Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern (Straßencafé)

Wulf-Eberhard @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 08:48 (vor 8 Tagen)

Habt ihr es gestern gesehen? Die Diskussion über das Artensterben..... So grausam, was wir anrichten.....
Betrübte, morgendliche Grüße

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

W.W. @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 09:27 (vor 8 Tagen) @ Wulf-Eberhard

Habt ihr es gestern gesehen? Die Diskussion über das Artensterben..... So grausam, was wir anrichten.....
Betrübte, morgendliche Grüße

Das Hart-aber-fair-Paradoxon lautet: Je ernsthafter man über etwas diskutiert, desto unklarer wird es.

W.W.

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

agno @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 09:31 (vor 8 Tagen) @ W.W.

oder Real Live: Je mehr man weiß, desto unsicherer wird man?

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

Wulf-Eberhard @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 09:33 (vor 8 Tagen) @ W.W.


Das Hart-aber-fair-Paradoxon lautet: Je ernsthafter man über etwas diskutiert, desto unklarer wird es.

W.W.

Mir eigentlich nicht .... Massensterben ...und wir diskutieren ...., ob das denn daran liegen könnte ? ES ist nix bewiesen ....erstmal Studien (wie bei MS) .....

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

W.W. @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 09:44 (vor 8 Tagen) @ Wulf-Eberhard


Das Hart-aber-fair-Paradoxon lautet: Je ernsthafter man über etwas diskutiert, desto unklarer wird es.

W.W.


Mir eigentlich nicht .... Massensterben ...und wir diskutieren ...., ob das denn daran liegen könnte ? ES ist nix bewiesen ....erstmal Studien (wie bei MS) .....

Darauf wollte ich hinaus! Ich bin übrigens ein Hart-aber-fair-Fan. Ich mag diese Sendung, und dennoch bin ich jedes Mal enttäuscht! Ich denke, wie kann dieser unmögliche Landwirtschaftsminister dort auftreten und hocherhobenen Hauptes wieder von dannen ziehen? Wie kann das passieren?

Und selbst wenn eine Zigaretten-Lobbyistin, die früher bei den Grünen war, dort auftreten würde, sie würde das mit den Zigaretten so drehen und wenden, dass sie irgendwie auch Recht bekommt.

Woran liegt das, dass wir das Falsche so schlecht oder gar nicht erkennen können?

W.W.

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

Wulf-Eberhard @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 10:02 (vor 8 Tagen) @ W.W.

Mir eigentlich nicht .... Massensterben ...und wir diskutieren ...., ob das denn daran liegen könnte ? ES ist nix bewiesen ....erstmal Studien (wie bei MS) .....


Darauf wollte ich hinaus! Ich bin übrigens ein Hart-aber-fair-Fan. Ich mag diese Sendung, und dennoch bin ich jedes Mal enttäuscht! Ich denke, wie kann dieser unmögliche Landwirtschaftsminister dort auftreten und hocherhobenen Hauptes wieder von dannen ziehen? Wie kann das passieren?

ich rechne ihm zumindest an, dass er sich der Diskussion stellt ....normalerweise drücken sie sich ....


Und selbst wenn eine Zigaretten-Lobbyistin, die früher bei den Grünen war, dort auftreten würde, sie würde das mit den Zigaretten so drehen und wenden, dass sie irgendwie auch Recht bekommt.

das macht es so dramatisch.....alle sind unschuldig und bringen plausibel klingende Argumente ...während draussen alles vor die Hunde geht ...

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

W.W. @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 12:22 (vor 8 Tagen) @ Wulf-Eberhard

das macht es so dramatisch.....alle sind unschuldig und bringen plausibel klingende Argumente ...während draussen alles vor die Hunde geht ...

Es scheint etwas mit unseren Argumenten nicht in Ordnung zu sein!:confused: Sie können logisch und überzeugend - und trotzdem falsch sein. Liegt es vielleicht daran, dass es auf der Welt nicht logisch zugeht?

Mir kommt der schlimme Gedanke: Wenn das Weltgeschehen ein Chaos wäre, aber wir würden eine Ordnung hineindenken und uns nach dieser (eigenen) Ordnung richten, würden wir dann nicht besser klar kommen? So wie Hähne, die glauben, die Sonne würde ihretwegen aufgehen.

Dieser Effekt, dass man besser klar kommt, wenn man bei Tagesanbruch auf- und mit den Hühnern zu Bett geht, und immer auf Holz klopft, wenn man eine Prophezeiung von sich gibt oder einem eine schwarze Katze von links nach rechts (oder war es umgekehrt) über den Weg läuft, dieser Effekt verstärkt sich natürlich ungeheuer, wenn man andere Menschen dazu gewinnt, dasselbe zu glauben. Dann schafft man sich Uhren an und richtet sich nach Fahrplänen.

W.W.

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

Wulf-Eberhard @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 12:44 (vor 8 Tagen) @ W.W.

das macht es so dramatisch.....alle sind unschuldig und bringen plausibel klingende Argumente ...während draussen alles vor die Hunde geht ...


Es scheint etwas mit unseren Argumenten nicht in Ordnung zu sein!:confused: Sie können logisch und überzeugend - und trotzdem falsch sein. Liegt es vielleicht daran, dass es auf der Welt nicht logisch zugeht?


Wenn Sie Naturgesetze in Frage stellen ....naja, da fängt dann Philosophie an .....

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

W.W. @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 13:05 (vor 8 Tagen) @ Wulf-Eberhard

Wenn Sie Naturgesetze in Frage stellen ....naja, da fängt dann Philosophie an .....

Welche Naturgesetze meinen Sie? Dass die Natur keine Sprünge macht? Dass jede Wirkung eine Ursache hat? Oder den Satz vom Widerspruch, der auch für Naturgesetze gilt?

Wie schlimm ist die Philosophie eigentlich? So etwas wie eine weltfremde Theologie ohne Gott? Ehrlich gesagt, dachte ich, dass die Naturwissenschaft auch philosophisch sei bzw. sein müsse.:confused:

Ich lese gerade noch einmal das, was Feynman über die Atome schreibt: Alles, was existiert, besteht aus Atomen! Das hält er für die bedeutendste Erkenntnis.

Ich stimme ihm zu und halte gleichzeitig für den klügsten Mann, den ich kenne. Und trotzdem habe ich Bedenken... Dieser Satz kommt mir schwierig vor. So schwierig, dass ich nicht einmal weiß, wie ich ihn formulieren sollte. Jedenfalls nicht so: "Die Welt ist alles, was der Fall ist." Oder doch?

Kurz: Ich glaube nicht, dass es einen Widerspruch zwischen der Naturwissenschaft und der Philosophie gibt. Zwischen der Naturwissenschaft und der Theologie schon.

Könnte es nicht sein, dass der Satz "Die Wirklichkeit ist alles, was ist." falsch ist? Oder missverständlich? Oder unvollständig? "Schönheit" und "Gerechtigkeit" bestehen ja sicherlich nicht aus Atomen. Sind sie deswegen nicht wirklich?

W.W.

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

Wulf-Eberhard @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 13:25 (vor 8 Tagen) @ W.W.

Wenn Sie Naturgesetze in Frage stellen ....naja, da fängt dann Philosophie an .....


Welche Naturgesetze meinen Sie? Dass die Natur keine Sprünge macht? Dass jede Wirkung eine Ursache hat? Oder den Satz vom Widerspruch, der auch für Naturgesetze gilt?

werden und vergehen - das Grundgesetz der Natur.

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

W.W. @, Dienstag, 05. Dezember 2017, 13:28 (vor 8 Tagen) @ Wulf-Eberhard

Wenn Sie Naturgesetze in Frage stellen ....naja, da fängt dann Philosophie an .....


Welche Naturgesetze meinen Sie? Dass die Natur keine Sprünge macht? Dass jede Wirkung eine Ursache hat? Oder den Satz vom Widerspruch, der auch für Naturgesetze gilt?


werden und vergehen - das Grundgesetz der Natur.

Da gibt es unterschiedliche Ansichten: Heraklit und Parmenides.

W.W.

Avatar

Plasberg - Insekten - Bienen ....TV gestern

Bluna, Freitag, 08. Dezember 2017, 15:45 (vor 5 Tagen) @ Wulf-Eberhard

ich rechne ihm zumindest an, dass er sich der Diskussion stellt ....normalerweise drücken sie sich ....

Aber aus seinem Mund kommt nur Müll. Ich hab von diesem Schmidt - egal wo - noch nie auch nur ein einziges vernünftiges Wort gehört. Der ist für mich sowas von fehl am Platz! :wuerg:

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum