Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 14.12.2015, 13:48 (vor 1375 Tagen)

aus wie immer gut informierten Quellen habe ich erfahren, dass TIMS (Trierer Informationsstelle Multiple Sklerose)
gerade die erste Ausgabe von ZIMS (der neuen Zeitung von TIMS) online gestellt hat.

Das Redaktionsteam steht für Qualität und sachliche Information.

Schaut mal rein, interessante Themen warten
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • ...Diagnosemitteilung (was da schieflaufen kann, hat eine wissenschaftliche Arbeit untersucht)
  • ...Fehldiagnosen
  • ...Keinen Bock mehr (eine Studie nennt erstmals Zahlen zur Adhärenz)
  • ...MS-Schwestern (eine neue Online-Schulung macht alles nur noch schlimmer)
  • ...Wo geht die Reise hin
  • ...Fatigue
  • ...MS und Sport
  • ...Löwen bändigen (Mezis)
  • ...Helfen wollen
  • ...Kein Einlasss
  • ...Keine Grenzen
  • ...Keine Milch (ein Ratgeber mit grosser Fangemeinde gibt seltsame Anweisung)
  • ...

Da wünsch (ich zumindest schon mal) mer viel Erfolg und viele Leser

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
MS-Stiftung Trier, Zims

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

jerry @, Montag, 14.12.2015, 14:32 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Danke für den Link!! :-) :-)

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Philipp, Montag, 14.12.2015, 15:19 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Danke naseweis

H:clap: pe

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

julia @, Montag, 14.12.2015, 18:26 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Die Zeitschrift ist richtig gut.:-)

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Montag, 14.12.2015, 19:39 (vor 1374 Tagen) @ julia

Was muss ich tun, um diese Zeitung lesen (öffnen) zu können?
Danke für entsprechende Hilfen im Voraus.
Zoe

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 14.12.2015, 19:56 (vor 1374 Tagen) @ Zoe

Was muss ich tun, um diese Zeitung lesen (öffnen) zu können?

einfach blättern!
Links und rechts von der Zeitungsanzeige sind ungefähr auf Höhe der Seitenmitte > < Pfeilchen zum blättern.
Rechts unterhalb von der Anzeige sind auch zwei schräg versetzte (Diagonale) Pfeile, mit denen du die "Zeitung" auf Bildschirmgrösse vergrössern kannst. Rechts unten gibts auch eine Lupe und ein Steuerfeld zum seitenweise anzeigen der Publikation.

Auf nem Tablett kannste aber auch ganz einfach mit den Fingern blättern, Gesten zum vergrössern/verkleinern ausführen

Die Anregung, die Zeitung in Zukunft auch als .PDF zum Download anzubieten, ist schon unterwegs.

Viel Spass beim Lesen !

naseweis

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Montag, 14.12.2015, 20:00 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Danke, aber das hatte ich schon vergeblich versucht.
Vielleicht hab ich irgend ne komische Einstellung für meinen PC gewählt. Ich probier´s morgen nochmal in Ruhe.
Zoe

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Sonne @, Montag, 14.12.2015, 19:06 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Ja toll und Dankeschön.
Es fängt an, sich etwas zu bewegen.
So empfinde ich das.
Gut!!!
lightbulb

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

GG, Montag, 14.12.2015, 20:02 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Da wünsch (ich zumindest schon mal) mer viel Erfolg und viele Leser

--

thumb up lightbulb

da kann man viele Gesundheitslektüren lesen, rechts wenn man das Heft anklickt, :clap:

Danke Naseweis

flowers

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Montag, 14.12.2015, 20:04 (vor 1374 Tagen) @ GG

Ja, das habe ich auch gerade herausgefunden: links unten mit dem Schieber wird der Text vergrößert - ich hatte es rechts mit der Lupe vergeblich versucht.
:-) Zoe

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

GG, Montag, 14.12.2015, 20:15 (vor 1374 Tagen) @ Zoe

und hier kannst du noch viel mehr lesen
http://issuu.com/ksmmeditext/docs/kompass_2014-3

viel, viel Lesestoff

GG

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Montag, 14.12.2015, 20:30 (vor 1374 Tagen) @ GG

:wink: Danke für den ISSU-Tipp, GG!

thumb up Die ZIMS Ausgabe ist ausgezeichnet!
Habe drei Artikel gelesen - der Fatigue-Artikel gefällt mir besonders: Der Autor trifft prägnant meine Einstellung, die mir bisher geholfen hat.
Zoe

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Idefix @, Körbchen, wenn ich nicht gerade rumflitze, Montag, 14.12.2015, 21:13 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Richtig klasse und informativ :-)

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Doro @, Montag, 14.12.2015, 23:04 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Alle Achtung! Eine gelungene Zeitschrift. Auch die Kritik an Sven Böttchers Buch ist gerechtfertigt.

Doro

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

W.W. @, Dienstag, 15.12.2015, 09:47 (vor 1374 Tagen) @ Doro

Ich kann mich nur anschließen!:-) Ich kenne viele MS-Zeitungen, aber diese ist wirklich etwas ganz Besonderes. Mit der TAG in Trier scheint für die MSler etwas Neues entstanden zu sein, was sie vielleicht gar nicht so richtig begriffen haben. Eine echte Alternative zur DMSG, obwohl das niemand gern hören will!:confused: :ok:

W.W.

PS: Auch mit der Kritik an Sven hat die TIMS eine deutlich sichtbare rote Linie gezogen. Dass es, wenn es um die Wahrheit geht, mit harten Bandagen gekämpft wird. (Einen Moment lang hatte ich befürchtet, mit dem Guru sei ich gemeint.:-( )

S. 36 "Der Guru"

Amy, Mittwoch, 16.12.2015, 09:14 (vor 1373 Tagen) @ Doro

Alle Achtung! Eine gelungene Zeitschrift. Auch die Kritik an Sven Böttchers Buch ist gerechtfertigt.

Doro


Finde ich auch!
Allein der Titel des Artikels ab Seite 36 spricht Bände!

"Der Guru
Ein höchst erfolgreiches Ratgeber-Buch mit höchst seltsamen Inhalten."

Das beste an Svens Ratgeber ist für mich der griffige Titel:
Diagnose: unheilbar - Therapie: selbstbestimmt!
Mit dem kann ich mich sehr gut identifizieren.

Wenn man allerdings tiefer in die Inhalte eintaucht wird es streckenweise etwas seltsam...

S. 36 "Der Guru"

Idefix @, Körbchen, wenn ich nicht gerade rumflitze, Mittwoch, 16.12.2015, 10:32 (vor 1373 Tagen) @ Amy

Ich finde das Buch von ihm wurde super charakterisiert, samt seiner Vorgehensweise, die ich persönlich bedenklich finde.

Er suggerriert, er wäre das Maß der Dinge und vergißt, daß sein Körper und seine MS anders ist als der anderer.
Allerdings versteht er schon von berufswegen gut mit Worten um zu gehen. Seine Strategie wird gut entlarvt...

:heelsr: :heelsr:

Idefix

Avatar

"Der Guru"; wer macht ihn zum Guru?

agno @, Mittwoch, 16.12.2015, 14:15 (vor 1373 Tagen) @ Idefix

Hi Idefix
Ich finde es etwas unfair, dem Sven manipulative Absicht unterschieben zu wollen.
Ich befürchte dass jeder der seinen Weg hat,
ein "Guru" sein könnte.
Naja, ich vermute zumindest einem Allgemeinarzt, gerne ein zeitoptimierter & leitliniengestützter MS-Guru sein zu wollen.
Hmm, so spontan aus meiner Erinnerung an Svens Äußerungen.
Wenn man MS-Herde im Kopf hat & in einem Lindanvereuchten Haus wohnt und außerdem noch eine irgendwie geartete Milchunverträglichkeit hat, dann wäre es klug vor jeder Basistherapie zuerst die großen Problemberge zu beseitigen.
gruß agno

Avatar

Nicht jede MS Diagnose gleich BT in CH

Philipp, Mittwoch, 16.12.2015, 15:32 (vor 1372 Tagen) @ agno

Zwischen einer MS Diagnose und einer BT beziehungsweise sonst irgend welchen Leistungen steht erst einmal die kritische Prüfung eines Vertrauensarztes durch den schweizerischen Verband der Gemeinschaftsaufgaben der Krankenkasse. Die Krankenkassen sind bei uns privatrechtliche Aktiengesellschaften und auf Gewinnoptimierung ausgelegt.

Die möchten aus Prinzip so wenig Leistung / Kosten übernehmen wie möglich.

Also eine MS Diagnose von einem Dr.med. ohne MRI würde in der Luft zerrissen und als Fehldiagnose abgestempelt, was auch in der Realität sinn macht.

Bei uns kann der Patient auch nicht ein BT Hopping betreiben, nach Lust und Laune.

H:Weihnachtsfake: pe

"Der Guru"; wer macht ihn zum Guru?

Idefix @, Körbchen, wenn ich nicht gerade rumflitze, Mittwoch, 16.12.2015, 15:53 (vor 1372 Tagen) @ agno

Agno, sagen wir mal so er weiß um die Techniken und Werkzeuge um Menschen zu beeinflussen.
Ich halte von so krassen Geschichten so gar nix, da sich solche Leute zum Maß machen. Ich habe keine Lactoseintoleranz, und wohne nicht lindanverseucht.. Was ich einfach mies fand war der reißerische Titel MS für Anfänger, die keine Fortheschrittenen werden wollen. Sorry aber das har ihn für mich nicht gerade glaubwürdig gemacht, da ich in meinem Umfeld das krasse Gegenteil erlent habe von Leuten, die ganz streng Evers gemscht haben, Hebemer und was nicht was sonst noch probiert haben. Sprichau Gesundheit geachtet haben.
Es wird immer welche geben bei denen was funktioniert, aber es wird leider auch genügend Gegenbeispielr geben. Für meine Freundinnen ist Corti ein Horrortrip, für mich ein notwendiges Übel...
Ich denke eben bei MS gibt es keine Standardrezepte und bisher ist jeder dazu verdonnert seinen Weg zu finden. Was mir gut tut muß noch lange nicht allen anderen helfen
:heelsr: :heelsr:
Idefix

"Der Guru"; wer macht ihn zum Guru?

jerry @, Mittwoch, 16.12.2015, 16:04 (vor 1372 Tagen) @ Idefix

Ich meine auch, dass die Kritik der Trierer berechtigt ist -
dass nämlich Teil 2 des Buches nach dem verheißungsvollen Beginn mit der Selbstverantwortung vs die 'etablierte Kompetenz' eher ins Seltsame abgleitet...

jerry

P.S.: @hope

Also eine MS Diagnose von einem Dr.med. ohne MRI würde in der Luft zerrissen und als Fehldiagnose abgestempelt, was auch in der Realität sinn macht.

Auch zur heutigen frühen Diagnosestellung und der Validität von MRIs machen die Trierer gute Aussagen.
Was glaubst Du denn, wie in der Prä-MRT-Ära - klinische - Diagnosestellung von MS ablief? ;-)

Avatar

Keine BT in der Prä-MRI-Ära

Philipp, Mittwoch, 16.12.2015, 16:32 (vor 1372 Tagen) @ jerry

In der Prä-MRI-Ära gabe es keine BT in der heutigen Form der Interferone oder der Biologika.


Es ist gut, sind die Hürden bei uns hoch.

H:Weihnachtsfake: pe

Details und Zusammenhänge

Amy, Mittwoch, 16.12.2015, 19:27 (vor 1372 Tagen) @ agno

hi agno,

ich fand svens Komunikationsstil und Auftreten im ehemaligen Weihe-Forum auch sehr sympathisch,
aber als ich mich näher mit seiner webside befasste, sind mir da ein paar Sachen aufgefallen, u.a. mit wem er kooperiert...

Mehr sog i ned. Bin eh meist zu deutlich und achte auch auf Details und Zusammenhänge.;-) :-Pshades


Inzwischen ist mir klar geworden, dass zu viel Backgroundwissen und Überblick nicht bei allen gut ankommt....und ich dadurch "Gegenrede" erzeuge. Allzu oft fühlen sich manche dadurch provoziert.
Habe mir vorgenommen, an meinem Wahrheits-Klarheits-Transparenz-Fimmel zu arbeiten;-)

Wahlweise leide ich auch allzu oft an so einer Art Gerechtigkeits-Grössenwahn;-)

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

jerry @, Dienstag, 15.12.2015, 10:25 (vor 1374 Tagen) @ naseweis

Ich stelle mir vor...


...diese Zeitschrift läge gedruckt in Neurologenpraxen aus.

Ein schöner Traum flowers aber bleibt wohl Traum :-(

Avatar

UPDATE zu ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 15.12.2015, 12:01 (vor 1374 Tagen) @ jerry

Ich stelle mir vor...

Ich hab mir gestern auch was vorgestellt und bei Jutta nachgefragt und schon hats geklappt:
Auf den Seiten von TIMS liegt die neue Zeitung auch zum .PDF-download.

Auf gehts, runterladen, auf den Reader, auf das Tablet und dann in Ruhe offline draussen in der Sonne oder auf der Schweizer Bank lesen.

Herzlichen Dank an Nathalie Bessler die das so zeitnah umgesetzt hat

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
MS-Stiftung Trier, Zims

UPDATE zu ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

chen-man @, Mittwoch, 16.12.2015, 23:28 (vor 1372 Tagen) @ naseweis

(...)

Ich hab mir gestern auch was vorgestellt und bei Jutta nachgefragt und schon hats geklappt:
Auf den Seiten von TIMS liegt die neue Zeitung auch zum .PDF-download.

Auf gehts, runterladen, auf den Reader, auf das Tablet und dann in Ruhe offline draussen in der Sonne oder auf der Schweizer Bank lesen.

Herzlichen Dank an Nathalie Bessler die das so zeitnah umgesetzt hat

Hallo naseweis,
ich weiß nicht, ob es an irgendwelchen Browser-Einstellungen, an meinem relativ kleinen Bildschirm oder was sonst liegt:
--- Das Original (issu..) erscheint bei mir unlesbar klein, jeweils 2 Seiten nebeneinander, und die Steuerzeichen zum Vergrößern sind bei mir auf dem Bildschirm nicht vorhanden. (Auch Firefox-Einstellungsänderungen halfen nicht weiter...)

--- Die kleine Fläche zum Anklicken für den PDF-Download ist so gut versteckt (bei mir auf dem Schirm weder farblich abgesetzt noch unterstrichen oder sonstwas), daß ich sie (erst einmal) nicht gefunden habe. Nach einer halben Stunde vergeblicher (Ver-)Suche schließlich die "Link-Fläche" auf der TIMS-Seite doch noch entdeckt.

Alles in Allem habe ich wohl an die 1,5- 2 Stunden bei 2 Gelegenheiten damit verbracht, endlich die SvenB-Buchkritik lesen zu können...
-------------------------------------------------------

Zitat: "...Manipulation und Fehlinformation.
Die Diagnose „MS“ wirft jeden erst einmal aus der Bahn.
Aber als Sven Böttcher 2005 diagnostiziert wurde, markierte
dies für den Autor und Familienvater einen gnadenlosen
Abstieg. Da, unter anderem, seine Hände nicht mehr funktionierten,
war seine Existenz bedroht, er musste Haus und Habe
verkaufen. Am Tiefpunkt, enttäuscht von der Wirkungslosigkeit
der Schulmedizin, die nur Medikamente anbietet, aber
nicht zuhört und so viele Fragen offen lässt, entlässt er sich
selbst aus dem Krankenhaus und beginnt zu recherchieren.
Und es geht wieder aufwärts mit ihm, ..."

Noch bevor er zum "Guru" und im TV herumgereicht wurde, schrieb ich ihn nach einem langen Artikel in der ?Berliner Zeitung an und fragte, ob er evtl. ein Antibiotikum eingenommen hätte.
Postwendende Antwort: Ja, aus dem Krhs gleich vom ?Hausarzt verschriebenes Doxycyclin in so hoher Menge eingeworfen, bis sein ?Magen rebellierte...

Da ich selbst meine (nie von Neurologen sondern mit eigener Mediziner-Kompetenz "diagnostizierte" MS bzw. fragliche) MS seit grob 2 Jahrzehnten unter Kontrolle gebracht habe, seit Anfang 1996 mit Doxycyclin, fragte ich ihn, ob wir nicht gemeinsam die grandiose Wirksamkeit von Doxycyclin bekanntmachen könnten, mit dem gesicherten wissenschaftlichen Hintergrund (insbes. G.Steiner, vielfach bestätigt, Brorson et al. 2001...), von mir über viele Jahre zusammengetragen, was er sofort vehement ablehnte!

Als er seinen Guru-Status aufbaute (und mich ungefragt mit Werbung per eMail bedachte), versuchte ich erneut, das Thema Doxycyclin anzuschneiden: keine Antwort mehr - und auch im Buch verschweigt er das! (Nur wer den Hintergrund kennt, kann eine schwache Andeutung im Buch entdecken...)

Das ist ein analoges Verhalten zu Terry Wahls (die bei ihm offenbar zu den "Guten" gehört...): die hat Minocyclin eingenommen, bevor sie aus dem Rollstuhl wieder auf's Fahrrad kam - und denkt nicht daran, das öffentlich zu machen. (Man muß schon mit einem Verdacht wie ich alle ihre wissenschaftlichen Arbeiten durchforsten, um auf diese Information zu stoßen: Minocyclin am Ende einer ziemlich langen Liste von Medikamenten, die sie einnahm -- vielleicht weiterhin einnimmt? Per eMail ist sie zu dem Thema nicht zu erreichen.)

Nach der erfolgreichen Doppelblind-Studie mit Minocyclin aus Kanada ist die Wirkung nun nicht mehr zu bestreiten (und auch die von Doxycyclin ist glaubhaft durch Studien gesichert): Wann endlich wird das akzeptiert, die neue Option / Chance begriffen, nämlich die MS in SEHR vielen Fällen gleich am Anfang stoppen zu können?

Wann wird zur Kenntnis genommen, daß nicht nur das MS-Risiko über Jahre nach der eher kurzzeitigen Einnahme von Antibiotika aus 2 Gruppen (aus anderem Grund) halbiert wird, sondern daß das ganz ähnlich auch für die Parkinson-Erkrankung gilt? (Ähnlich auch Migräne... -- die Liste wächst!)
Eigentlich sollte jetzt eine "Aufbruch-Stimmung" entstehen, aber davon ist so gut wie nichts zu merken (wenige Ausnahmen bestätigen die Regel), vielmehr massivster Gegenwind / Sturm in Foren... (Motiv?)

Ich bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis "die gute Botschaft" bei TIMS ankommt. Warum wurde beispielsweise die Studie aus dem Iran 2012 ignoriert?
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3829238/
Die hätte unbedingt sofort aufgegriffen, wiederholt werden, vielleicht besser - etwa doppelblind - wiederholt werden müssen! (Stattdessen wird sie wohl weltweit einfach IGNORIERT: Wem nützt das?)
chen-man

Avatar

? ? ? selbst richtig diagnostiziert ? ? ?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 17.12.2015, 00:34 (vor 1372 Tagen) @ chen-man

????????????????????? Da ich selbst meine (nie von Neurologen sondern mit eigener Mediziner-Kompetenz "diagnostizierte" MS bzw. fragliche) MS ???????????????????????

WIE BITTE ??

Weiter gehts da, wo das Thema hingehört.

Nee, also in der Kategorie Erregung mein ich !

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

? ? ? selbst richtig diagnostiziert ? ? ?

chen-man @, Donnerstag, 17.12.2015, 01:48 (vor 1372 Tagen) @ naseweis

Verwirrt... Jetzt geht das irrsinnige (willkürliche) Verschieben wieder los.
---------------------------------------------------

Ja, erreg Dich nur, Du "Menschenfreund".

Die MS-Diagnose-Kriterien wurden schon mehrfach geändert, da ist nichts in Stein gemeißelt.
Ich war IMMER, bei wiederholter Testung in verschiedenen Labors durchweg Borreliose-"negativ", 2x auch im Liquor, was laut Neuro-Leitlien eine Borreliose ausschließt: alles klar?
(Der Top-Experte Dr. Dieter Hassler / Münzesheim schrieb mir ?1993: "Mit SICHERHEIT keine Borreliose"; die Möglichkeit der sero-negativen Borreliose ließ er - wie praktisch alle Neurologen - beiseite, würde das inzwischen vielleicht anders sehen...)

Was gibt es doch für ?gehässige Zeitgenossen. (Andere Erklärung?)
chen-man

? ? ? selbst richtig diagnostiziert ? ? ?

chen-man @, Donnerstag, 17.12.2015, 02:00 (vor 1372 Tagen) @ naseweis

Beispielsweise hier kannst Du (auf Englisch) nachlesen, wie die Wirkung von Doxycyclin vom Mainstream erklärt wird:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3829238/

Einfach 'mal multiple sclerosis doxycycline bzw. minocycline in PubMed recherchieren: Von Erregern ist da nicht die Rede, nur in Deiner wirr-erregten Vorstellung.

Die "Aknemittel" sind absehbar eine neue "BT"-Kategorie. Der Widerstand ist nur deshalb so vehement, weil sie a) so (relativ) gut verträglich sind, insbes. Doxy, und b) derart spottbillig, daß damit nichts zu verdienen ist, schon gar keine Milliarden.
Und dann noch die Möglichkeit, daß die MS bei Vielen gestoppt wird (zumindest für Jahre), die damit als Opfer der "beliebten" BT-"Therapie" ausfallen - krass geschäftsschädigend!
chen-man

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

W.W. @, Dienstag, 15.12.2015, 12:37 (vor 1374 Tagen) @ jerry

Genau das würde die DMSG zu verhindern wissen!:-(

Man stelle sich einmal vor: Diese Zeitschrift und dieses Forum!!!:wink:

W.W.

PS: Ich habe es schon wiederholt erzählt: Der damalige Vorsitzende der DMSG behauptete stolz (wahrscheinlich voller Bauernschläue), er nähme Geld von jeder Pharmafirma, die MS-Medikamente vertriebe, darum sei er objektiv, weil er keine Firma bevorzuge. Ich halte das für eine ungeheuere Lüge!:lookaround:

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 15.12.2015, 12:53 (vor 1374 Tagen) @ W.W.

Genau das würde die DMSG zu verhindern wissen!:-(


Oooch ich denk, wenn immer mehr Neuros zu MEZIS werden . . .
dann könnte Jerrys Traum wahr werden.

WIR SCHAFFEN DAS ! ! !

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 15.12.2015, 16:23 (vor 1373 Tagen) @ W.W.

Aber dass er GELD von jeder Seite nimmt ist doch zumindest sehr wahrscheinlich! rofl
(Kotzsmilie wäre allerdings noch treffender...)
:wink: Zor

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

W.W. @, Dienstag, 15.12.2015, 17:00 (vor 1373 Tagen) @ Zoe

Stimmt, aber den habe ich leider nicht gefunden.

W.W.

Avatar

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 15.12.2015, 17:32 (vor 1373 Tagen) @ W.W.

Nachtrag zu meinem Posting: :wuerg:
Die Smilieauswahl ist schon unübersichtlich luxuriös geworden hier!
:-D Zoe

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

W.W. @, Dienstag, 15.12.2015, 17:46 (vor 1373 Tagen) @ Zoe

Das hatte ich übersehen!

W.W.

Avatar

Smilies: ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 15.12.2015, 18:55 (vor 1373 Tagen) @ Zoe

Nachtrag zu meinem Posting: :wuerg:
Die Smilieauswahl ist schon unübersichtlich luxuriös geworden hier!
:-D Zoe

Is doch gaaaanz einfach:
Die guten kriegen Smilies und die Bösen Haue und gelbe Karten.

mehr sog i ned !

PS: Also strengt euch alle an, * :herzle:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

ZIMS - erste Ausgabe der TIMS-Zeitschrift

Amy, Dienstag, 15.12.2015, 16:31 (vor 1373 Tagen) @ W.W.

Genau das würde die DMSG zu verhindern wissen!:-(

Man stelle sich einmal vor: Diese Zeitschrift und dieses Forum!!!:wink:

W.W.

PS: Ich habe es schon wiederholt erzählt: Der damalige Vorsitzende der DMSG behauptete stolz (wahrscheinlich voller Bauernschläue), er nähme Geld von jeder Pharmafirma, die MS-Medikamente vertriebe, darum sei er objektiv, weil er keine Firma bevorzuge. Ich halte das für eine ungeheuere Lüge!:lookaround:

Im DMSG-Forum hat Jutta ja bereits selber ihren link reingesetzt und da steht er auch noch viel gelobt und beachtet! Ob die DMSG ihn aus Ignoranz oder tatsächlich aus Achtung der Meinungsfreiheit stehen lässt, vermag ich nicht zu beurteilen.

Auch hier nochmal
thumb up thumb up thumb up

für Juttas aktives Engagement!!!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum