsam.

OT: Produktwerbung bzw von der 100%igen Neutralität

agno @, Sonntag, 05.08.2018, 09:28 (vor 73 Tagen) @ kirstenna

Imho bedient der Schwabe zwei Seiten.
Einerseits ist da eine Adresse unter der man sämtliche Neuerungen begutachten kann. :clap:
Andererseits habe ich bisher noch niemals eine abwertende Bemerkung über ein unzureichendes Hilfsmittel gesehen.
Das sogenannte Gschmäckle sehe ich schon.
Aber ich sehe da keinen Ausweg! Wenn er schon die zu testenden Geräte vom Hersteller gratis bekommt, dann muss er nicht unbedingt einen Streit vom Zaun brechen und dann glauben im nächsten Jahr mit der nächsten Neuerung wieder gratis bedacht zu werden.
lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

100%ige Neutralität ist immer ein theoretisches Konstrukt

agno @, Sonntag, 05.08.2018, 09:34 (vor 73 Tagen) @ Marc

Wenn ich lese, wie hier manchmal über fremde Blogs hergefallen wird,

Lieber Marc
Solange das nicht vom Hausmeister persönlich geschieht (was nie passieren wird), solange ist das imho eine von der Meinungsfreiheit geduldete Außenseitermeinung.
Ich persönlich sehe die Mädels genauso wie die Singvögel als Brüder und Schwestern im Geiste. Aber ich hatte mit meiner Schwester auch gelegentlich Meinungsverschiedenheiten. :-D
lG agno
P.S.: 100%ige Neutralität ist immer ein theoretisches Konstrukt aber ein gutes Ideal :-)

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Fahrradtrikewerbung ? Hitze! Schweiß!

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 05.08.2018, 10:18 (vor 73 Tagen) @ agno

Lieber agno

Mein Fahrradliegetrike mit Akku möchte und brauche ich jetzt in der Hitze nicht zu nutzen um zb zum Arzt oder Zahnarzt zu fahren weil mich meine Schwester mit ihrem Auto fahren konnte!

Die KK betrachtet das Sportgerät während sie hür ein Ergometer zahlen würde!
Aber wenn es wieder etwas angenehmer also kühler wird werde ich es benutzen weil ich seit 12 Jahren sonst nicht mehr oder nur mit einem Taxi fort käme!

Mein Rollstuhl von der KK ist defekt dh Bremsen gebrochen und den müßte jemand schieben.
Ein Akkuantrieb dafür lohnt sich nicht!

Hier im nordhessischen Bergland ists etwas hügelig und nun trocken und leider auch nachmittags sehr warm!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

Moving Star 101 & 102

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 12:25 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Hallo Michael,

der Moving-Star gefällt mir auf dem ersten Blick.

ABER.

Ich fahre nun schon sehr oft und gerne den auch bei Agno genannten Travelscoot.

Er ist perfekt für mich.

Knackpunkt bei dir: Gepäck.

Man hat immer was dabei, kauft ein Tütchen oder Päckchen hier und da und legt es einfach unten rein.

Das würde mir extrem fehlen.

Du würdest Pluspunkte sammeln können: " Ich lass mal meine Handtasche bei dir, Schatz..."

Und: Er kann viel weiter!

Die Lithiumbatterien sind schnell aufgeladen und leicht zu händeln.

Man kann mehrere mitnehmen, da kann man schnell mal 30-40 km fahren, was ja sein kann.

Der Erfinder hat sich nicht auf seiner Erfindung ausgeruht. Er produziert lustig weiter:

Schrägbrettchen mobil zum Auffahren.

Hinterbrettchen, um die lieben Anghörigen hinten drauf mitfahren zu lassen, geht cool für kids.

Anhängerchen für die Bierkästen etc...


Ich hebe das Teil an, mitsamt Gepäck und hieve ihn in die Straßenbahn (30 cm).

Er hoppelt aber auch über alles. Gras und Kopfsteinpflaster. 5-6 cm Schwellen, die das Schätzchen, der NEON Sopur mit Wheeldrive von der KK lange nicht hinkriegen würde.

Wenn die Schwellen höher sind: steig ich auf die Beine und hopp vorn und hopp hinten überwinden wir die Stufe.

WEIL ich das Teil wie einen Rollerlenker vorn in der Hand habe.

Wie willst du das machen im Sitzen, wo willst du dich festhalten?

Es sieht cooler aus.

Man wird sehr positiv wahrgenommen und viele fremde Leute finden den Travelscoot schick:)

Ich würde einen Galopp auf eigenen Beinen gut finden:(

Moving Star 101 & 102

Michael27, Samstag, 04.08.2018, 16:30 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Vielen Dank für eure Antworten !

Ich denke, ich sollte den Travelscoot mal als Vergleich dagegen testen.
Kleines Gepäck (kirstenna) ist/wäre im übrigen nicht das Problem, da man beim Moving Star einen Gepäckkorb in 46 x 27 cm dazukaufen kann. Auch das Thema Federung ist nicht das Problem: da könnte ich ja den 102 statt des 101 nehmen. Der ist gefedert.

Der Küschall Champion wäre für mich ein Kandidat, wenn ich einen Rollstuhl für den Alltag suchen würde.

Aktuell, d.h. theoretisch (ohne praktische Fahr-Erfahrung), würden mich 2 Dinge beim Travelscoot stören. Während ich den Moving Star zusammenfalte, muss ich den Travelscoot auseinanderbauen, wenn ich ihn verkleinern will. Und dann wieder aufbauen, und dann wieder auseinanderbauen ...
Außerdem wirkt der Travelscoot für mich ein bisschen wie eine Billig-Bastellösung. Der Moving Star wirkt auf mich (trotz der einfachen Bauweise beim 101) stabiler, solider. Aber da geht es jetzt ins Emotionale ...
Ein Pluspunkt des Travelscoot ist sein niedrigeres Gewicht - und der niedrigere Preis, falls die Krankenversicherung Probleme machen sollte.

In 3-4 Wochen werde ich berichten.

Michael

Moving Star 101 & 102

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 20:43 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Schreib auf jeden Fall!

Und wenn du es schaffst, probiere es vorher aus. Nichts geht über den Praxis-Test. Leih es dir, spreche jemanden auf der Straße an, mache alles, das du selbst mal drauf gesessen hast.

Was den Travelscoot anbelangt, ja, er ist in Taiwan hergestellt. Und ja, er sieht klapprig aus. Nein, er lässt sich so blitzschnell zusammenpappen, mache ich mehrmals täglich manchmal. Ich stelle ihn senkrecht auf den Lenker auf, da braucht er 15 cm, den Sitz lege ich extra.

Erstaunlicherweise hat er noch nicht klein beigegeben.

Der Neon war schon zur Rad-Reparatur, musste Luft aufpumpen und naja - ich ziere mich ein bisschen, weil er eben auch nicht weit fährt, gerade 12 km, nicht weit genug für mich.

Aber das könnte mein Winterjet werden, da er so ein schönes Eichhörnchen-Kobel-Sitzverhalten hat. Wie die Königin auf dem Thron gleite ich dahin...

Und ja, es sieht sehr behindert aus.

Der Travelscoot dagegen bringt die Leute zum Überlegen, ob sie nicht auch ohne Behinderung damit herumkurven könnten.

Moving Star 101 & 102

Lisa, Samstag, 04.08.2018, 21:21 (vor 74 Tagen) @ Michael27

Hallo,

ich hoffe deine Städtetouren haben keine Kopfsteinpflaster und die Feld-/Waldwege wurden auch von Wurzeln verschont, denn all das traue ich diesen Klappergestellen nicht zu.

Mein Aktivrollstuhl ohne elektrische Hilfe springt mit mir problemlos in Busse über nicht abgesenkte Bordsteine und mit etwas Übung auch längere Strecken über Kopfsteinpflaster.

Moving Star 101 & 102

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 23:46 (vor 73 Tagen) @ Michael27

Hier hast du den Travelscoot bei Kopfsteinpflaster...

Video ab 0,52 Klick

und hier und hier

und hier siehste den stolzen Erfinder klick

und hier

Avatar

Moving @ Ardeche @Michael

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 10.08.2018, 00:37 (vor 68 Tagen) @ Michael27

.
Hey Michael,

alles klar im Ardeche?
Ich hoffe, das Wetter hat dich nicht allzu sehr erwischt.

Alles Gute !

Die Nachrichten haben mich erschüttert, ich kenn das Gebiet als entspannte Paddellocation

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum