Grundwasser in Bayern (Allgemeines)

GG, Mittwoch, 06.06.2018, 22:03 (vor 74 Tagen)

habe mir gerade " Kontrovers " angeschaut, kein Wunder dass es so viele Kranke gibt.

Nun ist schon das Grundwasser vergiftet.


Kontrovers:confused:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in-deutschland/giftiges-trinkwasser-in-altoetting-100.html

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

Altlast: Grundwasser in Bayern

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Mittwoch, 06.06.2018, 22:28 (vor 74 Tagen) @ GG

habe mir gerade " Kontrovers " angeschaut, kein Wunder dass es so viele Kranke gibt.

Nun ist schon das Grundwasser vergiftet.


Kontrovers:confused:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in-deutschland/giftiges-trinkwasser-in-altoetting-100.html

Dem Himmel sei Dank,
dass das nicht in GANZ Bayern so ist:

"Die erhöhten Blutwerte, die bei Untersuchungen der Bevölkerung im Raum Emmerting festgestellt wurden, gehen auf Altlasten der früheren Fa. Dyneon zurück. Die von der Firma verwendete Perfluoroktansäure (PFOA) hat den Boden und das Grundwasser kontaminiert. Betroffen sind Brunnen von vier zentralen Wasserversorgungen: Inn-Salzach, Burgkirchen, Kastl und Neuötting."

Quelle: https://www.wochenblatt.de/news-stream/altoetting/artikel/211496/pfoa-im-blut-der-emmertinger-ministerium-antwortet-mdl-martin-huber

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum