Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut? (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 16.08.2017, 15:57 (vor 763 Tagen)

Das ist meine Frage. Ich kann verstehen, dass es GG gerade nicht passt, oder dass es ihr zu weit geht. Oder dass sie nicht etwas zum 100. Mal erzählen will, nur, weil ich nicht aufgepasst habe.:-(

Dennoch: Es gibt interessante Themen, aber die geraten erstaunlich schnell unter den Teppich?!

Es kann auch sein, dass meine Nachfrage eine rote Linie überschreitet? Und dass Endlos-Threads vielen Menschen Spaß machen, und dass man sie nicht kappen sollte?

Ich finde es einfach traurig, wenn interessante Themen wie im Erdboden versickern. Wer macht das? Wer ändert auf einmal die Überschrift und driftet ab? Sollte man überhaupt die Überschrift ändern dürfen? Oder gehört das verboten?

Verboten?! Was für ein schreckliches Wort!

Warum haben bei in Sallys Café einen ganz anderen Stil? Und warum haben sie ganz andere Themen? Warum herrscht im AMSEL-Forum Funkstille? Und warum ist das DNSG-Forum kurze Zeit nach seiner Wiedererweckung wieder verstorben?

Was stimmt mit MS-Foren nicht? Sind sie nicht vielleicht doch 'out'???:confused:

W.W.

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Mittwoch, 16.08.2017, 17:30 (vor 763 Tagen) @ W.W.

Das sind aber eine ganze Menge rhetorischer Fragen auf ein Mal!
angel smile
Zoe

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

GG, Mittwoch, 16.08.2017, 17:55 (vor 763 Tagen) @ W.W.

ja warum, vielleicht habe ich Glück oder die vielen vielen Versuche haben einiges dazu beigetragen, wer weiß.
Es war ein langer weg, kann hier nicht alles aufschreiben. Als die Diagnose 1966 gestellt wurde, hatte ich keine
Ahnung was eine MS ist, ich war naiv und überzeugt, na das vergeht irgendwann mal wieder.
Einige PN habe ich geantwortet,BT habe ich keine gemacht und einen Neurologen habe ich auch nicht, aber ein Bauchgefühl, was mir gut tut und sollte ich mal was genommen habe, das mir nicht gut tat, sofort aufgehört.
Sorry, dass ich nicht alles aufschreiben kann.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 07:20 (vor 762 Tagen) @ GG

Hallo GG,

du schreibst: "einen Neurologen habe ich nicht". Eine Neurologin oder einen Neurologen brauche ich schlicht für die Rezepte Krankengymnastik, das beleidigte offensichtlich meine Ärztin ... Ich könnte gut weiter ohne Neurologin durchs Leben, aber meine Hausärztin kann nicht laufend Rezepte ausstellen . Und Krankengymnastik, oft lasse ich mich einfach massieren, das ist tiefenentspannend und sehr wohltuend, darauf möchte ich nicht verzichten.

Grüße von Kerstin

Tags:
Physiotherapie

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

W.W. @, Freitag, 18.08.2017, 09:13 (vor 762 Tagen) @ kerstin

Und Krankengymnastik, oft lasse ich mich einfach massieren, das ist tiefenentspannend und sehr wohltuend, darauf möchte ich nicht verzichten.


Liebe Kerstin,
Sie sprechen etwas an, was ich mich auch schon häufig gefragt habe: Wie wichtig ist die Sprachtherapie nach einem Schlaganfall, wenn man Sprachstörungen hat? Und wie wichtig ist die Krankengymnastik bei der MS?

Auch das führt in aller Regel zu einem Sturm der Entrüstung!:-( Wie kann eine Krankengymnastik nach Bobath oder wie sie auch heißen mag, überflüssig sein? Wie kann man so etwas behaupten?

Sicher, die Gelenke müssen durchbewegt werden, falsche Haltungen müssen vermieden und versteckte Fähigkeiten gefördert werden. Aber: Wenn man das tut und auch viel selbst tut, also die Krankengymnastik überwiegend dafür einsetzt, dass sie einen korrigiert, dann würde ich sagen, dass, wenn man 100 SPMS-Patienten, die nach Bobath behandelt werden, mit 100 SPMS-Patienten vergleicht, die von 'ungebildeten' Masseuren und Masseurinnen behandelt werden, dann wird man nach 10 Jahren keinen Unterschied sehen.

W.W.

welchen Sinn macht Krankengymnastik?

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 16:43 (vor 761 Tagen) @ W.W.

Lieber Herr Weihe,

ich habe mich auch schon gefragt, soll oder muss ich aktivere Gymnastik machen? Manchmal hatte ich ein schlechtes Gewissen, hätte und müsste ich dieses oder jenes doch noch tun?... Ich musste aber feststellen, wenn ich an meine Grenzen gehe und mich sehr anstrenge, bekomme ich hinterher schreckliche Kopfschmerzen und dann ist alles " für die Katz".

Für mich sind sanfte Bewegungen,- ab und zu mache ich Yoga (für mich alleine) und einmal wöchentlich Feldenkrais mit älteren Damen, immer mit viel Ausruhen zwischendurch- die beste Therapie !

Nach einer guten Massage oder einer Feldenkrais Stunde gehe ich sicherer. Leider ist das nicht anhaltend, tut aber trotzdem gut.

Und wenn ich mich einigermaßen fit fühle (das hängt inzwischen auch sehr vom Wetter ab) mache ich Ergotherapie im Garten und kümmere mich um die "Wildpflanzen":dann bücke ich mich, strecke mich, drehe mich, muss Gleichgewichtsübungen machen, bin an der frischen Luft, muss nirgendwo hinfahren ... Eine bessere Therapie gibt es für mich nicht.

Na ich denke, es braucht seine Zeit bis jede/r herausgefunden hat, was das Passende ist. Und ob der Aufwand lohnt, wenn z.B. die Anreise schon sehr anstrengend ist, steht das oft in keinem guten Verhältnis zum Ergebnis des Ganzen.
Kurz und gut, ich lerne durch diese Krankheit mich selber neu wahrzunehmen und entsprechend ernst zu nehmen. Auch wenn das jetzt sehr allgemein klingt.

Kerstin

Tags:
Physiotherapie

welchen Sinn macht Krankengymnastik?

W.W. @, Freitag, 18.08.2017, 17:01 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Liebe Kerstin.

ich denke, dass es so, wie Sie es tun, richtig ist.:-) Man denkt, eine Krankengymnastin müsse es besser wissen, gerade wenn sie Bobath gemacht hat.

Ich glaube das nicht. Bobath ist eher eine Ideologie als ein auf die MS zugeschnittenes Programm. Es ist eher besser auf seinen eigenen Körper zu hören, als den Vorstellungen einer Therapeutin zu entsprechen. Ich habe die Therapiekonzepte von Bobath oder Vojta nie wirklich verstanden.:-( :-( :-(

Ob es Ausnahmen gibt? Ob man mit Hilfe von Krankengymnasten besser den inneren Schweinehund
überwinden kann? Das mag sein, aber dazu sind sie nicht da - und zu teuer.

W.W.

Avatar

Balken - Bobath - Erklärungsversuch

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 19.08.2017, 13:12 (vor 761 Tagen) @ W.W.

Bobath ist eher eine Ideologie als ein auf die MS zugeschnittenes Programm. ...
Ich habe die Therapiekonzepte von Bobath oder Vojta nie wirklich verstanden.:-( :-( :-(

Ich mach mal eine Versuch der Erklärung mit einem technischen Vergleich:

Vorbemerkung:
Seit '99 bin ich im Internet unterwegs.
Anfangs mit Modem an der Zweidrahtkupferleitung. Datendurchsatz 56 kbit/s (=0,056 Mbit/s)

Da konnte entweder ich ins Netz oder meine Frau telefonieren. Gut, dass sie damals so viel Nachtdienst hatte, ich war ja tagsüber berufstätig.

Als dann DSL kam, konnte durch intelligente Technik auf dem gleichen Kupferdraht (wie '99) ein Vielfaches übertragen werden. In einem alten Wikipediabericht ist von hohen Übertragungsraten bis zu 1.000 Mbit/s

(Mittlerweile kam da noch ein vielfaches an Datendurchsatz dazu)

Die (mögliche) Verbindung zu Bobath:

Dieser Tage sprachen wir über den Balken, die geringe Zahl der Nervenbündel,

Es scheint mir eher so zu sein, dass die Zahl der Nervenfasern, die man braucht, um ein Bein zu bewegen, langsam abnimmt. (W.W.)

"Grundsätzlich basiert das Bobath-Konzept auf der Annahme, dass das Gehirn des Menschen lebenslang lernfähig ist. Durch stets wiederkehrende Bewegungsmuster sollen dabei die vorhandenen Verbindungen zwischen Gehirn und Nervenzellen aktiviert und die Bildung neuer Nervenzellen angeregt werden. Die Nervenbahnen sollen durch die stetigen Wiederholungen neu „programmiert“ werden."

Die Parallele zum Netzwerk (Gedankenspiel)

Durch bessere Technik ist auch bei einem eingeschränkten Balken (Herd im Balken) ein sehr guter Datendurchsatz möglich.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
Bobath

Avatar

Vom Nutzen der schlechten Therapeuten.

agno @, Samstag, 19.08.2017, 18:05 (vor 760 Tagen) @ W.W.

Man denkt, eine Krankengymnastin müsse es besser wissen, gerade wenn sie "******" gemacht hat.
Es ist eher besser auf seinen eigenen Körper zu hören, als den Vorstellungen einer Therapeutin zu entsprechen.

Imho ist es genau das Körpergefühl für die Grenze dessen wo es dann nicht mehr gut tut, was man mit MS verloren hat.
Im Prinzip hätte ich vor jahren an dieser Stelle mein Referat über Feldenkrais gehalten.
Und dann kam ein Engel. Keine Zusatzausbildungen, einfach nur Bauchgefühl!
Jedes mal wenn ich in meiner Übung zu zittern begann, bzw die Restkoordination verlor, stoppte Sie mich und wechselte die Muskelgruppe.
So war das dann irgendwie genial ohne dass ich das damals differenzieren konnte.
Wie das Leben so ist, irgendwann wurde Sie schwanger... und dann noch eins... dann musste ich mich neu orientieren.
Meine neue Therapiepartnerin bemerkte die notwendige imaginäre Stopstelle nicht.
Ich erklärte es ihr. Ging auch nicht.
Also musste ich meinen Halt selber erfühlen und liebevoll durchsetzen. ;-)
Eventuell ist ein Therapieengel nur für einen Teil des Weges nützlich?
Ich bin mir nicht sicher.
Aber die Schmerzattacken ohne Schnelldienst bei der KG, möchte ich nicht überstehen müssen.
Trotzdem ist die KG unangenehm nervig und raubt einen guten Teil der Energie für ein unabhängiges selbstständiges Leben.
lG agno

Tags:
Physiotherapie

Avatar

welchen Sinn macht Krankengymnastik?

agno @, Samstag, 19.08.2017, 07:34 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Kurz und gut, ich lerne durch diese Krankheit mich selber neu wahrzunehmen und entsprechend ernst zu nehmen... > Kerstin

:clap:
Danke!
gruß agno

P.S.: Ich verfolge eher die Grenzerfahrung.
Wobei es in meiner Karriere ein paar richtige Engel gab. Mit der Zeit wurde ich etwas unabhängiger vom Goldstück. Jetzt sage ich auch mal klar, wenn etwas nicht passt.
Diese Bemerkung soll deine Beschreibung nicht entwerten!

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

GG, Freitag, 18.08.2017, 09:42 (vor 762 Tagen) @ kerstin

mein Hausarzt schreibt mit ohne Probleme 20x KG nach Bobath.

G

nebenbei bin ich noch in einer ambulanten Reha 2x die Woche und lass mit meine Beine plus Füße eine Stunde mit medizinischer Massage behandeln ( die zahle ich allerdings selbst )

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Tags:
Physiotherapie, Bobath

Avatar

Warum geht es GG nach 51 Jahren MS noch immer so gut?

Philipp, Freitag, 18.08.2017, 09:48 (vor 762 Tagen) @ GG

In CH ist MS gleich Neurologe, Hausärzte haben da nichts mehr zu melden bez. Kostengutsprachen.

lg

Philipp

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 16:14 (vor 761 Tagen) @ GG

Hallo GG,

mein Hausarzt schreibt mit ohne Probleme 20x KG ...


Meine Hausärztin sagte nach einiger Zeit, dass sie Regressansprüche fürchtet und ich deshalb zum Neurologen muss. Deshalb ging diese elende Geschichte los und ich muss sehen wie ich da gut durchkomme.

Eine wunderbare Behandlerin, die meine Füße, Beine und den ganzen Körper behandelt habe ich auch, kann ich mir im Moment aber nicht leisten, ich habe zu viel Geld in meinen Garten investiert, aber der tut der Seele, jedenfalls meiner, ausgesprochen gut. Ich gehe manchmal morgens in den Garten und merke dass ich vor mich hin lächle, weil mich das Wachsen und Blühen so freut. :-)

Kerstin

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

GG, Freitag, 18.08.2017, 18:45 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Habe noch nie Probleme mit der KG gehabt und das geht ja schon jahrelang.


Wie oft kann der Arzt mir Krankengymnastik verordnen?
Nach dem sogenannten Heilmittelkatalog gibt es für jede Erkrankung eine bestimmte Anzahl von Rezepten, die im Regelfall nicht überschritten werden darf. Bei chronischen Erkrankungen gibt es Verordnungen außerhalb vom Regelfall, dies muss aber der Arzt auf dem Rezept besonders begründen.


Habe heute meine 2. ambulante Reha durchgeführt, 50 Stunden wurden genehmigt, der Antrag wurde wegen Rückenprobleme
genehmigt.
Ich war ein Exot, konnte vieles nicht mitmachen. Trotz alledem habe ich einiges geschafft, geschafft war ich auch, leider
mußte ich feststellen, dass die MS einiges verschwinden lies, was früher kein Problem war.

Der Physio erklärte was wichtiges
wenn man a.d. Bauch liegt sollte man die Ferse bis zum Po hochziehen können und mit der Hand einige Sekunden festhalten,
klappte bei mir nicht, er meinte wenn der Unterschenkel plus Fuß nicht so weit geht, kann man auch nicht richtig laufen.
Mein Mann versuche die Ferse hochzuziehen, keine Chance.

Vielleicht probiere ich daheim mal, den Unterschenkel öfters zum Gesäß zu ziehen, vielleicht schaffe ich ein paar Zentimeter:ok:

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Tags:
Physiotherapie

Rezept für KG@jerry

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 20:01 (vor 761 Tagen) @ GG

Hallo GG,

das ist ja interessant

Habe noch nie Probleme mit der KG gehabt und das geht ja schon jahrelang.

Jerry, hättest du nicht auch gesagt, dazu bedarf es des Facharztes :confused: ??

Nach dem sogenannten Heilmittelkatalog gibt es für jede Erkrankung eine bestimmte Anzahl von Rezepten, die im Regelfall nicht überschritten werden darf. Bei chronischen Erkrankungen gibt es Verordnungen außerhalb vom Regelfall, dies muss aber der Arzt auf dem Rezept besonders begründen.

Das steht auf meinen Rezepten auch drauf!

Na das muss ich noch mal klären, einfacher wäre es auf alle Fälle.

Grüße Kerstin

Tags:
Physiotherapie

Rezept für KG@jerry

jerry @, Freitag, 18.08.2017, 21:22 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Hallo,

zu meiner Kassenarzt-Zeit hieß es, ein Facharzt hätte in Fällen chronischer Erkrankungen seines Fachgebietes einen besseren Verordnungsspielraum 'Budget'.

Von einer gesetzlich versicherten MS-Freundin hörte ich gerad was zu dem Thema - sie wird von einem Neuro betreut, der für sie schlechter erreichbar, da er weiter weg praktiziert. Sie möchte ihre KG-Rezepte also gern vom Hausarzt bekommen (und dann jeweils gleich 20 Einheiten pro Rezept).

Der Hausarzt traute sich nicht recht unter Verweis auf Budget und Rezeptierungsbegrenzungen - worauf sie irgendwas angestellt hat, was dann von der Kasse mit Bescheinigung abgelehnt wurde 'sie als MSlerin habe keinerlei Rezeptbegrenzungen'.

Sodass jetzt der Hausarzt von der Kasse schriftlich vorliegen hat, dass ihm im Verordnungsfalle der MS-Freundin keine Regresse drohen, er also keine Beschränkungen und Nachteile zu erwarten hat.

Kam mir wirkungsvoll aber kompliziert vor (sodass ich mir das genaue Procedere leider nicht auf Anhieb gemerkt hab ;-) ), werde mich aber gerne schlau machen, wenn das für Euch von Interesse ist.


LG, jerry

Avatar

Rezept für KG@jerry

motorschiffbesitzer @, Samstag, 19.08.2017, 09:05 (vor 761 Tagen) @ jerry

Ist jetzt nur meine Meinung - ohne Anspruch auf Richtigkeit -.

Der Patient oder sein/der Arzt muss bei Anträgen, Gutachten, beim Arzt (Patient oder Konzil) nicht immer alles nach Vorschrift machen, um mit seinem Anliegen Erfolg zu haben. Auch die Entscheider lassen (je nach persönlicher Situation vielleicht sogar gerne) einen anderen Weg 'ab vom Standard' zu.

Wichtig ist aber, dass man nicht für mehr Arbeit und Unsicherheit sorgt. Heißt im Klartext, eine belastbare Begründung ist notwendig mit der sich auch der Entscheider absichern kann.

Was kann man jetzt als Patient dazu betragen? Freundlich (und umgänglich) sein ist schonmal mal viel!

werde mich aber gerne schlau machen, wenn das für Euch von Interesse ist.

Würde mich schon interessieren, denn ich habe natürlich im Zuge "meiner Studie der Menschlichkeit" eine Vorstellung was der Tenor war. Würde mich mal interessieren, ob ich völlig daneben liege.

PS.

Von einer gesetzlich versicherten MS-Freundin hörte ich gerad was zu dem Thema - sie wird von einem Neuro betreut, der für sie schlechter erreichbar, da er weiter weg praktiziert. Sie möchte ihre KG-Rezepte also gern vom Hausarzt bekommen (und dann jeweils gleich 20 Einheiten pro Rezept).

Ich kenne auch Neuros, die die Rezepte postalisch verschicken. (Natürlich wird ein gutes Patienten-Praxisteam-Arzt- Verhätnis dem ganzen dienlich sein.)

--
Syntax error on line 1492

Rezept für KG@jerry

kerstin @, Samstag, 19.08.2017, 09:17 (vor 761 Tagen) @ jerry

Guten Morgen jerry,

Kam mir wirkungsvoll aber kompliziert vor (sodass ich mir das genaue Procedere leider nicht auf Anhieb gemerkt hab ;-) ), werde mich aber gerne schlau machen, wenn das für Euch von Interesse ist.


Das wäre für mich sehr hilfreich. Sowohl die Neuro- als auch die Hausarztpraxis schicken mir bei Bedarf Rezepte zu. Aber zu meiner Hausärztin habe ich seit Jahrzehnten ein vertrauensvollen Verhältnis, das ist dann einfach was anderes.

Kerstin

Rezept für KG@jerry

jerry @, Samstag, 19.08.2017, 10:33 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Guten Morgen!

Die Freundin hat bei ihrer Krankenkasse einen formlosen Antrag gestellt...
Etwa so:

Antrag auf langfristigen Heilmittelbedarf gemäß § 8a Heilmittel-Richtlinie

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund meiner schweren dauerhaften funktionellen/strukturellen Schädigung bei Multipler Sklerose besteht der Bedarf einer langfristigen Versorgung mit Heilmitteln.
Deshalb beantrage ich hiermit, die Schwere und Langfristigkeit meiner Erkrankung gemäß § 8a der Heilmittel-Richtlinie festzustellen sowie die erforderliche Heilmitteltherapie langfristig zu genehmigen.
Zugleich beantrage ich die Möglichkeit, pro Verordnung 20 Einheiten des Heilmittels zu erhalten

Beigefügt hatte sie eine Verordung / Rezept des Arztes mit der ICD-Diagnose G35.9 und die entsprechende Rechnung der KG-Praxis an die Kasse in Kopie - und in ihrem Antrag darauf verwiesen.

Leider hat sie die schriftliche Antwort der Kasse noch nicht vorliegen, aber telefonisch erfahren, der Bescheid würde so formuliert sein, dass ein Antrag auf langfristigen Heilmittelbedarf nicht nötig sei, da im Falle ihrer Erkrankung (G35.9 !!) die Verordnung von Heilmitteln sowieso langfristig und für den verordnenden Arzt extrabudgetär sei.


LG, jerry

P.S.: mehrere Amtsschimmel hör ich wiehern, und Knoten im Kopf happich jetzt auch :-P

P.P.S.: hab mir die Mühe gemacht, das oben mir von der Freundin Gesagte mal per Eigenrecherche im Web nachzuvollziehen. Lasst die Finger davon (>> Knoten im Kopf!!) Besonders bestürzend fand ich das hier:

Die Krankenkasse entscheidet über die Genehmigung eines langfristigen Heilmittelbedarfs innerhalb von vier Wochen nach Antragseingang. Nach Ablauf dieser Frist ohne Rückmeldung der Krankenkasse gilt die Genehmigung als erteilt.
:lookaround:

Unterm Strich steht zu hoffen, dass die Kasse schriftlich antwortet. Sonst macht sich der verordnende Arzt ja doch ins Hemd... oder? Wie schön, dass in Deutschland alles so klar geregelt ist, wie z.B. auf dem Fahrstuhlschild...

Es ist verboten, Personen in Aufzügen zu befördern, in denen das Befördern von Personen verboten ist
Das nenn ich eine klare Angelegenheit, wenn ich mich nicht irre :-D rofl :wink: :rollita:

Tags:
Physiotherapie

Rezept für KG@jerry

kerstin @, Samstag, 19.08.2017, 10:56 (vor 761 Tagen) @ jerry

Moin Jerry,

danke für die Recherche!!!flowers

Also was ich verstanden habe, es gibt so was wie "extrabudgetär" und die Krankenkasse ruf ich mal an .... Mal sehen wieviel Knoten im Kopf und anderswo entstehen...

Grüße von Kerstin

Avatar

KG - Rezept

GG, Samstag, 19.08.2017, 11:03 (vor 761 Tagen) @ kerstin

Krankenkasse ????

die kontaktierte ich auch, wegen eines Rezeptes, keine KG,
die Antwort
das liegt im Ermessen des Arztes, was immer auch bedeutet ?????????

Den Tipp bekam ich von meiner Physio, denn hiermit spare ich auch die Rezeptgebühr bei 20 KG. Pro Rezept ist wie in der Apotheke eine Rezeptgebühr zu verrichten.

Ich hatte das Rezept kopiert, finde es leider nicht mehr, zum Schluss stand
Ziel noch nicht erreicht

G
https://www.physio.de/hmr/rezeptformular.php

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Tags:
Physiotherapie

KG - Rezept zum anschaun

fotos, Samstag, 19.08.2017, 11:58 (vor 761 Tagen) @ GG

[image]

Das Rezept von Naseweis.

Bisher war das ohne vorherige Genehmigungsanfrage seit 3? Jahren immer als 20er Rezept. Letzthin hat eine der Servicedamen bei der HÄ mit der KK telefoniert wg. Doppelstunden-vermerk. Dann kam die Auskunft, dass da jetzt "24" mal rezeptiert werden müsse. ???

Das Dumme dabei ist, dass die Rezeptrückseite jetzt nicht mehr zum Unterschreiben reicht, da muss jetzt ein kopierter Zettel angehängt werden.

Der Doppelstundenvermerk handschriftlich ist auch so ein Ding, der Praxiscomputer kennt so eine Variante nicht.

Das Rezept läuft jetzt so seit 2013 bei meiner Hausärtzin, anfangs als "10er", dann Rezeptgebühren sparend als "20er".

Von 2010 bis 2013 hatte das die Neurologin (als 10er) begonnen. Ich bin froh dass das jetzt die HÄ vor Ort ohne Probleme macht (und ich diese Neurologin nimmer sehen muss).

Bestellung per Fax, 2 Tage später Abholung.

Tags:
Physiotherapie, Bobath

KG - Rezept zum anschaun

kerstin @, Samstag, 19.08.2017, 16:57 (vor 760 Tagen) @ fotos

Vielen Dank,

mit den Doppelstunden, das kannte ich ja noch gar nicht! Mache ich sowieso, aber zahle immer drauf!

Na mal sehen, was ich erreichen kann.

Tags:
Physiotherapie, Bobath

KG - Rezept von der Hausärztin!

kerstin @, Montag, 28.08.2017, 11:37 (vor 752 Tagen) @ fotos

DANKE an alle,

jetzt habe ich auch ein Rezept: 24 Sitzungen, Doppelstunden, von der Hausärztin, ein Anruf genügte, sie wollte noch mal recherchieren, dann bekam ich es zugeschickt!

Das ist doch wunderbar, andererseits erstaunlich, dass keiner der Ärzte oder der Physiotherapeut mich entsprechend informieren konnten. Vielleicht hat sich da auch irgendetwas geändert, meine Krankenkasse ( gesetzlich) hatte vor Jahren behauptet und mir Entsprechendes zugeschickt, erinnere ich mich schwach, der Gesetzgeber hätte ausgeschlossen, dass es bei MS regelmäßig KG gibt, das ging dann nur über die Neurologen. Verstanden habe ich das damals schon nicht. Ich werde dazu auch weiter nicht recherchieren.

Ich bin froh über eure Tipps und das Ergebnis!
flowers

Kerstin

Tags:
Physiotherapie, Bobath

Avatar

Bobath

GG, Samstag, 19.08.2017, 18:16 (vor 760 Tagen) @ GG

Verbesserung
mein Hausarzt schreibt mir ohne Probleme 20x KG nach Bobath.

G

nebenbei bin ich noch in einer ambulanten Reha 2x die Woche und außerdem lasse mir meine Beine plus Füße eine Stunde mit medizinischer Massage behandeln ( die zahle ich allerdings selbst )

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Tags:
Physiotherapie, Bobath

Avatar

Warum geht es GG nach 51 Jahren MS noch immer so gut?

Philipp, Freitag, 18.08.2017, 09:42 (vor 762 Tagen) @ GG

Es sind 51 Jahre seit Diagnose.

Hey GG, Respekt !

Und beste Grüsse.

Mir macht das Mut, danke:-)

lg

Philipp

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

W.W. @, Freitag, 18.08.2017, 09:47 (vor 762 Tagen) @ GG

ja warum, vielleicht habe ich Glück oder die vielen vielen Versuche haben einiges dazu beigetragen, wer weiß.
Es war ein langer weg, kann hier nicht alles aufschreiben. Als die Diagnose 1966 gestellt wurde, hatte ich keine
Ahnung was eine MS ist, ich war naiv und überzeugt, na das vergeht irgendwann mal wieder.
Einige PN habe ich geantwortet,BT habe ich keine gemacht und einen Neurologen habe ich auch nicht, aber ein Bauchgefühl, was mir gut tut und sollte ich mal was genommen habe, das mir nicht gut tat, sofort aufgehört.
Sorry, dass ich nicht alles aufschreiben kann.

Ich glaube nicht, dass es nur mich interessiert. Wahrscheinlich interessiert es viele: Wie kann es ein, dass eine MS nach 51 Jahren Krankheitsdauer ohne Basistherapie so gut verlaufen ist???! Haben Sie einfach nur Glück gehabt? Oder hat Ihr günstiger Verlauf doch auch etwas damit zu tun, dass Sie vernünftig mit Ihrer MS umgegangen sind?

W.W.

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

GG, Freitag, 18.08.2017, 09:55 (vor 762 Tagen) @ W.W.

Ich hatte auch schon schlechtere Tage..........
Die MS ist nicht jeden Tag gleich, sie hat manchmal eine schlechte Laune, vor allem wenn wir uns ärgern usw.,
aber es gibt auch gute Tage.......siehe Philipp, er ist ein positiver Mensch.
Wenn mir es mal sehr mies geht, sage ich immer morgen wird es besser..............
G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

Warum geht es GG nach 35 Jahren MS noch immer so gut?

UWE, Mittwoch, 16.08.2017, 21:40 (vor 763 Tagen) @ W.W.

Mir ging es bisher nach 28 Jahren auch noch relativ gut.
Und DANN KAM DER GANZ GROSSE G O N G. !!!

Es kann einem jederzeit erwischen auch nach Jahrzehnten...

LG
Uwe

Warumy?

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 06:43 (vor 762 Tagen) @ W.W.

Was stimmt mit MS-Foren nicht? Sind sie nicht vielleicht doch 'out'???:confused:

Warum ?

kerstin @, Freitag, 18.08.2017, 06:58 (vor 762 Tagen) @ kerstin

Guten Morgen,
da ist grade was schief gelaufen, das sollte so natürlich nicht raus.

Es sollte heißen: Guten Morgen Herr Weihe,

ich habe den Eindruck, sie sorgen sich manchmal zu viel. Dieses Forums lebt doch, mit all seinen unterschiedlichen Charakteren. Vieles regt zum Nachdenken an, manche nerven manchmal, manche amüsieren, manche sind humorvoll, manche sehr nachdenklich, manchmal ist es traurig... Eben wie im echten Leben. Bloß weil wir MS haben, sind wir ja nicht klüger als andere :no: .

Ich mag den Wechsel der Überschriften, für mich ist das Ausdruck von Kreativität, Humor, manchmal Selbstironie. Und irgendwie macht es auch den Charme dieses Forums aus.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, muss jetzt in die Stadt und treffe meine entzückenden Kolleginnen.

Kerstin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum