Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen (Allgemeines)

Jakobine, Donnerstag, 28.06.2018, 10:53 (vor 22 Tagen)

Hallo Allerseits,
bei mir brach die MS mit 63 Jahren aus, im Krankenhaus glaubten sie erstmal nicht, dass das eine MS sein könnte. In der letzten, kurzen Zeit habe ich von zwei Fäller gehört, die erste Frau hatte auch MS, sie war Anfang der 60ziger, die zweite etwa Mitte 50. Ebenso erzählte mir eine Physiotherapeutin gestern von einem Fall, wo ein 12 jähriger Junge erkrankt ist. Eigentlich sagte man immer, dass die MS zwischen 20 und max. 50 auftritt. Gibt es dafür eine Erklärung? Grüße und schönen Tag Jakobine

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

jerry @, Donnerstag, 28.06.2018, 14:11 (vor 22 Tagen) @ Jakobine

Hallo Jakobine,

ich gratuliere zu Deinem langen schönen Vorleben ;-) (bin auch 63 J., aber seit meinem 17.LJ symptomatisch betroffen...).

Bei einem männlichen Verwandten wurde unlängst die Diagnose gestellt im Alter von 58 Jahren. Die Kliniker wollten es auch erst nicht glauben...

Da der Mann jedoch seit Jahren 'Müdigkeitsprobleme' und Schwäche der Beine hatte, wurde im Zusammenhang auch mit dem MRT davon ausgegangen, dass eine MS-light schon zuvor bestanden hatte.

Man beriet ihn sehr freundlich, drängte zu nix und war sehr einverstanden mit seiner Entscheidung, ohne Immuntherapie leben zu wollen.

Hattest Du keinerlei Vor-Symptomatik?


LG, jerry

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

Jakobine, Donnerstag, 28.06.2018, 20:37 (vor 21 Tagen) @ jerry

Hallo Jerry,
ich hatte mind. 10 Jahre vorher zu Sylvester auf Amrun Probleme beim Tanzen. Die Koordination war plötzlich schlecht, was vorher noch nie da war. Und vier Monate vor meinem grossen, angeblich, 1. Schub hatte ich Sensibilitätsprobleme in beiden Beinen. Das war nach 6 Wochen völlig weg. Grüße Jakobine

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

W.W. @, Donnerstag, 28.06.2018, 15:09 (vor 22 Tagen) @ Jakobine

Es ist, wie Jerry schreibt. Wann genau die MS ausbricht, weiß niemand, weil es eher so ist, dass man den Keim zur MS in sich trägt, der erst dann bemerkbar wird, wenn das Fass sich gefüllt hat und der berühmte Tropfen dazu kommt. D.h., man kann nur wissen, dass die MS am häufigsten zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr zum Ausbruch kommt, aber wann sie "wirklich" beginnt, bleibt offen bzw. ist eine Sache der Gaußschen Verteilungskurve.

Ich persönlich glaube, dass eine MS, die mit 63 in Erscheinung tritt, schon Jahre vorher bestanden hat.

W.W.

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

agno @, Donnerstag, 28.06.2018, 15:19 (vor 22 Tagen) @ W.W.

Zwar berichten das einige der Spätbetroffenen so,
das erklärt aber nicht das untypische auftreten der Kinder-MS.
agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

W.W. @, Donnerstag, 28.06.2018, 15:24 (vor 22 Tagen) @ agno

Ich glaube doch: durch die Gaußsche Verteilungskurve. Vielleicht "beginnt" ja die MS um das10. Lebensjahr, tritt aber normalerweise erst mit 30 in Erscheinung, aber in besonderen Situationen bereits mit 12 Jahren.

W.W.

PS: Es gibt vieles, was uns verwirrt, wenn wir nach der MS-Ursache suchen, z.B. der Erkrankungsbeginn, der in aller Regel Jahre vor der Diagnosestellung liegt. Das 2. ist, dass die MS möglicherweise "Risikofaktoren" anstelle von einer und nur einer Ursache hat. Und das 3. ist, dass die MS möglicherweise Ursachen hat, die schwer messbar sind.

Herde und Schübe sind messbar, auch die durchschnittliche Sonnenscheindauer pro Jahr oder der jährliche Kartoffelkonsum. Nicht messbar sind seelische Belastungen und Überforderungen.

Avatar

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

UWE @, Sonntag, 01.07.2018, 17:18 (vor 19 Tagen) @ W.W.

Ich glaube doch: durch die Gauß sche Verteilungskurve. Vielleicht "beginnt" ja die MS um das 10. Lebensjahr, tritt aber normalerweise erst mit 30 in Erscheinung, aber in besonderen Situationen bereits mit 12 Jahren.

W.W.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Könnte was dran sein.

So mit 12 Jahren hatte ich manchmal einen Visus, als ob ich verkehrt herum durch ein Fernglas schaue... alles ganz klein..

Ich habe das niemals jemandem erzählt.

LG
Uwe

--
- Ja, ich führe Selbstgespräche. Manchmal brauche ich einfach den Rat eines Experten.. -

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

GG, Donnerstag, 28.06.2018, 16:38 (vor 22 Tagen) @ Jakobine

Keiner weiß wann die MS ausbricht.
Wenn der erste Schub kommt, könnte die MS doch schon einige Jahre im Körper ruhen.
Der Herbes Virus hat ja auch fast jeder, aber er bricht nicht bei jedem aus. Warum.

Habe mal überlegt, was vor meiner Diagnose war, ja ich war oft müde und schlaflos. Gegen die Müdigkeit nahm ich immer " Hallo Wach" Pastillen ( gibt es wahrscheinlich gar nicht mehr ) und gegen die Schlaflosigkeit, wurde nichts unternommen.
Da ich gerade pubertierend war, hieß es - hab dich nicht so

War das schon der Beginn?

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

W.W. @, Donnerstag, 28.06.2018, 17:19 (vor 22 Tagen) @ GG

War das schon der Beginn?

Möglich ist es natürlich, aber wahrscheinlicher ist die Pubertät.

W.W.

Avatar

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

Lore Ipsum @, Donnerstag, 28.06.2018, 18:15 (vor 22 Tagen) @ GG

Keiner weiß wann die MS ausbricht.
Wenn der erste Schub kommt, könnte die MS doch schon einige Jahre im Körper ruhen.
Der Herbes Virus hat ja auch fast jeder, aber er bricht nicht bei jedem aus. Warum.

(...) ich war oft müde und schlaflos. Gegen die Müdigkeit nahm ich immer " Hallo Wach" Pastillen ( gibt es wahrscheinlich gar nicht mehr ) und gegen die Schlaflosigkeit, wurde nichts unternommen.
Da ich gerade pubertierend war, hieß es - hab dich nicht so


"Hallo Wach" kenne ich auch von früher gegen Müdigkeit wegen Schlafmangel und gibt es offenbar immer noch - als Kakao mit Guarana - z.B. für Lkw-/Autofahrer. Fatigue kenne ich aber eher nicht.

Bei mir begann der MiSt mit einem ersten Schub zu Beginn der Pubertät (direkt nach der damals für potentiell schwängerbare Mädchen obligatorischen Röteln-Impfung), hatte insgesamt drei Schübe) und verlief lange lange Jahre komplett symptomfrei. Mit 30 bin ich noch kilometerlang gejoggt.

Jetzt bin ich viel älter und sitze dauerhaft im Rollstuhl. Komisch ist nur mein recht junges Äusseres und meine ansonsten äußerst stabile Gesundheit (eigentlich gute Gene? Die Homöopathie behauptet eher, das Nicht-Krankwerden sei gerade das Problem.).

--
MS ist behandelbar, aber nicht heilbar.

Toll, dass hier dennoch so viel diskutiert wird, denn eigentlich gibt es nicht viel zu sagen über MS, ausser Sale Merde.

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

GG, Freitag, 29.06.2018, 12:25 (vor 21 Tagen) @ GG

Keiner weiß wann die MS ausbricht.
Wenn der erste Schub kommt, könnte die MS doch schon einige Jahre im Körper ruhen.
Das Herpes Virus hat ja auch fast jeder, aber bricht nicht bei jedem aus. Warum.

Habe mal überlegt, was vor meiner Diagnose war, ja ich war oft müde und schlaflos. Gegen die Müdigkeit nahm ich immer " Hallo Wach" Pastillen ( gibt es wahrscheinlich gar nicht mehr ) und gegen die Schlaflosigkeit, wurde nichts unternommen.
Da ich gerade pubertierend war, hieß es - hab dich nicht so

War das schon der Beginn?

G


Es gibt Tage da kommt der Fehlerteufel, aber da bin ich nicht alleine.
[image]

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

kerstin @, Donnerstag, 28.06.2018, 18:03 (vor 22 Tagen) @ Jakobine

Hallo Jakobine,

als meine ms diagnostiziert wurde war ich 45. Ich steckte gerade in einer heftigen Ehekrise. Der Neurologe im Krankenhaus sah die MRT Bilder sagte:" sie haben ms " ( was ich damals schon ahnte, aber kein Arzt hatte es bis dato angesprochen, war meine eigene Recherche) "wie gut, dass Sie schon so alt sind ( fand ich sehr befremdlich), Sie kommen zur Kortisontherapie wieder, danach spritzen Sie sich Betaferon" und rauschte mit den Assistenzärzten von dannen.

Ich hab dann erst einmal gar nichts gemacht, alle Symptome verschwanden, ein Jahr später trennten wir uns.

Aber dann, mit 57, nach einer lang anhaltenden sehr anstrengenden Zeit, ich hatte aber Energie ohne Ende, meinte ich) ging es mit Fußheberschwäche in die progrediente Phase.
Nun genieße ich mein Rentnerinnendasein und kann leider nur noch wenige Schritte ohne Stütze laufen. Ich hoffe es bleibt gaaaaaaanz lange wenigstens so.

Ich glaube aber, die MS trat schon 7 Jahre vorher auf, damals wurde Borriliose festgestellt und nachdem ich Antibiotika genommen hatte, waren die Symptome weg. Gleichzeitig hatte ich aber auch einen sehr stressigen Job ( neben zwei kleinen Kindern) gekündigt, da ich permanent Kopfschmerzen hatte. War vielleicht mein Glück?

Als Kind hatte ich Phasen mit großer "Schlappheit" da wurde dann gesagt, es liegt an meiner Kreislaufschwäche, trat aber auch nur phasenweise auf.

Soweit meine Erfahrungen zum Thema.Und wie immer ist es die Frage, mit welcher Brille gucke ich auf die Ereignisse. Jemand anders käme sicher zu ganz anderen Schlüssen.

Viele Grüße von Kerstin

Avatar

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Donnerstag, 28.06.2018, 18:56 (vor 22 Tagen) @ kerstin

Hallo Kerstin,
die Diagnose kam passend zu meinem 46. Geburtstag: Der Rest verlief ähnlich und ich zog ähnliche Schlüsse wie du. (Erst 1,5 Jahre nach der Diagnose später fand ich W.W.s Ansichten in Buchform und konnte meine Einstellung damit auf eine breitere Basis stellen und das Forum entdecken.)
Zoe

Das beantwortet allerdings nicht die Titelfrage...

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

Jakobine, Donnerstag, 28.06.2018, 20:48 (vor 21 Tagen) @ kerstin

Hallo Kerstin,
ich war damals bei meiner Diagnose auch in einer Ehekrise. Kann das etwa heißen, wenn die Ehekrise nicht da gewesen wäre, wäre die MS nicht ausgebrochen? Was die sogen. Überlastungstheorie betrifft, war ich in meinem Berufsleben immer überlastet, also ständig auf der Überholspur und da blieb es ruhig.G. Jakobine

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

kerstin @, Freitag, 29.06.2018, 12:02 (vor 21 Tagen) @ Jakobine

Hallo Jakobine,

ich war damals bei meiner Diagnose auch in einer Ehekrise. Kann das etwa heißen, wenn die Ehekrise nicht da gewesen wäre, wäre die MS nicht ausgebrochen? Was die sogen. Überlastungstheorie betrifft, war ich in meinem Berufsleben immer überlastet, also ständig auf der Überholspur und da blieb es ruhig.G. Jakobine

Ich habe lange darüber nachgedacht,was du geschrieben hast: aber das Einzige, was wir wissen, ist dass wir nichts wissen.
Na das klingt jetzt sehr fatalistisch, aber irgendwie ist auch was dran. Ich habe damals auch gedacht, es war also mein Unglück über den Zustand in unserer Ehe. Danach hatte ich auch viel Schmerz, Druck (auch finanziell) , habe mit viel Engagement einen kleinen Betrieb aufgebaut , viel Stress ... kein Schub.

Aber dann, schwupp in der Progredienz ..., ich wünsche dir, dass dir das erspart bleibt.

Liebe Grüße von Kerstin

Avatar

Warum trifft die MS auch ältere Leute oder ganz junge Menschen

UWE @, Sonntag, 01.07.2018, 17:12 (vor 19 Tagen) @ Jakobine

Die Antwort liegt auf der Hand

Solange die Ursachen noch nicht einmal ansatzweise verstanden sind , kann es jeden treffen.
Ganz einfach.

LG
Uwe

--
- Ja, ich führe Selbstgespräche. Manchmal brauche ich einfach den Rat eines Experten.. -

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum