Dankbarkeitstagebuch (Allgemeines)

Kabar, Donnerstag, 05.07.2018, 21:38 (vor 82 Tagen)

Heja Ihr,

las heute in der Presse, dass
ein
sog.

Dankbarkeitstagebuch

das Lebensgefühl erheblich steigern kann.

Da ich dankbar bin für jedwede Vorschläge,
hab´ich begonnen mit dem Tagebuch
und was soll ich schreiben.............
mir fällt es schwer Dankbarkeitsgefühle auszudrücken.

Himmel, Natur, einige Menschen, nette Erlebnisse,
das fällt nicht so schwer,
aber es kommt mir vor als wären es Plattitüden..........

So richtige Dankbarkeit nur für mich,
ich spüre sie selten.

Hat das die MS verursacht
oder
das fortschreitendes Lebensalter?
Oder die allgemeine gesellschaftliche Lage?
LG

Avatar

Dankbarkeitstagebuch

Bluna, Donnerstag, 05.07.2018, 22:44 (vor 82 Tagen) @ Kabar

Huhu Kabar,ich mach auch mit,im Zuge eines Kurses bei den Eltern von meinem Freund, die ein Meditationszenrtum/Ashram leiten. Ich freu mich schon auf dieses Tagebuch.

OOOOOOOOOOOOMMMMMMMMMMM shades

Dankbarkeitstagebuch

GG, Freitag, 06.07.2018, 01:18 (vor 82 Tagen) @ Bluna

da bedanke ich mich mal beim Petrus, er hat uns heute ein bißchen Regen geschickt

und bin gespannt ob das Dankbarkeitstagebuch gefüllt wird mit viel Dankbarkeit.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Dankbarkeitstagebuch

kerstin @, Freitag, 06.07.2018, 08:28 (vor 82 Tagen) @ GG

Ich bedanke mich, dass ich für drei Tage so einen wunderbar netten Besuch hier habe.

Kerstin

Dankbarkeitstagebuch

Bennie @, Freitag, 06.07.2018, 09:10 (vor 82 Tagen) @ GG

Hier herrscht den dritten Tag ‚Regenzeit‘ dass tut den Pflanzen und Tieren sehr gut :-)

Mir leider nicht so, da die Luftfeuchtigkeit bei fast 80 %. Liegt, das ist kontraproduktiv , aber trotzdem finde ich die Atempause der Sonne mal gut.
Und bin dankbar für den Regen - vor allem wenn ich sehe, dass in der alten Heimat Waldbrände und Getreidebrände täglich gemeldet werden.
Gruss
Bennie

Avatar

Dankbarkeitstagebuch

Bluna, Freitag, 06.07.2018, 13:12 (vor 81 Tagen) @ GG

Ich denke schon, dass sich das füllt. thumb up

Ich mach das schon länger, abends mal resümieren, was heut gut war, worüber ich froh und dankbar bin. Anfangs tut man sich schwer, aber dann geht das immer besser und man staunt schließlich selber, wieviele schöne Dinge man am Tag hatte. Der Kurs, denn ich machen möchte, geht da mit 2 zusätzlichen Fragen noch ein bissel weiter. Bin gespannt, wie es wird.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum