Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl (Technik)

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 09:57 (vor 238 Tagen)

Bisher bin ich noch nie mit dem Rollstuhl mit der Bahn gefahren. S-Bahn ja, die ist ebenerdig, und Bus auch schon (Rampe). Aber nie mit dem Zug, ICE, IC oder Regionalexpress (RE). Bin bisher nur mit Auto verreist.

Das möchte ich gerne ändern. Die Züge der DB sind ja meist nicht ebenerdig (barrierefrei), da sind schon mal Treppen oder Stufen zu überwinden. Ich habe recherchiert, man muss sich vor einer Fahrt bei der sogenannten Mobilitäts-Servicezentrale melden, eine Telefonnummer der Bahn, und die Fahrten anmelden. Dann bekommt man beim Einstieg Hilfe durch das Bahnpersonal, die in der Regel eine Rampe bedienen.

Ich frage mich vor meiner ersten Fahrt, ob dieser Service zuverlässig ist. Klappt das mit der Anmeldung, ist dann zum gewünschten Zeitpunkt auch jemand vor Ort? Oder "rutscht" auch mal ein Termin durch, wird versiebt, und man steht alleine da? Die Termine für Bahnfahrten sollten ja zumindest pi mal Daumen klappen, denn mit Rollstuhl ist man nicht so flexibel wie Fußgänger, und wir können nicht eben mal schnell zum nächsten Bahngleis springen, um eine Alternativroute zu nehmen.

Habt ihr entsprechende Erfahrungen? Funktioniert der "Mobilitätsservice" der Deutschen Bahn zuverlässig?

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

jerry @, Sonntag, 15.04.2018, 10:25 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Hallo Nalini,

bin unter Zeitdruck, sorry -
hab eigentlich mit dem Service nur gute Erfahrungen gemacht (war viel mit der Bahn unterwegs).

Fernverkehr / ICE etc.pp. klappt nach tel. Absprache perfekt, mit ganz wenigen Ausnahmen (ausseteigen im Endbahnhof München an chaotischen Tagen mit reichlich Zugausfällen u. Verspätungen bringen halt auch die Mitarbeiter der Bahn ins Chaos).

Wer mit Nahverkehr 'gratis' fahren will, wird halt konfrontiert mit baulichen Unmöglichkeiten von Kleinbahnhöfen und Zugtypen mit steilen Aufgängen.

Man kann Dir aber beim Mobiservice klar sagen, wo geholfen werden kann, und wovon abzuraten ist bzw der Service nicht helfen kann.


LG, jerry

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 12:42 (vor 238 Tagen) @ jerry

bin unter Zeitdruck, sorry -

Hallo Jerry, na, schon wieder in action, on the sunny side of life ;-)

hab eigentlich mit dem Service nur gute Erfahrungen gemacht (war viel mit der Bahn unterwegs).

Fernverkehr / ICE etc.pp. klappt nach tel. Absprache perfekt, mit ganz wenigen Ausnahmen (ausseteigen im Endbahnhof München an chaotischen Tagen mit reichlich Zugausfällen u. Verspätungen bringen halt auch die Mitarbeiter der Bahn ins Chaos).

Wer mit Nahverkehr 'gratis' fahren will, wird halt konfrontiert mit baulichen Unmöglichkeiten von Kleinbahnhöfen und Zugtypen mit steilen Aufgängen.

Man kann Dir aber beim Mobiservice klar sagen, wo geholfen werden kann, und wovon abzuraten ist bzw der Service nicht helfen kann.

Ich habe schon gehofft, dass du mir antwortest und ich an deinem reichhaltigen Erfahrungsschatz teilhaben kann.
Das, was du berichtest, klingt sehr ermutigend. Mille grazie flowers
Dann sollte ich es wagen, wie hurz nebenan schreibt, auf ins Abenteuer.

Avatar

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Sonntag, 15.04.2018, 10:50 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Ich hab´´mal ´ne unerfahrene Rollstuhlfahrerin Ü50* zur Regional-Bahn gebracht, die NICHT vorangemeldet war: Der Mitarbeiter vor Ort holte zwar die Rampe, reagierte aber sehr ungehalten (man sah ihr ihre Unerfahrenheit ja nicht an - sie war noch nicht lange im Rollstuhl). Sein Verhalten war durchaus verständlich, weil diese zusätzliche Rampe irgendwo verstaut ist und offenbar etwas umständlich hervorgekramt werden muss - das geht natürlich besser, wenn man es rechtzeitig vorher weiß...

Ich wünsch´ dir bessere Erfahrungen!
Zoe

* also ohne Welpenschutz...

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 12:46 (vor 238 Tagen) @ Zoe

Ich hab´´mal ´ne unerfahrene Rollstuhlfahrerin Ü50* zur Regional-Bahn gebracht, die NICHT vorangemeldet war: Der Mitarbeiter vor Ort holte zwar die Rampe, reagierte aber sehr ungehalten (man sah ihr ihre Unerfahrenheit ja nicht an - sie war noch nicht lange im Rollstuhl). Sein Verhalten war durchaus verständlich, weil diese zusätzliche Rampe irgendwo verstaut ist und offenbar etwas umständlich hervorgekramt werden muss - das geht natürlich besser, wenn man es rechtzeitig vorher weiß...

Danke, Zoe, für diesen Erfahrungsbericht.
Also lieber immer ordentlich anmelden, dann gibts keinen Zoff, und die Reise kann entspannt beginnen.
Wenn das Zugpersonal so spontan, unerwartet und schnell die Rampe suchen muss, kann das für sie etwas stressig sein. Das verstehe ich.

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 15.04.2018, 12:18 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Liebe/r nalini

Als erfahrene Bahnfahrerin (Nahverkehrs dh NNV) war ich mit Rollstuhl nur einmal (mit Anmeldung) mit der DB zu einem Arzt im (Gepäckabteil!) gefahren.

Für mein Fahrradtrike ist die Rampe zu schmal so das ich zwei hilfsbereiten und eigentlich dazu verpflichteten Bahnmitarbeitern versprochen habe das ich meine Helfer mitbringe denn die Abfahrt des Zuges hatte sich leiderdurch mein festhalten am Trike verzögert.

Empfehlen möchte ich das http://www.anthrotech.de/preise/preise.html daher nur für sportliche Liegeradfahrer!:surprised: bzw wenn man das werden möchte und ggfs über helfende Fahrgleiter verfügt!

Als Alternativen könnte sich ein E-Pilot anbieten wie Doro Bei Sallys schrieb
"Laut Aussage der Alber GmbH auf Facebook beträgt der Listenverkaufspreis des E-Pilot inklusive Halterung in der Basisversion mit 6 km/h 4.460 EUR zzgl. MwSt .
Die 15 km/h Version kostet nur 100 EUR netto mehr,
In Deutschland wird jedoch ein Sicherheitspaket (Heckmarkierungstafel, Reflektoren und Rückleuchten) sowie eine TÜV Einzelabnahme benötigt.
Dieses kostet bei Alber 520 EUR netto, kann aber auch durch den SFH oder in Eigenregie erfolgen.
Dazu kommt noch die Versicherung
Die 20km/h Version kostet noch einmal 390 € zusätzlich. Darf aber nur auf privatem Gelände genutzt werden.

Die 6 km/h Version soll wohl eine Hilfsmittelnummer bekommen und wäre damit von der GKV erstattungsfähig. Die 15 kmh Version ggf mit Zuzahlung.
Markteinführung soll am 16.04.2018."

lg e

Preislich günstiger https://www.ebay.de/p/Seniorenmobil-Dreiradscooter-Eco-Engel-500-Elektro-mobil-rot-Met-650-watt/20017487018?rt=nc

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

agno @, Sonntag, 15.04.2018, 13:05 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Liebe Nalini
Es gibt nichts was es nicht gibt.
Mal wird der Zug extra für Behinderte länger angehalten und sehr freundlich und kompetent geholfen.
Manchmal sagte ich: OK, Sie gaben sich Mühe.
Manchmal wird man auch schlecht gelaunt angepflaumt.
Und wenn es ganz knapp ist, dann ist man mir auch schon mal bewusst davongefahren.
Ich halte es für wichtig, dass die Bahn von Behinderten benutzt wird.
Für das Seelenleben der Behinderten: (raus kommen)
Und für die Gesellschaft: Die Behinderten sichtbar halten

Es kommt auf die zu überwindende Höhendifferenz. zwischen Bahnsteig und Zug. an.
Die Hublifte der Bahn sind knuffig konstruiert und funktionieren einwandfrei.
Es geht halt bedächtig vonstatten.
Dann haben bei uns, diverse ältere Nahverkehrszüge, hydraulische Rampen zum ausfahren.
Diese Teile dürfen nur vom überlasteten Bahnpersonal bedient werden und sind in der Benutzung manchmal etwas sportlich. (unnötig steil)
Im ICE musst Du eventuell um dein bisschen notwendiges Plätzchen, mit den Benutzerinnen moderner Luxuskinderwägen, kämpfen.

Langsam steigern ;-)
Zuerst mit Anmeldung ohne Anschlusszug
Dann mit Anmeldung mit Anschlusszug.
Dann auch mal ohne Anmeldung :-D

lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 18:00 (vor 238 Tagen) @ agno

Manchmal wird man auch schlecht gelaunt angepflaumt.
Und wenn es ganz knapp ist, dann ist man mir auch schon mal bewusst davongefahren.

Das kenne ich von Busfahrern. Wehe, wenn die schlecht gelaunt oder/und gestresst sind. Besser, man rechnet mit allem.
Umso mehr freut man sich, wenn es gut klappt.

Ich halte es für wichtig, dass die Bahn von Behinderten benutzt wird.
Für das Seelenleben der Behinderten: (raus kommen)
Und für die Gesellschaft: Die Behinderten sichtbar halten

Unbedingt !!! Schon Stefan Kulle schrieb in seinem Buch flowers "Riss im Glück": Das, was wir Behinderten brauchen, ist Selbstbewusstsein lightbulb

Langsam steigern ;-)
Zuerst mit Anmeldung ohne Anschlusszug
Dann mit Anmeldung mit Anschlusszug.
Dann auch mal ohne Anmeldung :-D

Genau so werde ich das machen. Langsam üben, Schritt für Schritt. Irgendwann kommt die Routine (hoffe ich).

Bahnfahren (Deutsche Bahn) mit Rollstuhl

GG, Mittwoch, 18.04.2018, 13:26 (vor 235 Tagen) @ agno

DEUTSCHLAND Deutsche Bahn zeigt Rollstuhlplätze und rollstuhlgängige Toiletten online an
Ein neuer Internetservice soll Fahrgästen die Reisevorbereitung erleichtern.
DEUTSCHLAND Deutsche Bahn zeigt Rollstuhlplätze und rollstuhlgängige Toiletten online an
Ein neuer Internetservice soll Fahrgästen die Reisevorbereitung erleichtern.

Fahrgäste der Deutschen Bahn können sich nun vor Reiseantritt online über die Wagenreihung ihres Zugs informieren. Die Position der ICE-Züge am Bahngleis der jeweiligen Haltestellen ist auf bahn.de zu sehen, wie die Deutsche Bahn mitteilt. In der Bahn-App wird die Reihenfolge der Wagen schon seit Ende 2016 angezeigt. Neu ist auf beiden Portalen außerdem, dass Reisende die Standorte von Rollstuhlplätzen und rollstuhlgängigen Toiletten sehen können. Weitere Merkmale wie Ruhebereiche oder Kinderabteile sollen folgen.

zur Information

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

jerrys Erfahrungen mit der DB, Rollstuhl, grauen Männlein, Unmoral und der Börse

jerry @, Sonntag, 15.04.2018, 15:55 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Hallo,

nochmal ergänzend: ICE überhaupt kein Problem (wenn vorangemeldet beim Mobiservice). Wenn Anschlusszug Regionalverkehr mit dabei, gibt es meiner Erfahrung nach - wenn angemeldet - auch keine Probleme.

Weil nämlich der Mobiservice so schlau war, problematische Zugtypen etc. auszuschließen.

Eins von den Dingen, die agno bemängelt, betrifft (glaube ich) gemeinsame Erfahrungen, also ihm und mir:

Ich war bei der Vorabsprache so frei gewesen, mich gegen den Rat der Telefonberaterin für einen Zugtypen zu entscheiden, der ihrer Meinung nach nicht geeignet war. Nach dem Motto:

Hilfsperson (agno!) hilft mir da raus, trägt Rolli voran, und runter komme ich immer. Jene Telefondame verstand das als 'auf Haltepunkt Klein-Kleckersdorf benötigt Herr Jerry überhaupt keine Hilfe'.

Das Verhängnis war, dass ich jenen Haltepunkt auch, in Gegenrichtung, für die Rückreise nutzen musste, sich die Verhältnisse fürs Einsteigen und auf dem Gegengleis als ungleich schwieriger erwiesen (!!) und die Telefondame mich ('keine Hilfe nötig') gegenüber niemand vom fahrenden und zugbegleitenden Personal auch nur erwähnt bzw. gemeldet hatte! Ergo schlechte Laune bei denen sowie Panik bei uns...

Den Fehler mach ich nie wieder. Hin- und Rückfahrt immer gesondert betrachten und absprechen!

Regionalverkehr musst Du nur dann nicht voranmelden, wenn Du Dir (Beispiel S-Bahn) sicher bist, dass Du alles allein im Griff hast. Im Zweifel sind hier Züge von Metronom, erriX und anderen Privaten einfacher spontanzuhändeln als DB-Regionalzüge von knapp nach WorldWar II.

Gerade vorgestern musste ich allerdings erleben, dass der Fahrstuhl zum S-Bahn-Gleis defekt war (und ich in Zeitnot)...

Glaube mir: Die in der Telefonzentrale sind zu 99% nett und hilfsbereit, ganz selten mal jemandin dabei, die mich Profi unbedingt nervig belehren will... und die Helfer vor Ort zu 100% klasse! Hab schon des öfteren gute Gespräche gehabt, manchmal über ganz andere Themen als Bahnfahren!!

Merke: wenn was schiefgeht, sind fast nie die HeferInnen vor Ort schuld, sondern die in den grauen Anzügen, die als 'Bahnchef XY' zur Welt gekommen zu sein scheinen, im Auftrag der Politik (!!) die Bahn an die Börse würgen wollen, nach wenigen Jahren rigiden Kaputtsparens ihren Hut nehmen und für ihre 'Leistungen' den Lebensabend versilbert bekommen...

Ein letzter Tipp: Wenn Du unterwegs mal einen Anschlussersatzzug vom Typ 'IC' vorgeschlagen bekommst ('fast genau so schnell'), dann frage danach, ob dort das Behinderten-WC kaputt ist. Man wird Dir meistens erwidern: Tatsächlich... woher wissen Sie das?

Du solltest das unmoralische Angebot ablehnen. Und auf die Frage antworten:

Na, vom...


...jerry
:-D

jerrys Erfahrungen mit der DB, Rollstuhl, grauen Männlein, Unmoral und der Börse

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 18:53 (vor 238 Tagen) @ jerry

Hallo Jerry, danke für deine ergänzenden Tipps.

nochmal ergänzend: ICE überhaupt kein Problem (wenn vorangemeldet beim Mobiservice). Wenn Anschlusszug Regionalverkehr mit dabei, gibt es meiner Erfahrung nach - wenn angemeldet - auch keine Probleme.

Super, hört sich gut an.

Merke: wenn was schiefgeht, sind fast nie die HeferInnen vor Ort schuld, sondern die in den grauen Anzügen, die als 'Bahnchef XY' zur Welt gekommen zu sein scheinen, im Auftrag der Politik (!!) die Bahn an die Börse würgen wollen, nach wenigen Jahren rigiden Kaputtsparens ihren Hut nehmen und für ihre 'Leistungen' den Lebensabend versilbert bekommen...

Ja, die Chefetage der Konzerne. Ein Thema für sich, immer gut, wenn man sich ne Runde ärgern will ..........


Ein letzter Tipp: Wenn Du unterwegs mal einen Anschlussersatzzug vom Typ 'IC' vorgeschlagen bekommst ('fast genau so schnell'), dann frage danach, ob dort das Behinderten-WC kaputt ist. Man wird Dir meistens erwidern: Tatsächlich... woher wissen Sie das?

Gut zu wissen.


Na, vom...
...jerry
:-D

;-)

Jerry, noch eine letzte Frage. Nebenan berichtet Soraya, sie sei am Bahnhof in einen Aufzug eingestiegen, aber die Tür öffnete sich nicht am Ziel (Erdgeschoss). Ist dir sowas auch schon passiert, und was tut man dann am besten?

jerrys Erfahrungen mit der DB, Rollstuhl, grauen Männlein, Unmoral und der Börse

jerry @, Sonntag, 15.04.2018, 19:21 (vor 238 Tagen) @ Nalini

Noch nie, ich schwöre.
Konnte die Freundin zur Einstiegesetage zurück und dort die Tür öffnen?

Dann hätte sie zwar immer noch ein Problem, aber ein kleineres... und bräuchte keine Panik mehr zu schieben. ;-)

Schönen Sonntagabend wünscht


mit LG jerry

jerrys Erfahrungen mit der DB, Rollstuhl, grauen Männlein, Unmoral und der Börse

Nalini @, Sonntag, 15.04.2018, 20:04 (vor 238 Tagen) @ jerry

Noch nie, ich schwöre.

Uffzala .....

Konnte die Freundin zur Einstiegesetage zurück und dort die Tür öffnen?

Dann hätte sie zwar immer noch ein Problem, aber ein kleineres... und bräuchte keine Panik mehr zu schieben. ;-)

Ich weiß es nicht. Ich habe sie gefragt, habe aber noch keine Antwort.


Schönen Sonntagabend wünscht
mit LG jerry

Dir ebenso, und auch sunny, solltet ihr den Abend gemeinsam verbringen.

jerrys Erfahrungen mit der DB, Rollstuhl, grauen Männlein, Unmoral und der Börse

jerry @, Montag, 16.04.2018, 18:22 (vor 237 Tagen) @ Nalini


Dir ebenso, und auch sunny, solltet ihr den Abend gemeinsam verbringen.

Dankeschön! Dem war so, und schön war's auch :schampus:

Soll ich zum Thema noch ein bissal beitragen und davon referieren, dass es sinnvoll ist, sich die Nutzung einer Rolltreppe mit dem Rolli beizubringen?

Wichtiges Prinzip: Treppauf vorwärts, und treppab rückwärts - also Gesicht immer nach oben blickend. Beim Treppeaufwärtsfahren*) festen Griff an beide Gummihandläufe, dabei initial nicht zu weit nach vorne greifen, denn:

Der Gummihandlauf beschreibt wohl im Gesamt einen größeren Bogen (also über und 'unter Tage' ;-) ) als die Treppe, läuft jedenfalls etwas schneller als der Rolltreppenboden unter Deinen Rädern. Sodass Deine Arme tendentiell immer länger werden.

Und Umgreifen während der Fahrt ist bissal aufregend. Hoppla! :-D

Handgepäck grundsätzlich abgeben, und Hilfsperson an den Schiebegriffen in Bereitschaft, ein Kippen zu verhindern, kann in der Übphase net schaden.


kamikaze jerry :wink:


P.S.: Treppabwärts selbstverständlich auch mit Festhalten!! :ok:

jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen

Nalini @, Montag, 16.04.2018, 21:58 (vor 237 Tagen) @ jerry

Soll ich zum Thema noch ein bissal beitragen und davon referieren, dass es sinnvoll ist, sich die Nutzung einer Rolltreppe mit dem Rolli beizubringen?

Eine gute Idee, sehr nützlich.
Ich habe das einmal bewundert bei einem jungen Rollstuhlfahrer, und er hatte mir sogar eine kleine Vorführung gegeben, um zu demonstrieren, wie es funktioniert.
Leider ging alles so schnell, und so richtig kapiert habe ich die Technik immer noch nicht.
Also selber üben, am besten am Anfang mit kompetenter Hilfe.
Das Kunststückchen ist ja nicht ohne.
Mit einem leichten Aktivrollstuhl dürfte das eventuell hinzukriegen sein, nach einiger Übung.
Aber wie ist es, wenn der Rollstuhl wegen elektronischer Unterstützung in den Rädern insgesamt cirka 35 Kilo (Leergewicht) wiegt?
Ist dein Rollstuhl auch so schwer?

jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen

jerry @, Dienstag, 17.04.2018, 09:18 (vor 236 Tagen) @ Nalini

Aber wie ist es, wenn der Rollstuhl wegen elektronischer Unterstützung in den Rädern insgesamt cirka 35 Kilo (Leergewicht) wiegt?
Ist dein Rollstuhl auch so schwer?

Nein, leichter Aktivrolli Küschall K Serie ohne E-Räder.

Für die Rolltreppe sind die paar Kilos lächerlich. ;-) Die Frage wäre (da ja das Rollihinterteil jeweils auf der Treppe 'nach unten' gerichtet wäre), ob Du mit Deinem Rolli leichter als ich nach hinten kippen würdest und insofern Deine Arme/Hände am Gummihandlauf der Rolltreppe stärker belastet wären, oder nicht.

Eigentlich glaube ich, nein... zumal der Schwerpunkt Deines Zusatzgewichtes doch tief liegt, also auf Ebene der Radachse.

Sorgen würde mir eher machen, ob Deine e-motions (oder was auch immer) bei der Aktion einen Impuls kriegen könnten, von sich aus Dampf zu machen und Deinen Rolli in der einen oder anderen Richtung 'anzutreiben'. Aber ich weiß, dass ich diesbezüglich nichts sicher weiß.

Ich drücke bei meinem die Kniehebelbremsen in Stopp-Stellung und löse sie kurz vorm Ankommen, also wenn die Treppe flacher zu werden beginnt - eine nach der anderen und immer mit der jeweils anderen Hand am Handlauf.

Vielleicht gibt es im Forum Erfahrungen zu Deiner Frage? Ansonsten verabrede Dich doch mal mit solch nettem Könner, der Dir die Vorführung gegeben hat? Der traut sich bestimmt!


LG, jerry

jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen

Nalini @, Dienstag, 17.04.2018, 11:07 (vor 236 Tagen) @ jerry

Danke, Jerry, für deine Antwort.

Für die Rolltreppe sind die paar Kilos lächerlich. ;-)

Der Rolltreppe ist das Gewicht egal ;-) zumal ich selbst kein Schwergewicht bin.

Die Frage wäre (da ja das Rollihinterteil jeweils auf der Treppe 'nach unten' gerichtet wäre), ob Du mit Deinem Rolli leichter als ich nach hinten kippen würdest und insofern Deine Arme/Hände am Gummihandlauf der Rolltreppe stärker belastet wären, oder nicht.

Eigentlich glaube ich, nein... zumal der Schwerpunkt Deines Zusatzgewichtes doch tief liegt, also auf Ebene der Radachse.

Diese Dinge wären für mich zu klären.

Sorgen würde mir eher machen, ob Deine e-motions (oder was auch immer) bei der Aktion einen Impuls kriegen könnten, von sich aus Dampf zu machen und Deinen Rolli in der einen oder anderen Richtung 'anzutreiben'. Aber ich weiß, dass ich diesbezüglich nichts sicher weiß.

Die Elektrik der Räder kann sicher ausgeschaltet werden. Das wäre wohl nicht das primäre Problem.

Ich drücke bei meinem die Kniehebelbremsen in Stopp-Stellung und löse sie kurz vorm Ankommen, also wenn die Treppe flacher zu werden beginnt - eine nach der anderen und immer mit der jeweils anderen Hand am Handlauf.

Klingt gut.

Vielleicht gibt es im Forum Erfahrungen zu Deiner Frage? Ansonsten verabrede Dich doch mal mit solch nettem Könner, der Dir die Vorführung gegeben hat? Der traut sich bestimmt!

Ich werde die Frage klären. Eine Möglichkeit wäre, in meinem engagierten Sanitätshaus nachzufragen. Die haben viel Erfahrung mit Rollstuhlfahrern. Oder ich lasse mir was anderes einfallen lightbulb

agnos Erfahrungen mit ... Rolltreppen

agno @, Dienstag, 17.04.2018, 12:35 (vor 236 Tagen) @ Nalini

Letztens beim aufräumen, fiel mir der Rollstuhlfürerschein in die Hände, den ich vor über 20 Jahren in Stuttgart gemacht hatte.
Ich war damals flott dabei, bei allen Übungen. Auch Rolltreppe!
Mit dem Anwenden daheim war das so eine Sache.
Unten an jeder Rolltreppe ist so ein Aufkleber, mit rot durchgestrichenem Rollstuhl.
Wenn ich unterwegs war, ist dann meistens jemand vom aufmerksamen Personal angelaufen gekommen und hat mir den rolligerechten Personenlift gezeigt. Auf meine Antwort dass ich gelernt hätte mit dem Rollstuhl die Rolltreppe zu benutzen kam ein leicht hysterisches verboten mit Hinweis auf das Hausrecht.
*seufz* Das war es dann.
Bitte bleibt dran und gewöhnt die vermeintlichen Wohltäter an selbst denkende Behinderte ;-)
Gruß agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Avatar

Zoes begrenzte Erfahrungen mit Rolltreppen

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 17.04.2018, 13:37 (vor 236 Tagen) @ agno

Versuch selbst zu denken: Was würde passieren, wenn die Rolltreppe unvermittelt stoppt?
:thumps down: :confused: :thumps up:
Zoe

Avatar

begrenzte Erfahrungen

quasimodo, Dienstag, 17.04.2018, 13:59 (vor 236 Tagen) @ Zoe

Versuch selbst zu denken: Was würde passieren, wenn die Rolltreppe unvermittelt stoppt?
:thumps down: :confused: :thumps up:
Zoe

und was passiert bei Blitzeinschlag, Erdbeben, Vulkanausbruch ?

begrenzte Erfahrungen

agno @, Dienstag, 17.04.2018, 15:23 (vor 236 Tagen) @ quasimodo

rofl
danke :-)
agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Avatar

Grenz- Erfahrungen gefällig?

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 17.04.2018, 16:15 (vor 236 Tagen) @ quasimodo

Gegebenenfalls fällt einem auch der Himmel auf den Kopf....
Hab´verstanden: Boys do wanna have Kamikaze-Fun...
Tztztz
TZoe

Avatar

Grenz- Erfahrungen gefällig?

quasimodo, Dienstag, 17.04.2018, 16:21 (vor 236 Tagen) @ Zoe

Gegebenenfalls fällt einem auch der Himmel auf den Kopf....

Das wäre in der Tat das Schlimmste was uns passieren könnte ufffzzzz

Tztztz
TZoe

Zoes begrenzte Erfahrungen mit Rolltreppen

agno @, Dienstag, 17.04.2018, 15:38 (vor 236 Tagen) @ Zoe

Ich denke dass rückwärts nach unten ruckeln, gehen müsste.
Wahrscheinlich bleiben die Rolltreppen stehen wenn ein nicht gerufener, begnadeter Helfer, in Panik den Notaus drückt.
Ehrlich, ich habs beim seufzen belassen. Wenn die angst haben einen zerschmetterten Unfall wegwischen zu müssen, dann macht das auch keinen Spass.
lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Wieder jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen und Zeugen Seehovas

jerry @, Dienstag, 17.04.2018, 16:22 (vor 236 Tagen) @ agno

...kam ein leicht hysterisches verboten mit Hinweis auf das Hausrecht.

Also da sind die Bayern (auch genannt die Zeugen Seehofers) deutlich cooler.

So ein Münchner S-Bahn-Mitarbeiter bleibt schlicht in seinem Glaskasten sitzen, wennsde Dich beschwerst wg. dyfunktionalem Fahrstuhl.

Etwa mit den Worten: 'Wenn Sie die Rolltreppe nehmen mögen, bittesehr. Alles andere kann lange dauern. Müssen jetzt Sie wissen.'

Mehrfach selber erlebt :wink:


Zum kamikaze gezwungen - der
jerry :rollir:

Avatar

Wieder jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen und Zeugen Seehovas

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 17.04.2018, 16:34 (vor 236 Tagen) @ jerry

Ok Jerry, ich werde nur noch über die sturen S-Bahn Mitarbeiter tztztzen!

Ich wünsch dir allzeit freie Bahn - wo auch immer du rollst!
:wink:
Zoe

Wieder jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen und Zeugen Seehovas

jerry @, Dienstag, 17.04.2018, 16:41 (vor 236 Tagen) @ Zoe

Danke Dir!
Das waren noch Zeiten, als Du die echte Miss Sally warst und am MS-Café-Tresen auch mal 'ne Runde Hochprozentner ausschenktest... :schampus:

Prostata, à votre sanitaire!!


LG, jerryli

Avatar

Seehova ist Geschichte...

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 17.04.2018, 17:15 (vor 236 Tagen) @ jerry

.
und das ist auch gut so !

Ob Söders Leitlinien bessere Leitlinien sind, bleibt (noch) offen.

Wenn im schlimmsten Fall dann Nürnberger "Tucher Brüh" zum bayerischen Staatsbräu erhoben wird, ist das fast so wie "Himmel auf den Kopf fallen" :-(

PS: @Jerry + Zoe (formerly known as "sally"):

Ich hab noch was von Opas Schwarzgebranntem ;-)

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Bayern ist gefährliches Land...

agno @, Mittwoch, 18.04.2018, 11:16 (vor 235 Tagen) @ naseweis

Aktenkundig psychisch krank
muss von der Reise nach Bayern abgeraten werden, wenn der Neurologe meint dass Antidepressiva angesagt sind?
Gruß agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Avatar

#StopptSöder

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 18.04.2018, 13:10 (vor 235 Tagen) @ agno

Aktenkundig psychisch krank
muss von der Reise nach Bayern abgeraten werden, wenn der Neurologe meint dass Antidepressiva angesagt sind?
Gruß agno

(Noch) unbestätigten Berichten zufolge, wird Markus Söder einer der ersten sein, der von seinem Erlass getroffen sein wird

#StopptSöder: Twitter-Gemeinde protestiert gegen CSU - aus diesem Grund

"Verbände und Parteien schließen sich derweil dem Protest der Netzgemeinde über das Psychiatrie-Gesetz, das am Mittwoch in erster Lesung im Landtag behandelt wird, an. "Durch das sogenannte Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz werden Menschen mit psychischen Problemen, die für sich und andere eine Gefahr darstellen könnten, in Bayern bald wie Straftäter behandelt", warnte die SPD-Fraktion im bayerischen Landtag am Dienstag auf Facebook.
Die Partei kündigte ebenso wie Grüne und Freie Wähler entschiedenen Widerstand gegen das Gesetz an.

"Der Schutz der Bevölkerung und der Betroffenen seien wichtige Güter, dem solle im Gesetz Rechnung getragen werden." schreibt der Münchner Merkur dazu

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

#StopptSöder

Faxe @, Mittwoch, 18.04.2018, 15:33 (vor 235 Tagen) @ naseweis

Da sollte man was tun:

Petition

--
"Der Weg des Kriegers besteht in der Verzweifelung. Einen verzweifelten Mann können zehn oder mehr Männer nicht töten. Ein gewöhnlicher Geist wird nichts Außergewöhnliches erreichen. Werde wahnsinnig und verzweifle!" 山本常朝

Avatar

#StopptSöder Petition zum Psychiatriegesetz

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 19.04.2018, 10:07 (vor 234 Tagen) @ naseweis

.

"Der Schutz der Bevölkerung und der Betroffenen seien wichtige Güter, dem solle im Gesetz Rechnung getragen werden." schreibt der Münchner Merkur dazu


Die Petition bei Change.org hat mittlerweile (19.04.2018 10:05) fast 33.000 Unterstützer

Ich hab nichts davon gelesen, dass nur Bayern unterzeichnen dürften,
also auf, seid dabei!

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

#StopptSöder Petition zum Psychiatriegesetz

Edithelfriede @, Nordhessen, Donnerstag, 19.04.2018, 12:11 (vor 234 Tagen) @ naseweis

Liebe/r naseweis

Da ich mich schon mal in die Psychiatrie hatte einweisen lassen weil nicht alle Ärzte den Unterschied zwischen neurologischen Erkrankungen wie G35.0
Erstmanifestation einer multiplen Sklerose und psychiatrischen wie F20.9
Schizophrenie, nicht näher bezeichnet kannten.

Wenn ich jetzt mit Rollstuhl oder Rollator nach Bayern fahren mußte/könnte um zu protestieren/demostrieren wäre das wohl sehr gefährlich!

Mit schlagenden Argumenten bewaffnet könnte ich auch mit meinen eingenäßten Windeln werfenrofl was klar eine Körperverletzung wäre!

Aber dazu bin ich hier in Hessen nicht gewillt und leider bin ich noch nicht mal fähig diese Pedition zu unterschreiben!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

#StopptSöder Petition zum Psychiatriegesetz

Faxe @, Samstag, 21.04.2018, 17:37 (vor 232 Tagen) @ Edithelfriede

Aber dazu bin ich hier in Hessen nicht gewillt und leider bin ich noch nicht mal fähig diese Pedition zu unterschreiben!

lg e

Wer soll das glauben, man schreibt dort seinen Namen, seine Maidaresse und eventuell die PLZ?

Also ganze 3-4 Worte, dein Posting hatte fast 100 Worte. Zu anstrengend kann also nicht der Grund sein. Was dann? Fehlt dir deine Postleitzahl?

--
"Der Weg des Kriegers besteht in der Verzweifelung. Einen verzweifelten Mann können zehn oder mehr Männer nicht töten. Ein gewöhnlicher Geist wird nichts Außergewöhnliches erreichen. Werde wahnsinnig und verzweifle!" 山本常朝

Avatar

umstrittenes Psychiatriegesetz

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 25.04.2018, 06:39 (vor 229 Tagen) @ naseweis

.
Söder bessert nach

  • Die heftige Kritik der Verbände und Oppositionsparteien zwingt das bayerische Kabinett zu Nachbesserungen am geplanten Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz.
  • Auf die sogenannte Unterbringungsdatei wird verzichtet. Darin sollten ursprünglich Daten von Menschen gespeichert werden, die per Gerichtsentscheid in die Psychiatrie eingewiesen wurden.
  • Verbände und andere Parteien hatten kritisiert, dass Menschen mit psychischen Problemen wie Straftäter behandelt würden.


den ganzen Artikel in der SZ von heute

Der Aufschrei//Die Petition bei Change.org hat heute Morgen fast 100.000 Unterzeichner !

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Wieder jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen und Zeugen Seehovas

fRAUb, Mittwoch, 18.04.2018, 10:28 (vor 235 Tagen) @ jerry

Danke Dir!
Das waren noch Zeiten, als Du die echte Miss Sally warst und am MS-Café-Tresen auch mal 'ne Runde Hochprozentner ausschenktest... :schampus:

Nur dass ich das jetzt richtig verstehe (hab' ja manchmal nen Hänger) Zoe = Mikkelina?

Abgesehen von meiner persönlichen Enttäuschung, macht sich das wirklich gut, im Kontakt mit Hrn. Mäurer oder Herrn Emmer,...?

Ich meine, wenn ich Glaubwürdigkeit einfordern will, muss ich doch auch selbst glaubwürdig sein.

Es besteht doch auch gar kein Grund dazu, eine andere Forenidentität anzunehmen.

Ich verstehe das nicht.

Sorry für Memorabilia alter WW-Forenzeiten

jerry @, Mittwoch, 18.04.2018, 10:51 (vor 235 Tagen) @ fRAUb


Nur dass ich das jetzt richtig verstehe (hab' ja manchmal nen Hänger) Zoe = Mikkelina?

Du verstehst falsch, sorry.

Die heutige 'Zoe' war im alten WW-Forum mal bekannt unter dem Nick 'Sally'. Als es dort noch richtig gemütlich war, ergab sich irgendwie (vielleicht vergleichbar mit der hiesigen Rubrik 'Straßencafé') die Idee von einem virtuellen kneipen- bzw. caféähnlichen Treff im Web, bei welchem die damalige 'Sally' (also heutig-hiesige 'Zoe') virtuellen Wirtinnencharakter bewies.

Im Zusammenhang damit entstand auch der Begriff von einer Art Unterabteilung 'Sallys MS-Café'... ich möchte behaupten, dass ich als erster diesen Begriff benutzte, und ihn auch vorschlug, als die damalige und heutige Mikkelina auf sich nahm, ein Anschlussforum für das aufzugebende WW-Forum zu bieten.

Und für jenes einen Namen suchte.

Dann war zwischenzeitlich drüben die Rede von doch nur einem Blog Mikkelinas, also kein Forum, keine Austauschplattform... einigen alten ForistInnen wäre dies zu wenig gewesen, sodass sie die MS-ufoS gründeten.

Später ging es drüben doch als Forum 'Sallys MS-Café' weiter, paar abtrünnige ufoS wurden im Café ausgeschlossen, und es gab ab sofort jene und diese. ;-)

Diese meine Erklärung erhebt keinen Anspruch auf Unfehlbarkeit, entspricht aber bestem Gewissen und Erinnerung und enthält keinerlei Bitterkeit. flowers

Unterm Strich: nein, Mikkelina und Zoe sind zwei verschiedene weibliche Wesen.

Die heutige Zoe verzichtete zu Zeiten freiwillig auf ihren früheren Nick und nannte sich jetzt 'Zoe', um Missverständnisse zu vermeiden.


LG, jerry

P.S.: übrigens ist Mikkelina nicht 'im Kontakt mit' Herrn Mäurer, sondern kritisiert ihn scharf, im Café wie im DocBlog. lightbulb

Avatar

Sorry für Memorabilia alter WW-Forenzeiten

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Mittwoch, 18.04.2018, 12:33 (vor 235 Tagen) @ jerry

Unterschreib. Jerry hat alles ausführlich erläutert.

:wink: Zoe

Sorry für Memorabilia alter WW-Forenzeiten

jerry @, Mittwoch, 18.04.2018, 15:50 (vor 235 Tagen) @ Zoe

Fühle mich verstanden, entlastet und geläutert, Ma'am Wirtin Sa... ähm, Zoe!
Und werde meine Espressi sowie Grappe - wie schon immer - selbstverbindlich nur bei Ihnen verzehren.

Wohlsein!! :coffee: :schampus: :kamikazerolli:


LG :wink: jerry

Avatar

Forenidentitäten

Amy @, Mittwoch, 18.04.2018, 14:17 (vor 235 Tagen) @ fRAUb

Nur dass ich das jetzt richtig verstehe (hab' ja manchmal nen Hänger) Zoe = Mikkelina?

Abgesehen von meiner persönlichen Enttäuschung, macht sich das wirklich gut, im Kontakt mit Hrn. Mäurer oder Herrn Emmer,...?

Ich meine, wenn ich Glaubwürdigkeit einfordern will, muss ich doch auch selbst glaubwürdig sein.

Es besteht doch auch gar kein Grund dazu, eine andere Forenidentität anzunehmen.

Ich verstehe das nicht.


Wie frau Zoe und Mikki miteinander verwechseln kann ist mir ein Rätsel.

Noch dazu , da wie jerry bereits schrieb, der Nickwechsel öffentlich im Forum bekannt gemacht wurde.

Was ich von Nickwechslern halte, die ihren alten Nick verheimlichen dürfte hinlänglich bekannt sein...

Genau wegen solchen entstehen m.E. viele unnötige Missverständnisse und die Glaubwürdigkeit eines Forums leidet darunter.

Forenidentitäten

Floyd @, Hannover, Mittwoch, 18.04.2018, 14:29 (vor 235 Tagen) @ Amy

Its for the Old Bill

https://youtu.be/E2xQFKwmLoQ

Avatar

Forenidentitäten

Amy @, Mittwoch, 18.04.2018, 14:31 (vor 235 Tagen) @ Floyd

Its for the Old Bill

https://youtu.be/E2xQFKwmLoQ

;-) :-D ;-)


Wie schön, dass Floyd schon immer Floyd ist und sowieso aufgrund seines klingenden Kommunikationsstils ohnehin unverwechselbar ist, auch wenn er sich anders nennen würde;-) flowers

agnos Erfahrungen mit ... Rolltreppen

Nalini @, Dienstag, 17.04.2018, 18:07 (vor 236 Tagen) @ agno

Unten an jeder Rolltreppe ist so ein Aufkleber, mit rot durchgestrichenem Rollstuhl.
Wenn ich unterwegs war, ist dann meistens jemand vom aufmerksamen Personal angelaufen gekommen und hat mir den rolligerechten Personenlift gezeigt. Auf meine Antwort dass ich gelernt hätte mit dem Rollstuhl die Rolltreppe zu benutzen kam ein leicht hysterisches verboten mit Hinweis auf das Hausrecht.

In der Vergangenheit hatte ich öfter erfolgreiche Versuche gestartet, den Rollstuhl gehend und stehend wie einen Kinderwagen auf die Rolltreppe zu schieben, und dann beim Abwärts- und Aufwärtsfahren festhalten: eine Hand den Rollstuhl, die andere das Rolltreppengummiband. Aber das funktionierte natürlich nur mit einem leichten Rollstuhl, nicht mit einem 35-kg-Modell mit Elektrorädern. Diese Übung habe ich aber nun längere Zeit nicht absolviert, und ich weiß nicht, ob ich den Mut wieder aufbringe. Sicherer wäre ganz bestimmt die sitzende Version.

Damals hatte mich nie ein Aufsichtspersonal erwischt und zurechtgewiesen. Vielleicht hatte ich Glück?

PS Cool, dein Rollstuhlführerschein MIT Rolltreppe.

agnos Erfahrungen mit ... Rolltreppen

agno @, Dienstag, 17.04.2018, 20:43 (vor 236 Tagen) @ Nalini

In der Vergangenheit hatte ich öfter erfolgreiche Versuche gestartet, den Rollstuhl gehend und stehend wie einen Kinderwagen auf die Rolltreppe zu schieben, und dann beim Abwärts- und Aufwärtsfahren festhalten: eine Hand den Rollstuhl, die andere das Rolltreppengummiband. Aber das funktionierte natürlich nur mit einem leichten Rollstuhl, nicht mit einem 35-kg-Modell mit Elektrorädern. Diese Übung habe ich aber nun längere Zeit nicht absolviert, und ich weiß nicht, ob ich den Mut wieder aufbringe. Sicherer wäre ganz bestimmt die sitzende Version.

Ich glaube dass wir im Kurs, die stehende Version thematisiert und für gefährlich empfunden haben.
Aber soo lange her, dass ich jetzt wirklich froh war, zur Auffrischung Jerrys Bericht zu lesen.
Apropos... ich glaube dass es eine spezielle Bremse für den Rolli gibt, die nur eine Richtung freigibt. Zumindest hat mich ein Rollstuhlverkäufer darauf hingewiesen, als ich nach der Sporttauglichkeit seines "Mercedes" fragte.

Damals hatte mich nie ein Aufsichtspersonal erwischt und zurechtgewiesen. Vielleicht hatte ich Glück?

Vielleicht bist Du hübscher als ich?

PS Cool, dein Rollstuhlführerschein MIT Rolltreppe.

Ja, das war eine der besonders guten Entscheidungen zu MS, meinerseits.

lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

agnos Erfahrungen mit ... Rolltreppen

Nalini @, Dienstag, 17.04.2018, 21:41 (vor 236 Tagen) @ agno

Ich glaube dass wir im Kurs, die stehende Version thematisiert und für gefährlich empfunden haben.

Ja, ich denke auch, die stehende Version ist gefährlicher als die sitzende.

Vielleicht bist Du hübscher als ich?

Vielleicht, vielleicht auch nicht :lookaround: ;-)
Oder ich habe einfach nur Glück gehabt, dass kein Aufsichtspersonal in der Nähe war.

jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen

jerry @, Dienstag, 17.04.2018, 16:35 (vor 236 Tagen) @ Nalini

Hallo,

die Jungs & Mädels bei behindert-barrierefrei.de sind natürlich die Profis, fahren runter sogar vorwärts, und bieten Training an.

Je nachdem wo Du liest, ist die Sache natürlich auch - beim Hersteller bereits in der Einleitung - verboten.


LG, jerry

jerrys Erfahrungen mit ... Rolltreppen

Nalini @, Dienstag, 17.04.2018, 18:10 (vor 236 Tagen) @ jerry

die Jungs & Mädels bei behindert-barrierefrei.de sind natürlich die Profis, fahren runter sogar vorwärts, und bieten Training an.

Ja, die sind für sowas auch eine gute Adresse.

Je nachdem wo Du liest, ist die Sache natürlich auch - beim Hersteller bereits in der Einleitung - verboten.

Huch, das habe ich noch nie gelesen, ehrlich nicht :lookaround: ;-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum