weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind (Allgemeines)

MO @, Iglu, Samstag, 07.04.2018, 22:28 (vor 103 Tagen)

Eine interessante Beobachtung, leider ohne Antworten. Dafür zeigt der Artikel, dass solche Ereignisse durchaus in der Fachwelt wahrgenommen werden.

Quelle: https://www.neurologyadvisor.com/actrims-2018/pediatric-multiple-sclerosis-hpv-vaccine-gardasil/article/741559/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
"Auf dem ACTRIMS-Forum 2018 in San Diego, Kalifornien, berichtete der Studienautor Ye Hu über 2 Jugendliche, die 1 bis 2 Wochen nach Erhalt der (HPV) Impfung MS-Symptome hatten."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
"Eine in JAMA2 veröffentlichte skandinavische Studie ergab kein erhöhtes Risiko für MS oder demyelinisierende Krankheiten bei 4 Millionen Frauen, von denen 800.000 die HPV-Impfung erhielten. Diese berichteten Fälle (siehe Übersetzung oben) von MS deuten auf einen "zeitlichen Zusammenhang" zwischen HPV-Impfung und MS-Ausbruch hin, schlossen die Autoren. Ob Gardasil das Risiko für das erste demyelinisierende Ereignis bei Risikopatienten erhöht oder ob es den Ausbruch der MS durch eine Immunantwort auslöst, ist noch nicht bekannt."

Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Sonntag, 08.04.2018, 00:07 (vor 103 Tagen) @ MO

Eine interessante Beobachtung, leider ohne Antworten. Dafür zeigt der Artikel, dass solche Ereignisse durchaus in der Fachwelt wahrgenommen werden.

Quelle: https://www.neurologyadvisor.com/actrims-2018/pediatric-multiple-sclerosis-hpv-vaccine-gardasil/article/741559/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
"Auf dem ACTRIMS-Forum 2018 in San Diego, Kalifornien, berichtete der Studienautor Ye Hu über 2 Jugendliche, die 1 bis 2 Wochen nach Erhalt der (HPV) Impfung MS-Symptome hatten."

Ja hatten die jetzt MS-Symptome (wie z.B. eine EAE-Labormaus) oder hat sich das dann wirklich zu einer MS manifestiert ??

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

MO @, Iglu, Sonntag, 08.04.2018, 09:39 (vor 103 Tagen) @ naseweis

> Ja hatten die jetzt MS-Symptome (wie z.B. eine EAE-Labormaus) oder hat sich das dann wirklich zu einer MS manifestiert ??

So wie ich den restlichen Text verstehe, hatten die beiden Jugendlichen eine typische MS mit oligo. Banden, MRI, und Symptomen. Was weitaus realistischer ist als nur eine Labormaus (die ja bekanntlich sogar auf Mutterkraut reagiert :-D).


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Auf dem ACTRIMS-Forum 2018 in San Diego, Kalifornien, berichtete der Studienautor Ye Hu über 2 Jugendliche, die 1 bis 2 Wochen nach Erhalt der Impfung MS-Symptome hatten.
Ein 14-jähriger Mann begann 2 Wochen nach seiner dritten Gardasil-Dosis mit Schmerzen im linken Auge und verschwommenem Sehen. Er wurde mit einer linken Optikusneuritis diagnostiziert und berichtete über ein zweites Auftreten 2 Monate nach seinen ersten Symptomen.
Eine 17-jährige Frau begann 2 Wochen nach der ersten Gardasil-Dosis im rechten Auge verschwommen zu sehen. Auf der Magnetresonanztomographie (MRT) des Gehirns wurde eine rechts frontal verstärkende Läsion beobachtet. Bei ihr wurde eine rechte Optikusneuritis diagnostiziert und sie erhielt keine weiteren Dosen von Gardasil. Eine Woche nach der Entlassung erlebte sie eine intermittierende Taubheit und Schwäche in den unteren Extremitäten sowie ein verschwommenes Sehen im rechten Auge. Ein wiederholtes Gehirn-MRT zeigte eine neue, die parieto-okzipitale Läsion.

Oligoklonale Bänder im Liquor wurden bei beiden Patienten nachgewiesen, und Läsionen der weißen Substanz mit periventrikulärer und corpus collosaler Beteiligung wurden in Gehirn-MRTs beobachtet. "Der Rest der Aufarbeitung war unauffällig, einschließlich des Antikörpers[Neuromyelitis optica]," bemerkte Hu.
Beide Patienten erhielten intravenöse Steroide für einen Rückfall und wurden nach dem zweiten Auftreten mit Interferon β-1a für schubförmig remittierende MS begonnen. Die Nachuntersuchung dauerte 2 Jahre.

Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

Lore Ipsum @, Sonntag, 08.04.2018, 11:22 (vor 102 Tagen) @ MO

Ups... und Yu He darf das! Danke MO für deine Aufmerksamkeit!

Es ist wohl nicht nur die Gardasil-Impfung, sondern wahrscheinlich alle Impfungen, wie ich meine, bei mir plötzlich MS aus einem Zustand völliger Gesundheit heraus ohne genetische Probleme direkt zur gleichen Zeit wie die Röteln-Impfung in der Frühpubertät (und auch das orale Eisen).

Da wird vielleicht ein Großteil der Bevölkerung unter Vorspiegelung humaner Interessen vergiftet und keiner will es wahrhaben... Im Gegenteil... Man schlägt die Boten :-(

„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“ (nach Bertolt Brecht, Kälbermarsch, 1943, Parodie auf das Horst-Wessel-Lied, „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel liefern sie selber.“)

Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

Lore Ipsum @, Sonntag, 08.04.2018, 14:26 (vor 102 Tagen) @ Lore Ipsum

Klar, das sind nur ein paar lächerlich wenige 'Einzelfälle' (www.amsel.de/multiple-sklerose-news/medizin/loesen-impfungen-multiple-sklerose-aus/).

Die Hepatitis-Impfung.
Die HPV-Impfung.
Wer weiss, was noch alles. Time will show.

Bis zugegeben wird, dass die sogar von Betroffenen selbst als segensreich eingestuften Impfungen zu den Verursachern, z.B. der sogenannten MS, gehören könnten und ernsthaft nach einer Heilung der bis dahin als unheilbar geltenden Krankheiten gesucht wird, sind viele geimpfte Kranke vielleicht tot.

Schade eigentlich, ich hätte mein Leben gerne komplett so richtig genossen wie zu früheren Zeiten. Gerade jetzt im Frühling fühle ich mich aber ziemlich herbstlich.

Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders aber an die Pharma-Industrie für ihre segensreichen Impfstoffe :wuerg:

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

quasimodo, Sonntag, 08.04.2018, 14:37 (vor 102 Tagen) @ Lore Ipsum


Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders aber an die Pharma-Industrie für ihre segensreichen Impfstoffe :wuerg:

Ey Lore,
Haste dich verschrieben?

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

Lore Ipsum @, Sonntag, 08.04.2018, 14:40 (vor 102 Tagen) @ quasimodo

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

quasimodo, Sonntag, 08.04.2018, 14:43 (vor 102 Tagen) @ Lore Ipsum

Ironie.

Ich könnte auch schreiben, ich liebe die Pharmaindustrie.

:-D

Muss ich eifersüchtig werden wenn du die Pharmaindustrie liebst?

Ich fühle mich zurückgesetzt :crying:

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

Lore Ipsum @, Sonntag, 08.04.2018, 14:50 (vor 102 Tagen) @ quasimodo

Aber Quasilein ;-),

du darfst sie doch auch lieben, wenn du magst.

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

quasimodo, Sonntag, 08.04.2018, 14:53 (vor 102 Tagen) @ Lore Ipsum

Aber Quasilein ;-),

du darfst sie doch auch lieben, wenn du magst.

Sie oder Dich?

Avatar

Impfstoffe _ segensreich oder umsatzreich

Lore Ipsum @, Sonntag, 08.04.2018, 15:39 (vor 102 Tagen) @ quasimodo

Die ImpfstoffherstellerInnen (oft aus Basel, dem europäischen Zentrum der Pharma- und Chemie-Industrie mit Novartis, Roche und Syngenta, im Fall Biogen aus Zug). Spannend sowohl das Erzeugen von Krankheiten durch Impfung
als auch die Behandlung von Krankheiten wie MS (www.zeit.de/2013/33/multiple-sklerose-medikamente).

Ganz feste liebhaben bis sie explodieren vor lauter Liebesglück :herzle:

Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

Lore Ipsum @, Montag, 09.04.2018, 11:29 (vor 101 Tagen) @ MO

Hier der noch fehlende Link zu der HPV-Impfung-MS-Studie mit 'Gardasil' auf der Actrims 2018:

https://www.neurologyadvisor.com/actrims-2018/pediatric-multiple-sclerosis-hpv-vaccine-gardasil/article/741559/

Fehlt nur noch eine Studie zu Impfungen als möglichem Verursacher von MS (z.B. Röteln-Impfung und MS); siehe auch ein Link, der hier (hä, Naseweis, wer hat dich nur zensurmäßig so bearbeitet? Ha, ein, zwei Usernamen schweben mir ganz deutlich vor Augen; hatten wir hier auch schon, das Thema :-P ) nicht akzeptiert wird, insgesamt zensiert wird und daher vielleicht um so berechtigter ist, leicht geändert, daher bitte beim Anklicken richtig stellen:

wvw.zentrum-der-gesundheit.de/schaedliche-impfungen-ia.html

Ist klar, wer sich jetzt wieder zu Wort meldet und fachfern über Krebs referiert, ne? Nur warum bloss???
[image]

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

MO @, Iglu, Montag, 09.04.2018, 13:07 (vor 101 Tagen) @ Lore Ipsum

wvw.zentrum-der-gesundheit.de/schaedliche-impfungen-ia.html

Liebe Lore
versuche mal heraus zu finden, wer hinter deinem Link vom Zentrum-der-Gesundheit steckt. Und dann frage dich ganz ehrlich, wem vertraust du mehr, demjenigen, der mit Name, Foto und Adresse zu seiner Meinung steht oder demjenigen, der komplett, zu hundert Prozent, anonym seine Thesen verbreitet.
Liebe Grüsse
MO

Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind

Lore Ipsum @, Montag, 09.04.2018, 13:37 (vor 101 Tagen) @ MO

Lieber MO,

ich vertraue nur mir selbst und meinen Erfahrungen.

Meine MS begann direkt nach der damals noch Lebend-Impfung (heute werden nur noch Tot-Impfstoffe eingesetzt. Warum wohl?) gegen Röteln.

Mag sein, dass es eine sehr individuelle Erfahrung ist.

Meine Recherche nach MS und Impfung führt mich immer auch auf diese Seite, ansonsten nur auf Seiten wie Dmsg und Amsel, wo ein Zusammenhang schlicht und einfach unwissenschaftlich total verneint wird.

MS & Aluhutseiten

agno @, Montag, 09.04.2018, 13:47 (vor 101 Tagen) @ Lore Ipsum

Meine Recherche nach MS und Impfung führt mich immer auch auf diese Seite, ansonsten nur auf Seiten wie Dmsg und Amsel, wo ein Zusammenhang schlicht und einfach unwissenschaftlich total verneint wird.

:clap:

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Avatar

MS - eine lebenslange Leidenschaft

Lore Ipsum @, Montag, 09.04.2018, 14:02 (vor 101 Tagen) @ agno

Großer Agno,

für dich noch das Impressum der von dir beanstandeten Seiten:

Neosmart Consulting AG
Lidostr. 6
CH-6006 Luzern

Hey, ich habe keine Lust mehr auf dieses fruchtlose Hin- und Her. Ändern an der MS tut es eh' nix. Oder merkste schon was? Oder vielleicht einen positiven Effekt der richtigen MS-Medikamente?

Viel Spass noch bei der Verbreitung der richtigen Gesinnung und Ciao.

MS - eine lebenslange Leidenschaft

Marc @, Montag, 09.04.2018, 14:35 (vor 101 Tagen) @ Lore Ipsum

Die Autoren unserer Artikel – und warum sie nicht namentlich genannt werden

Selbstverständlich verfügen unsere Autoren über die entsprechenden Qualifikationen und Kompetenzen. Unsere Artikel dürfen daher ausschliesslich von ganzheitlichen Ernährungsberatern, Heilpraktikern, ganzheitlich praktizierenden Ärzten, Ernährungswissenschaftlern oder Medizinjournalisten verfasst werden.

Nun werden aber Personen, die einst bei uns tätig waren, auf Kritikerseiten namentlich genannt, mit Foto abgebildet und gemeinsam mit Verleumdungen, Mutmassungen und haltlosen Kritiken zur Schau gestellt. Aus diesem Grunde möchten wir anonym bleiben, um künftig uns und unsere Mitarbeiter vor virtuellen Belästigungen und Rufmord zu schützen. Uns ist natürlich bewusst, dass diese Entscheidung bei manchen Leserinnen und Lesern Misstrauen wecken kann.

Die Mehrheit unserer Leserinnen und Leser hat jedoch inzwischen erkannt, dass unsere Informationen mit viel Herzblut und ehrlichem Engagement zusammengestellt werden – immer mit dem Ziel, für andere Menschen eine Verbesserung in ihrem Leben herbeizuführen. Auch bringen unsere Informationen – wenn sie umgesetzt werden – einen so hohen Mehrgewinn an Wohlbefinden und Gesundheit mit sich, dass es nicht mehr wichtig ist, wer die Informationen verfasst hat. Was zählt, ist das Ergebnis.

Avatar

MS - eine lebenslange Leidenschaft

Lore Ipsum @, Montag, 09.04.2018, 15:51 (vor 101 Tagen) @ Marc

Danke, Marc, für die Nennung der Motivation für jene Seiten. Das Wohlsein zählt und nicht die Korinthenkackerei.

MS - Risikoroulette, die Kugel rollt.

agno @, Montag, 09.04.2018, 16:02 (vor 101 Tagen) @ Lore Ipsum

Liebe Lore
MS ist insofern recht cool, weil da viele persönliche Theorien vom Körper gut verkraftet werden.
Aber Spass beiseite:
Was nun "schuld" an der individuellen MS hat, tangiert mich nur sekundär. Ich habs halt.
Eine ganz andere Frage ist: Soll ich mich mit MS impfen?
Da würde ich die Lebenssituationen in die Entscheidung einfließen lassen.
Die Wahrscheinlichkeit dass ich als MSler wenig wert auf kompletten Impfschutz lege und trotzdem einen dicken Hals bei gesunden impfmüden Kampfmüttern habe, ist erhöht.
agno
P.S.: Holistik ;-)
Ja, ich weiß dass der schon alt ist....

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

MS - eine lebenslange Leidenschaft

MO @, Iglu, Montag, 09.04.2018, 16:52 (vor 101 Tagen) @ Marc

Papier ist geduldig, Webseiten auch

Avatar

MS - eine lebenslange Leidenschaft

Lore Ipsum @, Montag, 09.04.2018, 18:27 (vor 101 Tagen) @ MO

MO,

a propos... anderes Thema...

Was macht der Zusatz- und Konservierungsstoff Natrium-Proprionat?

Starkoch Björn Freitag aus Dorsten fragte mal nach:

www.youtube.com/watch?v=oI1TbAhGyc4?

Danach noch ein Statement von Prof. Dr. med. Aiden Haghikia von der Ruhr-Uni Bochum.

Ich frage auch nach: Gibt es Beobachtungen über sehr viel längere Zeiträume und auch bei sekundär chronischer MS? Bilden sich deutliche Behinderungen noch zurück?

MS - eine.. Themawechsel Propionat

MO @, Iglu, Dienstag, 10.04.2018, 15:07 (vor 100 Tagen) @ Lore Ipsum

Liebe Lore

Ich habe keine Übersicht über mögliche Studien oder Effekte von Propionat bei sekundär schubförmiger MS.

Meine Behinderungen werden weder gestoppt noch repariert. Aber meine Fatigue und mein Heuschnupfen sind viel weniger.

Ohne diesen Dauerheuschnupfen (Dez-Juli) habe ich einfach mehr Freude an dem bisschen Leben, was ich noch habe. Ich stelle fest, ohne diese latenten Dauerentzündungen sind meine sämtlichen MS Behinderungen weniger störend.

Die Fatigue hat mich 2010/11 kalt erwischt. Erst im 2014 konnte ich sie erstmals mittels veränderter Ernährung beeinflussen. Aber alle sehr aufwendigen Ernährungsformen waren nicht halb so gut wie die zwei Kapseln Natriumpropionat letztes Jahr. Dass ich an einem Tag wie heute und vor allem um diese Uhrzeit hier sitze und dir schreibe ist ganz klar der Verdienst vom Na-Propionat.

Ich habe meine Beobachtungen betreffend Na-Propionat auch hier festgehalten: http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=38853

Das Propionat wird ja den ganzen Tag in unserem Darm natürlicherweise aus den Ballaststoffen hergestellt. Da liegt der Schluss nahe, einfach mehr Gemüse zu futtern und die Propionbakterien in meinem Darm damit zu füttern. Ehrlich, ich habe versucht aus mir einen Gemüseesser zu machen. Aber ich muss gestehen, ich bin kläglich gescheitert.

Was machst du denn gegen deine Symptome?

Liebe Grüsse
MO

Avatar

MS - eine.. Themawechsel Propionat

Lore Ipsum @, Dienstag, 10.04.2018, 16:07 (vor 100 Tagen) @ MO

Hallo MO,

danke für deine Antwort.

O.K., fällt das also auch weg, schade.

MO, habe keine Symptome wie Dauerschnupfen oder Fatigue und fühle mich total unentzündet. Ich sitze mittlerweile im Rollstuhl und bin omnivor.
:wink:

MS - eine.. Themawechsel Propionat

Wulf-Eberhard, Mittwoch, 11.04.2018, 07:48 (vor 100 Tagen) @ Lore Ipsum


O.K., fällt das also auch weg, schade.

MO, habe keine Symptome wie Dauerschnupfen oder Fatigue und fühle mich total unentzündet. Ich sitze mittlerweile im Rollstuhl und bin omnivor.
:wink:

Hallo Alle,

dann hat Lore vielleicht gar keine MS, sondern nur einen einfachen Impfschaden, der schon 50 Jahre zurück liegt. Dann darf sie hier gar nicht schreiben und verstößt laufend gegen Manifest bzw Richtlinien???

Avatar

Das Online-Geschäft mit dubiosen Gesundheitstipps

quasimodo, Montag, 09.04.2018, 17:21 (vor 101 Tagen) @ Lore Ipsum

Schreibt die Berliner Morgenpost

zu diesem Gesundheitswerbeshop

Das Online-Geschäft mit dubiosen Gesundheitstipps

jerry @, Montag, 09.04.2018, 19:07 (vor 101 Tagen) @ quasimodo

Hallo,

Neosmart consulting beschreibt sehr gut, was man beim Beratenwerden von dieser Quelle aus erwarten kann.

Nämlich eine Beratung der gleichen 'Qualität' wie derjenigen, wenn ich direkt auf eine neosmarte Seite von Aktionären der Pharmaindustrie ginge. Nur mit dem Unterschied, dass inhaltlich hier alles Alternaive angepriesen und der Rest des Medizinischen geschmäht wird.

Wer also sowas gern lesen will - und bei Dir, Lore, ist dem wohl so - der wird sich dort wohlfühlen.

Ich hab als kritischer Medizinmann in Rente noch immer die Hoffnung, dass es besser ist, aus der wissenschaftlichen Medizin das Beste herauszuholen, und dies gelingen kann.

Deswegen finde ich die MEZZIs wichtig, Neurology First, die TAG, das Aufdecken und Bewusstmachen von Interessenkonflikten, Leitlinien die ihren Namen verdienen und nicht von wirtschaftlichen Interessen getränkt sind... etc.pp.


LG, jerry

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum