Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung) (Allgemeines)

agno @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:04 (vor 63 Tagen)

Faszien(-verklebungen) -> (massieren, bewegen)
Spastik -> (dehnen?)
Krampf -> (dehnen & massieren)
Muskelschmerzen -> (geht vorbei?)
Gelenkschmerzen. (Rheuma) (Vorbeugung ist extrem wichtig)
Nervenschmerzen.
Muskelkater (manchmal machen die Nerven die verrücktesten Dinge)
Phantomgefühle (Ameisen, Hitze, Gürtel) -> (geht vorbei)
Augenbewegungsschmerzen (bei Sehnerventzündung) -> (geht vorbei)

passt das so?
fehlt etwas?

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Avatar

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:10 (vor 63 Tagen) @ agno

.
Was ist der Unterschied zwischen Spastik und Krampf ?

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Krampf oder Spastik?

agno @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:42 (vor 63 Tagen) @ naseweis

Krampf und Spastik
Hmm... liest sich ähnlich, scheint aber doch etwas anderes?

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Krampf oder Spastik?

Floyd @, Hannover, Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:16 (vor 63 Tagen) @ agno

Spastik läßt sich mit Baclofen langsam reduzieren. Krampf nicht. Hier hilft mir Magnesiumhydrohexalat transdermal.

https://youtu.be/Mgw5j9h8528

Welche Schmerzen könnte ein MSler noch haben? (explicit off topic)

jerry @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:22 (vor 63 Tagen) @ agno

Herzschmerzen beim Sehnen nach dem weiblichen Phantom!! :lookaround:
War ich Spezialist für, jedenfalls schien mir das so... :-(

Happich hinter, Sunnylob!

Mein Tipp: in Pizzeria einfach an 1 besetzten Tisch setzen nach freundlicher Frage, ob erlaubt -
und schadet nicht, wenn dort nicht schon ein Pärchen sitzt, sondern Einzelperson passenden Geschlechts.

Wenn der Abend gut läuft, verrückte Story zum Grübeln erzählen (in meinem Fall, 'werde Lotte eben noch nach Haus fahren, statt zur Bahn bringen, mein Uhthoff kann 45 min im klimatisierten Auto vertragen').

Am späteren Abend daraufhin besorgte SMS Sunnys, ob ich auch gut&gesund zuhaus eingetroffen sei ;-)

Der Beginn einer wunderbaren :kuss: :herzle:


flowers jerry

Avatar

Herz- Schmerzen (explicit off topic! )

quasimodo, Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:54 (vor 63 Tagen) @ jerry

(explicit off topic)

agno @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:12 (vor 63 Tagen) @ jerry

Jerry, Du bist eine Nummer!!!rofl thumb up :herzle:

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Welche Schmerzen könnte ein MSler noch haben? (explicit off topic)

fRAUb, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 00:08 (vor 61 Tagen) @ jerry

Herzschmerzen beim Sehnen nach dem weiblichen Phantom!! :lookaround:
War ich Spezialist für, jedenfalls schien mir das so... :-(

Happich hinter, Sunnylob!

Mein Tipp: in Pizzeria einfach an 1 besetzten Tisch setzen nach freundlicher Frage, ob erlaubt -
und schadet nicht, wenn dort nicht schon ein Pärchen sitzt, sondern Einzelperson passenden Geschlechts.

Wenn der Abend gut läuft, verrückte Story zum Grübeln erzählen (in meinem Fall, 'werde Lotte eben noch nach Haus fahren, statt zur Bahn bringen, mein Uhthoff kann 45 min im klimatisierten Auto vertragen').

Am späteren Abend daraufhin besorgte SMS Sunnys, ob ich auch gut&gesund zuhaus eingetroffen sei ;-)

Der Beginn einer wunderbaren :kuss: :herzle:


flowers jerry

Okay. Jetzt habe ich gerade gelesen..."und schadet nicht, wenn dort schon ein Päärchen stirbt.." Das gibt mir zu denken. Doch wesensverändert?
Ich sollte mal besser in's Bett gehen.

Wünsche allseits eher Erheiterung statt Herzschmerz.

Gut Nacht.

Avatar

Phantomschmerzem ? (explicit off topic)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 10:04 (vor 61 Tagen) @ jerry

Herzschmerzen beim Sehnen nach dem weiblichen Phantom!! :lookaround:

flowers jerry

rofl

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

Warum Jesus weiblich war

motorschiffbesitzer @, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:18 (vor 60 Tagen) @ naseweis

Sehnen nach dem weiblichen Phantom!!

...

Kurze Randbemerkung zu Beginn:
Der Begriff Phantomspeisung wird wohl unsachgemäß benutzt.

Wie ich der Beschreibung entnehme, ist das weibliche Phantom mit positiven Attributen belegt.

Bei Jesus und der Speisung der 4000 kann man eindeutig von einer Phantomspeisung reden.
Da diese Speisung gut war, ist ein weibliches Phantom zu unterstellen!

Jesus war also weiblich!

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein

Warum Jesus weiblich war

Floyd @, Hannover, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:25 (vor 60 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Das ist nicht the Life of Brian sondern the Life of Monty Python,

https://youtu.be/XUOfi-8Op1c

Vom Schönen des magischen Gedankengangs 2

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:26 (vor 63 Tagen) @ agno

fehlt etwas?

Seelischer/psychischer/sozialer Schmerz

Natürlich nur rein hypothetisch ..., hier zählt bekanntlich nur die richtige Wahrheit ;-)

--
Hört! Hört!

https://www.youtube.com/watch?v=7MlGnYAvtdM

Avatar

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

GG @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:57 (vor 63 Tagen) @ agno

Iliosakralgelenk - Schmerzen............vom falschen Laufen


G:footprint: :footprint:

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

Karo, Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:20 (vor 62 Tagen) @ agno

Spastik -> (dehnen?)

Dehnen ist schwierig, weil dann der Muskel-Gegenspieler rumzickt ... und nicht nur das, ich habe auch den Eindruck, dass die "krampfenden" Muskeln durch das Dehnen gar nicht erreicht werden. Schwierig zu beschreiben.

Krampf -> (dehnen & massieren)

Ja, möglichst frühzeitig.

Muskelschmerzen -> (geht vorbei?)

Geht vorbei, kommt aber auch wieder, was wiederum heißt, dass er eigentlich gar nicht vorbeigeht, sondern zwischendurch nur mal kurz ausruht ... Muskelschmerzen habe ich fast immer dann, wenn ich zu viel, zu lange oder zu anstrengend auf den Beinen bin, wenn ich wie gestern stundenlang irgendwo rumstehen muss ... oder auch, wenn ich mich zu wenig bewege etc.

Muskelschmerz kann wochenlang anhalten, dann ist ein paar Wochen Ruhe, bevor es wieder losgeht. Also ja: Muskelschmerz kommt und geht.

Nervenschmerzen.

Ja, höllisch einschießend und in so hoher Frequenz, dass es wie ein Dauerschmerz wirkt. War früher ein zuverlässiges Schubsymptom bei mir und ließ sich mit Kortison-Schubtherapie gut behandeln (500 mg Kortison einwerfen, Schmerz am nächsten Tag deutlich geringer und noch einen Tag später praktisch verschwunden). Hatte ich aber schon seit Jahren nicht mehr.

Augenbewegungsschmerzen (bei Sehnerventzündung) -> (geht vorbei)

Oftmals dann, wenn ich sehr viel lesen muss, also auf kurze Distanz angestrengt fixieren. Was hilft?

Buch zuklappen, PC ausschalten, den Blick schweifen lassen - einfach aus dem Fenster gucken oder besser gleich rausgehen und sich die Welt angucken, nichts tun, nichts fixieren.

fehlt etwas?

Reicht doch. Mir jedenfalls.

:-)

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:21 (vor 62 Tagen) @ agno

Faszien(-verklebungen) -> (massieren, bewegen)
Spastik -> (dehnen?)
Krampf -> (dehnen & massieren)
Muskelschmerzen -> (geht vorbei?)
Gelenkschmerzen. (Rheuma) (Vorbeugung ist extrem wichtig)
Nervenschmerzen.
Muskelkater (manchmal machen die Nerven die verrücktesten Dinge)
Phantomgefühle (Ameisen, Hitze, Gürtel) -> (geht vorbei)
Augenbewegungsschmerzen (bei Sehnerventzündung) -> (geht vorbei)

passt das so?
fehlt etwas?

Ich würde herausnehmen, weil nicht MS-spezifisch:
Faszienverklebungen
Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen
Muskelkater
Krämpfe

Avatar

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

motorschiffbesitzer @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:52 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Ich würde herausnehmen, weil nicht MS-spezifisch:
Faszienverklebungen
Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen
Muskelkater
Krämpfe

Ich habe bei solchen einschlägig motivierten Betrachungen immer das Problem, dass ich dazu hintendiere oder vielleicht davon überzeugt bin, dass man manche "Wehwechen" ohne MS nicht hätte.

Wie könnt ihr das so locker gedanklich trennen?
Mir fehlt da für mich der Impuls.

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein

ja, (o.w.T.)

agno @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:41 (vor 62 Tagen) @ motorschiffbesitzer

ja

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:52 (vor 62 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Wie könnt ihr das so locker gedanklich trennen?
Mir fehlt da für mich der Impuls.

Ich denke schon, dass man zwischen spezifischen Schmerzen und unspezifischen Schmerzen unterscheiden kann.
Wenn ich zum Beispiel mit

- Krämpfen
-‎ Faszienverklebungen
-‎ Muskelkater
-‎ Gelenkschmerzen
-‎ Muskelschmerzen

in eine Notfallambulanz käme, käme niemand des ärztlichen Personals sofort zum MS-Verdacht. Diese Schmerzen sind zu unspezifisch, können bei allen möglichen Erkrankungen vorkommen oder sogar bei Gesunden.

Anders hingegen bei

- spastischen Schmerzen
- ‎Nervenschmerzen
- ‎typische Augenschmerzen bei Sehnerventzündung,

das sind typische Symptome einer ZNS-Erkrankung, und geschulte Diagnostiker-innen kommen schnell zum MS-Verdacht.

Avatar

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

motorschiffbesitzer @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:06 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Wie könnt ihr das so locker gedanklich trennen?
Mir fehlt da für mich der Impuls.


Ich denke schon, dass man zwischen spezifischen Schmerzen und unspezifischen Schmerzen unterscheiden kann.
Wenn ich zum Beispiel mit

- Krämpfen
-‎ Faszienverklebungen
-‎ Muskelkater
-‎ Gelenkschmerzen
-‎ Muskelschmerzen

in eine Notfallambulanz käme, käme niemand des ärztlichen Personals sofort zum MS-Verdacht. Diese Schmerzen sind zu unspezifisch, können bei allen möglichen Erkrankungen vorkommen oder sogar bei Gesunden.

Ich mußte einmal und einmalig mit dem Krankenwagen (Liegendtransport) wegen eines Schubs mit Muskelschmerzen von zu Hause abgeholt werden.
Da sind wir/ich gar nicht auf die Idee gekommen, dass es nicht ein MS-Schub ist. War natürlich auch richtig.

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:59 (vor 62 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Ich mußte einmal und einmalig mit dem Krankenwagen (Liegendtransport) wegen eines Schubs mit Muskelschmerzen von zu Hause abgeholt werden.
Da sind wir/ich gar nicht auf die Idee gekommen, dass es nicht ein MS-Schub ist. War natürlich auch richtig.

Das wusste ich nicht, dass Muskelschmerzen ein typisches Schub-Symptom sein können.
Tja, wieder was dazugelernt.

Avatar

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

motorschiffbesitzer @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:08 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Ob das typisch ist oder nicht ist mir egal.

Es war auf jeden Fall sehr real und es blieb ein leichtes Drücken rechtsseitig am Gesäß zurück.

Was ist bei einer Erkrankung, die per Ausschluss diagnostiziert wird, schon typisch. Es gibt sicherlich Erfahrungswerte, die ein Fingerzeig sind. Darauf sollte man sich aber nicht zurückziehen.

Ich hatte noch nie in meinem Leben Doppelbilder. Eher msuntypisch, oder?

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:16 (vor 62 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Ich hatte noch nie in meinem Leben Doppelbilder. Eher msuntypisch, oder?

Ich hatte auch noch keine Doppelbilder.
Gott sei Dank hat nicht jeder das "Vollbild" der Erkrankung, mit sämtlichen Symptomen, die die MS in ihrem Schatzkästlein so bereithält.

Avatar

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

motorschiffbesitzer @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:09 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Jetzt kenne ich schon mehrere ohne Doppelbilder jemals gesehen zu haben.

Da auch viele Ärzte mich direkt (gerade zu Beginn der Erkrankung) danach gefragt haben bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass es eine "handwerkliche Floskel" ist. Wäre ja nicht untypisch für Menschen.;-)

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein

Avatar

@all Schmerzen als parasitärer Effekt der MS?

GG @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:16 (vor 62 Tagen) @ Nalini

mit Doppelbilder SNE fing die MS bei mir an.
Das hatte ich dann öfters, bin sogar von der Arbeit mit dem Auto heim gefahren, war ein komisches Gefühl, wenn zwei Autos entgegen kamen.
War schon gefährlich, aber irgendwie mußte ich ja heim.
G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

agno @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:40 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Ich würde herausnehmen, weil nicht MS-spezifisch:
Faszienverklebungen
Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen
Muskelkater
Krämpfe

Liebe Nalini
Eben darauf wollte ich hinaus dass ich die drinnen haben möchte.
Für mich persönlich gibt es da die sekundären MS-Folgen.
Der Arzt soll einfach seinen Werkzeugkasten auspacken und erklären:
1. Was kann der Arzt tun?
2. Was kann der Patient tun?
3. Kann ich das autreten von dem Mist in Zukunft reduzieren?
4. Was muss ich aushalten bzw macht nur unter massiven Drogen Pause?

lG agno

P.S.: Ich behaupte dass die aufgezählten Beschwernisse oft hinter der MS verschwinden: Bei MS ist das leider so!

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung)

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:58 (vor 62 Tagen) @ agno

Für mich persönlich gibt es da die sekundären MS-Folgen.

Die alle aufzuzählen, würde ein ganzes Buch füllen.
Würdest du zum Beispiel auch den Liebesschmerz (Liebeskummer) broken heart als sekundäre MS-Folge hinzurechnen, wenn mann/frau wegen der Erkrankung verlassen wird? (Kommt durchaus nicht selten vor) :lookaround:

Broken Heart wegen MS?!

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:04 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Würdest du zum Beispiel auch den Liebesschmerz (Liebeskummer) broken heart als sekundäre MS-Folge hinzurechnen, wenn man wegen der Erkrankung verlassen wird? (Kommt durchaus nicht selten vor)


Hi Nalini,


das jemand einfach nur wegen der Erkrankungen derdiedas begehrteN PartnerIn verlässt - das kommt mir sehr vereinfacht vor, ähnlich, ich habe gestern meinen Essen nicht aufgegessen - heute ist also das Wetter schlecht.

Solch eine Narration - ist mir merkwürdig, fast gefährlich zu einfach.

Broken Heart wegen MS?!

W.W. @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:16 (vor 62 Tagen) @ stefan

das jemand einfach nur wegen der Erkrankungen derdiedas begehrteN PartnerIn verlässt - das kommt mir sehr vereinfacht vor, ähnlich, ich habe gestern meinen Essen nicht aufgegessen - heute ist also das Wetter schlecht.

Solch eine Narration - ist mir merkwürdig, fast gefährlich zu einfach.

Wo du Recht hast, hast du Recht. Meine Frau hat mich auch nicht wegen meiner Hirnblutungen verlassen.

W.W.

Broken Heart ohne Grund?

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:23 (vor 62 Tagen) @ W.W.

das jemand einfach nur wegen der Erkrankungen derdiedas begehrteN PartnerIn verlässt - das kommt mir sehr vereinfacht vor, ähnlich, ich habe gestern meinen Essen nicht aufgegessen - heute ist also das Wetter schlecht.

Solch eine Narration - ist mir merkwürdig, fast gefährlich zu einfach.


Wo du Recht hast, hast du Recht. Meine Frau hat mich auch nicht wegen meiner Hirnblutungen verlassen.

W.W.

Hallo Wolfgang;

ich hoffe sehr, Deine Frau hat Dich gar nicht verlassen und steht weiter liebevoll an Deiner Seite.

Insofern ist dann aber Dein Beispiel in keinster Weise geeignet, meine These oder meine Skepsis zu belegen, denn dafür muss jemand verlassen werden, damit sich die Frage nach den Gründen dafür erst stellt, gell?

Liebe Grüße

Stefan

Broken Heart ohne Grund?

Nalini @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:56 (vor 62 Tagen) @ stefan

Insofern ist dann aber Dein Beispiel in keinster Weise geeignet, meine These oder meine Skepsis zu belegen, denn dafür muss jemand verlassen werden, damit sich die Frage nach den Gründen dafür erst stellt, gell?

Ich kenne Fälle im Bekanntenkreis, da kam es zur Trennung, als einer der beiden schwer erkrankte oder durch einen Unfall schwere Behinderungen erlitt. Und als Grund bekannte die Person, die die Initiative zur Trennung ergriff, relativ offen, dass sie mit den Behinderungen und den damit verbundenen Veränderungen des Lebensstils nicht zurecht kommt.

Natürlich kommt das nicht in jedem Fall vor (Gruß an W.W.), aber es kann vorkommen, und es kommt gelegentlich vor. Übrigens können nicht nur Partnerschaften daran zerbrechen, sondern auch Freundschaften. Aber das muss ich euch ja nicht erzählen ...

Betonung der Stärken statt Stigmatisierung

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:28 (vor 62 Tagen) @ Nalini


Ich kenne Fälle im Bekanntenkreis, da kam es zur Trennung, als einer der beiden schwer erkrankte oder durch einen Unfall schwere Behinderungen erlitt. Und als Grund bekannte die Person, die die Initiative zur Trennung ergriff, relativ offen, dass sie mit den Behinderungen und den damit verbundenen Veränderungen des Lebensstils nicht zurecht kommt.

Natürlich kommt das nicht in jedem Fall vor (Gruß an W.W.), aber es kann vorkommen, und es kommt gelegentlich vor. Übrigens können nicht nur Partnerschaften daran zerbrechen, sondern auch Freundschaften. Aber das muss ich euch ja nicht erzählen ...

Wenn jemand freimütig einen einzigen Grund anführt, warum es angeblich zur Trennung kam, dann kommt mir das mehr als naiv vor, wenn derdiedasjenige und andere das so glauben (wollen). Da ist jemand ein Stein auf den Kopf gefallen und so ;-)

Für Freundschaften sehe ich das auch so, und wenn die Diagnose/... eine Freundschaft zerbricht, dann war es vielleicht doch eher eine Bekanntschaft?!

Zumal - warum gerade in einem Kreis entsprechend Betroffene so eine Geschichte dermaßen erzählen? Im Prinzip finde ich das unnötig stigmatisierend,

jemand der mit solch einer Besonderheit lebt... wird dadurch doch vielfältig noch viel interessanter:-)

Möglicherweise ein Grund, die Ufos hier eher zu meiden, denn was hier zuletzt und schon soo lange abgeht an zynischem Rauswurf, Verstecken der Kritik im Separee... (der Fisch stinkt vom Kopf), die ständigen Wiederholungen, der betörende Verve einer Demenzstation..., das legt nun alles nicht immer für mich überzeugend dar, wie großartig lebendig, kreativ, frustrationstolerant, sexy, reflektiert, interessant, verführerisch... Menschen mit solch einer Diagnose weiter bzw. überhaupt erst sein können. :-)

Betonung der Stärken statt Stigmatisierung

W.W. @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:09 (vor 62 Tagen) @ stefan

Möglicherweise ein Grund, die Ufos hier eher zu meiden, denn was hier zuletzt und schon soo lange abgeht an zynischem Rauswurf, Verstecken der Kritik im Separee... (der Fisch stinkt vom Kopf), die ständigen Wiederholungen, der betörende Verve einer Demenzstation..., das legt nun alles nicht immer für mich überzeugend dar, wie großartig lebendig, kreativ, frustrationstolerant, sexy, reflektiert, interessant, verführerisch... Menschen mit solch einer Diagnose weiter bzw. überhaupt erst sein können.

Lieber Stefan,
ich kann mich wirklich nur wundern, warum man es dir nicht recht machen kann. Das Vielfältige, das Kontroverse, kurz das Bunte, wo findet man das mehr als hier??! Und ich finde überhaupt nicht, dass Philipp übel mitgespielt wurde.

Dabei fällt mir ein: Erstaunlich war nicht, dass Sokrates den Schierlingsbecher trinken musste, erstaunlich war, wie lange die Athener Sokrates ertragen haben.

W.W.

Betonung der Stärken statt Stigmatisierung

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 23:01 (vor 62 Tagen) @ W.W.

Möglicherweise ein Grund, die Ufos hier eher zu meiden, denn was hier zuletzt und schon soo lange abgeht an zynischem Rauswurf, Verstecken der Kritik im Separee... (der Fisch stinkt vom Kopf), die ständigen Wiederholungen, der betörende Verve einer Demenzstation..., das legt nun alles nicht immer für mich überzeugend dar, wie großartig lebendig, kreativ, frustrationstolerant, sexy, reflektiert, interessant, verführerisch... Menschen mit solch einer Diagnose weiter bzw. überhaupt erst sein können.


Lieber Stefan,
ich kann mich wirklich nur wundern, warum man es dir nicht recht machen kann. Das Vielfältige, das Kontroverse, kurz das Bunte, wo findet man das mehr als hier??! Und ich finde überhaupt nicht, dass Philipp übel mitgespielt wurde.

Dabei fällt mir ein: Erstaunlich war nicht, dass Sokrates den Schierlingsbecher trinken musste, erstaunlich war, wie lange die Athener Sokrates ertragen haben.

W.W.

Lieber Wolfgang;

der Text, die Art und Weise wie jener Rauswurf hier gerade sarkastisch zelebriert wurde fand ich erschreckend, ich wollte widersprechen, habe es getan. Dass es dann schnell versteckt wurde, statt sich offen damit auseinanderzusetzen - spricht Bände.

Ob das hier nun bunt, widersprüchlich, vielfältig und kontrovers ist oder auch nicht - wir dürfen unterschiedliche Wahrnehmungen behalten - hier bleibt mehr oder weniger alles freiwillig, der Schierlingsbecher, mir erscheint der grausam - was für eine düstere Idee.

Zumal, wir schweifen weiter ab, - wie großartig lebendig, kreativ, frustrationstolerant, sexy, reflektiert, interessant, verführerisch... (in spe) Menschen mit solch einer Diagnose weiter bzw. überhaupt erst sein können, war mein letzter Text, und dabei möchte ich es bewenden lassen.

Solch eine hoffnungsvoll ressourcenbetonende, wertschätzende Betrachtungsweise auf Dich, mich, andere..., mir erscheint das wichtig, gerade wenn hier davon phantasiert wird, jemand hätte den eigenen Partner einzig und alleine wegen solch einer Diagnose verlassen.

Alles Gute!

Stefan

Avatar

Sprechende Bände - antwortende Bände

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 00:53 (vor 62 Tagen) @ stefan


Dass es dann schnell versteckt wurde, statt sich offen damit auseinanderzusetzen - spricht Bände.

Nein, nicht versteckt!

Sie wurde dahin verschoben, wo jede(r) registrierte LeserIn und SchreiberIn dieses Forums mitlesen kann. Die folgende Auseinandersetzung war recht lebendig (139 Antworten) das spricht in der Tat Bände, für die Lebendigkeit dieses Forums.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Sprechende Bände - antwortende Bände

jerry @, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:26 (vor 62 Tagen) @ stefan


Dass es dann schnell versteckt wurde, statt sich offen damit auseinanderzusetzen - spricht Bände.

Hallo Stefan,

ich persönlich empfinde es nicht als sexy, interessant oder verführerisch, wenn Du immer wieder das Gleiche behauptest, obwohl dies längst diskutiert und widerlegt wurde.

Im Umkehrschluss scheinst Du daran interessiert, Krawall vor einem möglichst breiten Publikum zu zelebrieren, welches - überwiegend - dazu schweigen wird. :-(


jerry

Sprechende Hände

fRAUb, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 22:48 (vor 60 Tagen) @ jerry

Hä? Wer wurde rausgeworfen?

Ich habe nix mitbekommen. Zu allem anderem habe ich Schmerzen durch Muskelverkürzungen beizutragen. Wohl eher ein sekundärer Effekt, der durchaus zu mancher Zeit präsenter ist, als das Verlangen nach dem anderen Geschlecht...

Ich finde übrigens nicht dass man aufgrund der MS verlassen werden muss. Dennoch möchte ich anmerken dass sie nicht unbedingt dazu beiträgt, das eigene Attraktivitätsempfinden zu steigern.
Mann nimmt das - natürlich - hin. Aber Spaß macht's nicht unbedingt.

Freude am Leben trotz allem? Ja.

Man hat ja auch gelernt mal was einzustecken.

fRAUb

Verlassen werden MUSS ?

Nalini @, Freitag, 13. Oktober 2017, 07:29 (vor 60 Tagen) @ fRAUb

Ich finde übrigens nicht dass man aufgrund der MS verlassen werden muss.

Ich hatte den Aspekt in die Diskussion hier eingebracht, dass Beziehungen / Partnerschaften bei schwerer Erkrankung/Behinderung einer der Partner zerbrechen können.
Und ich wundere mich, dass manche mich dabei so gründlich missverstehen.

Niemand, und auch ich nicht, hat gesagt, dass "man aufgrund der MS verlassen werden muss". Verlassen werden MUSS ? So ein Blödsinn, sorry.
Ich wollte lediglich andeuten, dass es in einigen Fällen vorkommen KANN, dass Krankheit und (schwere) Behinderung sich als so große Belastungsprobe herausstellen, dass die Beziehung daran zerbricht. Und dass das in meinem Bekanntenkreis schon ab und zu vorgekommen ist.

Aber natürlich gilt das nicht für jede Beziehung, in der einer der beiden Partner erkrankt oder eine (schwere) Behinderung erleidet. Es gibt sehr viele Beziehungen, die glücklich sind, auch bei Krankheit oder Behinderung einer der Partner. Nur einige dieser Beziehungen, vielleicht sogar nur eine kleine Minderheit, können dieser Belastungsprobe nicht standhalten. Und nur das meinte ich, nichts anderes.

Verlassen werden MUSS ?

agno @, Freitag, 13. Oktober 2017, 08:36 (vor 60 Tagen) @ Nalini

Ich finde übrigens nicht dass man aufgrund der MS verlassen werden muss.


Ich hatte den Aspekt in die Diskussion hier eingebracht, dass Beziehungen / Partnerschaften bei schwerer Erkrankung/Behinderung einer der Partner zerbrechen können.
Und ich wundere mich, dass manche mich dabei so gründlich missverstehen.

Liebe Nalini
Du hast den Aspekt des Verlassen werden, wegen MS, ins Spiel gebracht.
Ich bin mir sicher dass fast jeder von uns, zumindest für kurze Zeit, darüber nachgedacht hat.
Daraus ergibt sich dass auch jeder eine Meinung dazu hat.
Darüber kann man reden...
Ich wollte noch einen ganz anderen Zweig einführen, hatte aber Bedenken, dass das jemand persönlich nehmen bzw sich verletzt fühlen könnte, und habe es dann gelassen.
*seufz* ist nicht immer einfach mit dem bunten, inspirierenden & trotzdem verletzungsfreien Gedankenaustausch.
lG agno

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Verlassen werden MUSS ?

Nalini @, Freitag, 13. Oktober 2017, 09:37 (vor 60 Tagen) @ agno

Ich wollte noch einen ganz anderen Zweig einführen, hatte aber Bedenken, dass das jemand persönlich nehmen bzw sich verletzt fühlen könnte, und habe es dann gelassen.

Schade. Jetzt ist meine Neugierde geweckt.
Denkst du nicht, wir könnten auf einer ganz allgemeinen Ebene darüber sprechen? Ganz abstrakt und ohne persönlich zu werden?
Und niemand ist gezwungen, persönliche Erfahrungen einzubringen.

Avatar

Verlassen werden MUSS ?

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 13. Oktober 2017, 10:22 (vor 60 Tagen) @ Nalini

Es gibt auch MS-Kranke, die sich trennen:

Ich weiß von einer erkrankten Frau, die inflagranti von ihrem Mann mit dessen besten Freund ertappt wurde. Sie trennten sich - sie lebte alleine mit dem gemeinsamen Kind. Er fand Jahre später eine sehr glückliche neue Beziehung. Diese Frau heiratete er aber erst, nachdem sie gemeinsam mit dem erwachsenen Kind und Freunden die erste zu Grabe getragen hatten (ich war dabei).
Zoe

Verlassen werden MUSS ?

W.W. @, Freitag, 13. Oktober 2017, 08:59 (vor 60 Tagen) @ Nalini

Ich wollte lediglich andeuten, dass es in einigen Fällen vorkommen KANN, dass Krankheit und (schwere) Behinderung sich als so große Belastungsprobe herausstellen, dass die Beziehung daran zerbricht. Und dass das in meinem Bekanntenkreis schon ab und zu vorgekommen ist.

Aber natürlich gilt das nicht für jede Beziehung, in der einer der beiden Partner erkrankt oder eine (schwere) Behinderung erleidet. Es gibt sehr viele Beziehungen, die glücklich sind, auch bei Krankheit oder Behinderung einer der Partner. Nur einige dieser Beziehungen, vielleicht sogar nur eine kleine Minderheit, können dieser Belastungsprobe nicht standhalten. Und nur das meinte ich, nichts anderes.

Es klingt merkwürdig, aber ich glaube auch, dass man nicht aus Pflichtgefühl oder anderer innerer Werte bei jemandem bleibt, sondern weil es das Beste für einen ist, wenn man bleibt. Das klingt nach pragmatischem Abwägen, und ist es vermutlich auch.

W.W.

Avatar

Verlassen werden MUSS ?

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 13. Oktober 2017, 10:14 (vor 60 Tagen) @ Nalini

Da in Deutschland ca. jede zweite eheliche Beziehung :herzle: broken heart :herzle: broken heart:herzle: irgendwann "scheitert", besteht eine 50 : 50 Chance dazu - egal, ob mit oder ohne MS.
Zoe

Wahrscheinlich werden wir alle zu alt. "Bis dass der Tod euch scheidet" funktioniert nicht immer.

Avatar

50:50

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Freitag, 13. Oktober 2017, 10:29 (vor 60 Tagen) @ Zoe

Da in Deutschland ca. jede zweite eheliche Beziehung :herzle: broken heart :herzle: broken heart:herzle: irgendwann "scheitert", besteht eine 50 : 50 Chance dazu - egal, ob mit oder ohne MS.
Zoe

Wer Rechnen kann ist eindeutig im Vorteil! :-D

Wahrscheinlich werden wir alle zu alt. "Bis dass der Tod euch scheidet" funktioniert nicht immer.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

50:50

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 13. Oktober 2017, 10:34 (vor 60 Tagen) @ naseweis

Du weißt, naseweis, dass ich bei meiner Ehe darauf setze, bei den :herzle: zu sein und miteinander NOCH älter zu werden! (Dank meiner Physiotherapie werde ich derzeit sogar wöchentlich jünger ;-) )
:wink: Zoe

flowers flowers flowers für die Frau Gemahlin!

Avatar

50:50

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Freitag, 13. Oktober 2017, 10:54 (vor 60 Tagen) @ Zoe

Du weißt, naseweis, dass ich bei meiner Ehe darauf setze, bei den :herzle: zu sein und miteinander NOCH älter zu werden!

Ja wenn frau sooooo ein Goldstück hat, klappt das auch!

(Dank meiner Physiotherapie werde ich derzeit sogar wöchentlich jünger ;-) )

Das ist gut! Das freut mich für dich und deinen Schatz

:wink: Zoe

flowers flowers flowers

Danke,
die Blümchen stehn schon in der Vase:-D

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Broken Heart ohne Grund?

W.W. @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:00 (vor 62 Tagen) @ stefan

Insofern ist dann aber Dein Beispiel in keinster Weise geeignet, meine These oder meine Skepsis zu belegen, denn dafür muss jemand verlassen werden, damit sich die Frage nach den Gründen dafür erst stellt, gell?

Ich hatte gedacht, es würde um etwas anderes gehen. Dass man nicht jemanden verlässt, weil er krank geworden ist, sondern weil er sowieso nicht so besonders war.

Das Krankwerden als letzter Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

W.W.

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Broken Heart)

agno @, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16:40 (vor 62 Tagen) @ Nalini

Da bin ich relativ gerade.
Wer wegen der MS verlassen wird, bei dem stimmte es zuvor auch nicht.
sage ich mal so zu Dir.

P.S.: Alles hat Ausnahmen, die ich bei Dir nicht sehe...
Außer man hätte gemeinsam eine recht seltsame Lebensplanung verfolgt. Dann könnte es durchaus sein dass man die eigenen Werte so schräg gewichtet hat, dass der Rest sehr leicht ist.
Dann würde ich hoffen, dass die neuen Bedingungen dazu inspirieren neue Werte zu entdecken.

P.P.S.: Insgesamt ist das ein Problem das jeden treffen kann.

--
"Das was man von anderen lernt, muss im Einklang mit dem stehen, was man bereits in sich trägt"
König Ecbert in Vikings

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Broken Heart)

Nalini @, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 17:25 (vor 61 Tagen) @ agno

Wer wegen der MS verlassen wird, bei dem stimmte es zuvor auch nicht.

Naja, ich kenne da ein paar Fälle im Bekanntenkreis.
Aber ich sehe ein, ohne Beweise glaubt mir hier niemand so recht. Und die Beweise kann ich nicht liefern.

P.S.: Alles hat Ausnahmen, die ich bei Dir nicht sehe...

Ausnahmen? Bei mir? Wie meinst du das?
Es ging übrigens nicht um mich und meine Beziehungen.
Wie gesagt, es waren Fälle im Bekanntenkreis.

Avatar

Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Broken Heart)

GG @, Freitag, 13. Oktober 2017, 11:41 (vor 60 Tagen) @ agno

Es gibt Menschen, die bleiben aus Mitleid und haben parallel noch eine Beziehung, bei so einem Fall weiß ich nicht,
ob eine Trennung sinnvoller ist, auch wenn man krank ist, und der Partner geht fremd tut das weh oder ?

G

hier

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Arzt oder Apotheker

stefan ⌂ @, Berlin, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:58 (vor 62 Tagen) @ agno

Der Arzt soll einfach seinen Werkzeugkasten auspacken und erklären:
1. Was kann der Arzt tun?
2. Was kann der Patient tun?
3. Kann ich das autreten von dem Mist in Zukunft reduzieren?
4. Was muss ich aushalten bzw macht nur unter massiven Drogen Pause?


Du bestehst auf den Arzt als Ratgeber?

Mir kommt das sehr eindimensional vor und meine Erfahrung hier ist - es hilft nur ein praktisches subjektives Ausprobieren.

Konkrete Tipps können durchaus helfen!

Lyrica (Pregabalin) hilft zuverlässig bei mir gegen bestimmte Schmerzen (Trigeminus), es macht mich arbeitsfroh, teilweise euphorisch, ich kann dann auch besser laufen, das ist bei anderen auch so und bei anderen ganz anders.

Aber kein Arzt hat mich hier je beraten.

Und nun also eine Liste:

welche Spielarten von Lust gibt es, und wo finde ich Gleichgesinnte?


Fragen Sie wirklich Ihren Arzt oder Apotheker...??

(Bin gerade nicht auf Gaba Gaba Hey!)

--
Hört! Hört!

https://www.youtube.com/watch?v=7MlGnYAvtdM

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum