Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich? (Allgemeines)

beetle @, Montag, 07. August 2017, 19:45 (vor 70 Tagen)

Ich habe gestern eine zweiteilige Doku auf Amazon Prime geschaut: ("Life on us") Es war sehr schlüssig dargelegt, wie das Gleichgewicht der verschiedenen Bakterienarten im Darm und anderswo letztlich alle Prozesse im Körper beeinflussen. Ein Professor in Australien hatte die Idee, einen besonders schweren Durchfall damit zu behandeln, dass den betroffenen die Darmflora eines Gesunden eingepflanzt wurde. Zufällig hatten 3 der Patienten MS, deren Symptome sich nach der Behandlung deutlich gebessert hatten.

http://news.doccheck.com/de/105585/multiple-sklerose-der-kot-ist-aus-dem-lot/

Es gibt viele Kliniken in Deutschland, die diese Therapie anbieten.

Was haltet Ihr davon? Was sind eventuell zu befürchtende Risiken? Gibt es hier jemanden, der damit Erfahrungen hat?

--
Jede Träne, die Du lachst, brauchst Du nicht zu weinen.

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Philipp @, Montag, 07. August 2017, 21:19 (vor 70 Tagen) @ beetle

Hallo beetle

Wenn man eine chronische Krankheit hat wie MS muss man nicht an seiner Darmflora festhalten, war ja nicht so erfolgreich.

Ich habe nach einem Zeckenstich mit Antibiotika 15 Tage nicht nur gegen Borrelien gewirkt, die MS Darmflora ging auch unter.

Darmflora kann man gut neu aufbauen.

lg

Philipp

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

beetle @, Montag, 07. August 2017, 23:15 (vor 70 Tagen) @ Philipp

Ich geb Dir recht, Philipp: Die bestehende Darmflora kann nicht so gut sein, dass sie unbedingt erhalten werden muss. Aber mit Antibiotika machst Du alles platt und lässt den angeschlagenen Körper wieder etwas aufbauen. Ob dabei nicht wieder das Gleiche rauskommt?
Bei dieser Behandlungsform geht es ja gerade darum, das Gleichgewicht der Bakterienkulturen wieder herzustellen.

Vielleicht gewinnen immer die Falschen den Kampf ums Überleben, weil der entscheidende Gegner fehlt?

--
Jede Träne, die Du lachst, brauchst Du nicht zu weinen.

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Bluna, Dienstag, 08. August 2017, 09:59 (vor 70 Tagen) @ beetle

Das Problem dabei wird sein, dass jeder Mensch eine andere Darmflora hat und braucht. Bakterien, die für den einen gut sind, müssen das für den anderen nicht unbedingt sein. Vielmehr würde ich darauf setzen, künftigen Generationen wieder zu einer gesünderen Darmflora zu verhelfen, statt diese in einer super-cleanen Umgebung verarmen zu lassen.

Ganz ehrlich, ich finde es irgendwo ... abartig, sich die "Kack-Kulturen" wildfremder Leute einsetzen zu lassen, statt selber aktiv für einen gesunden Lebenswandel zu sorgen. :-D

Aber wer weiß schon, zu welchem Strohhalm man in der Not greift... ;-)

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Philipp @, Dienstag, 08. August 2017, 10:53 (vor 70 Tagen) @ Bluna

Schon mal geschaut, wie lange so ein Darm ist.

Da braucht es mehr wie ein wenig...

Alte Darmflora eliminieren, neue aufbauen.

lg

Philipp

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Bluna, Dienstag, 08. August 2017, 11:54 (vor 70 Tagen) @ Philipp

Wer sprach von wenig? ;-)

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Philipp @, Dienstag, 08. August 2017, 11:57 (vor 70 Tagen) @ Bluna

Stimmt:clap:

lg

Philipp:wink:

Avatar

Stuhltransplantation - und mehr

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 08. August 2017, 12:03 (vor 70 Tagen) @ Philipp

.


Passend zum Thema ein interessanter 'externer Link':

Sollte man/frau kennen !

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

Stuhltransplantation - und mehr zum Thema

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 08. August 2017, 12:06 (vor 70 Tagen) @ naseweis

.

hier noch ein wichtiger 'externer Link' zum Thema

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Stuhltransplantation - und mehr

jerry @, Dienstag, 08. August 2017, 12:20 (vor 70 Tagen) @ naseweis

Für diejenigen unter uns, die Kinder im entsprechenden Alter haben..., oder schon Enkel - kann ich das Audiobook mit der Musicalversion nur empfehlen!

Damit und mit der 'repeat'-Taste des Players im Auto waren unsere Kids auch bei längeren Urlaubsfahrten abgelenkt.

Allerdings träumten wir Eltern nachts rhytmisch WEL-CHER ÜB-LE TROPF KACKT MIR AUF-N KOPF ... oder auch FRAGDOCHEINFACH DIEEXPERTEN (die Fliegen nämlich)... :-D


jerry

Avatar

Stuhltransplantation - und mehr

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 08. August 2017, 14:26 (vor 70 Tagen) @ jerry

rofl
Kenne das Buch, aber mit dem Song haben wir wirklich ´was verpasst...
Ein wahrhaft existenzielles Thema!
:wink: Zoe

Avatar

Stuhltransplantation - und mehr

Bluna, Dienstag, 08. August 2017, 14:30 (vor 70 Tagen) @ Zoe

Ob wir es wohl noch erleben, wenn die Wissenschaftler endlich rausbekommen, dass unterdrückte Pupse die wahre MS-Ursache sind? rofl

Avatar

Stuhltransplantation - und mehr

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 08. August 2017, 14:33 (vor 70 Tagen) @ Bluna

Ob wir es wohl noch erleben, wenn die Wissenschaftler endlich rausbekommen, dass unterdrückte Pupse die wahre MS-Ursache sind? rofl

further studies: "jetzt lasst mal den Scheiß"

Oder auch beliebt bei Berufsanfängern in der Sterbebegleitung:

"sie können jetzt loslassen . . . "

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Stuhltransplantation - und mehr

jerry @, Dienstag, 08. August 2017, 15:17 (vor 69 Tagen) @ naseweis

Bei uns heißt es

'Pupen ist ne liebe Not
wer nicht pupen kann geht tot'

rofl

By the way, dürfen manche nur noch im geschlossenen Raum (sozusagen unter sich) p...en?
Die gehn schon davon tot, befürchte ich ;-)

Stuhltransplantation - und Luft

quasimodo, Dienstag, 08. August 2017, 15:23 (vor 69 Tagen) @ jerry

Bei uns heißt es

'Pupen ist ne liebe Not
wer nicht pupen kann geht tot'

rofl

By the way, dürfen manche nur noch im geschlossenen Raum (sozusagen unter sich) p...en?
Die gehn schon davon tot, befürchte ich ;-)


Merke gut:

Aladin der Weise spricht:
Laute Furzer stinken nicht,
Doch die, die so leise flöten,
Die können Elefanten töten.

Stuhltransplantation - und Luft

jerry @, Dienstag, 08. August 2017, 15:29 (vor 69 Tagen) @ quasimodo

:clap:

Na, wenigstens hatte Willie edlere Ziele als an deren Elfenbein zu gelangen, als er sie zum Selbstgemetzel einfriedete :-D

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Nalini @, Dienstag, 08. August 2017, 13:00 (vor 70 Tagen) @ beetle

Schau doch auch mal nebenan bei Sallys. Da wurde das Thema auch schon diskutiert. Thread "Mikrobien falls es interessiert", Februar 2017 (bin mobil, kann gerade nicht verlinken)
Ich brauche es im Moment GsD nicht. Leidensdruck muss da sein, um sowas zu beginnen. Aber wenns hilft?

Stuhltransplantation Link zu Sallys

IceUrmel, Dienstag, 08. August 2017, 14:25 (vor 70 Tagen) @ Nalini

Hi Nalini,

da kann ich aushelfen: http://www.sallys-ms-cafe.de/forum/forum_entry.php?id=166208

Liebe Grüße

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

W.W. @, Dienstag, 08. August 2017, 15:31 (vor 69 Tagen) @ Nalini

Und wenn man mich totschlagen würde, ich würde die Stuhltransplantation in meiner Neuauflage nicht einmal erwähnen!

W.W.

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

hausmeister willie @, Springfield, Dienstag, 08. August 2017, 15:33 (vor 69 Tagen) @ W.W.

Und wenn man mich totschlagen würde, ich würde die Stuhltransplantation in meiner Neuauflage nicht einmal erwähnen!

W.W.

dann wär das eh nimmer möglich rofl

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

W.W. @, Dienstag, 08. August 2017, 15:44 (vor 69 Tagen) @ hausmeister willie

Und wenn man mich totschlagen würde, ich würde die Stuhltransplantation in meiner Neuauflage nicht einmal erwähnen!

W.W.


dann wär das eh nimmer möglich rofl

Warte mal ab, was jetzt kommt!!!

W.W.

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

jerry @, Dienstag, 08. August 2017, 15:46 (vor 69 Tagen) @ hausmeister willie

Gut aufgepasst, bravo!
Hab auch schon gedacht:

Wenn er statt Totgeschlagenwerdens seine Hand dafür ins Feuer legen müsste...

...er würde sie irgendwann zurückziehen... und den Stuhl schließlich doch ... aufgreifen!

:kiff: Was sind mir heut albern, Kinners...

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

W.W. @, Dienstag, 08. August 2017, 15:57 (vor 69 Tagen) @ jerry

:kiff: Was sind mir heut albern, Kinners...

Im Ernst, lieber Jerry, was will uns diese Diskussion sagen? Wie weit wäre man bereit zu gehen, wenn irgendjemand sagen würde, er hätte von jemandem gehört, ihm hätte das geholfen?

Als jemand, der einen Hand zur Logik hat, würde ich behaupten: Je gefährlicher, widerwärtiger und teurer etwas ist, desto besser müssten die Argumente sein.

Aber was steckt hinter dieser neuerlichen Hype? Sie scheint mir verrückter zu sein, als die LDN- und die CCSVI-Begeisterung. Ich glaube, nichts kann uns davor schützen, von einer Massenhysterie angesteckt zu werden.

W.W.

Avatar

Freie Auswahl und gute Gesundheit

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 08. August 2017, 16:05 (vor 69 Tagen) @ W.W.

Als jemand, der einen Hang zur Logik hat, würde ich behaupten: Je gefährlicher, widerwärtiger und teurer etwas ist, desto besser müssten die Argumente sein.

W.W.

  • Stuhltranspaltation,
  • Hakenwurm
  • oder Schlangenöl??


da bleib ich dann doch lieber bei meinem homöopathischen E.d. (espresso doppio) und den guten alten iro-schottischen Bräuchen aus Gerste was Edles zu brennen.

slàinte mhath !

(wörtlich: „gute Gesundheit“)

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

gute Gesundheit - oh ja!!

Boggy, Dienstag, 08. August 2017, 16:40 (vor 69 Tagen) @ naseweis

...und den guten alten iro-schottischen Bräuchen aus Gerste was Edles zu brennen.
slàinte mhath !

(wörtlich: „gute Gesundheit“)

Endlich mal wieder!!
Das Thema habe ich vermißt!!
:-D
Da hol ich gleich mal meinen Fingerhut raus, und die torfigen, kleinen Fläschchen. rofl

Und erlaube mit Tante Wiki ein paar Ergänzungen und phonetische Hinweise für geistig (spirituell :wink: ) Interessierte.
https://en.wikipedia.org/wiki/Sl%C3%A1inte

Also: slàinte mhath!

Und wer mag: dazu die Dubliners und Donegal Danny
https://www.youtube.com/watch?v=ULaSYT1U4rI
(in neuem tab öffnen)

Alle sitzen se im Pub, und dann kommt der Fremde rein, kalter, windiger und naßer Abend ... und bestellt 'n Pint und erzählt ...
Ach wie schön ...

Nochn Glas Lebenswasser.
Und für Boggy 'n Fingerhut voll ...

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Dienstag, 08. August 2017, 16:06 (vor 69 Tagen) @ W.W.

Man nehme ein fachsprachliches medizinisches Wort wie Transplantation uuuuuuuund, simsalabim:
macht aus Scheiße Geld! --- Geld stinkt ja bekanntlich nicht...

Zoe

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

jerry @, Dienstag, 08. August 2017, 16:20 (vor 69 Tagen) @ Zoe

Ichweißnicht ichweißnicht...

Ist das nicht wahnsinnig aufgebauscht, wenn doch eher Darmschleimhaut und -flora verpflanzt wird und nicht einfach Sch.... entnommen und in fremdes Gedärm eingesetzt?!

Befürchte übrigens keinen Hype ;-)

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

W.W. @, Dienstag, 08. August 2017, 16:37 (vor 69 Tagen) @ jerry

Ichweißnicht ichweißnicht...

Ist das nicht wahnsinnig aufgebauscht, wenn doch eher Darmschleimhaut und -flora verpflanzt wird und nicht einfach Sch.... entnommen und in fremdes Gedärm eingesetzt?!


Ichweißauchnicht ich weiß auch nicht... Mir scheint das kein großer Unterschied zu sein. Ich versuche mit gerade mit der Irrationalität von Kafkas 'Landarzt' und frage mich nach einem Sinn, der vielleicht gar nicht vorliegt. Ist hier etwas Magisch-Mythisches, Vorsintflutliches,
etwas abgrundtief Abergläubisches am Werke, so wie man sich im Dreck wälzen kann, um einen Ausschlag wieder loszuwerden?

Wie groß muss die Verachtung einer Krankheit (und vielleicht sich selbst gegenüber) sein, um überhaupt für diese Gedanken empfänglich zu sein?

Es ist ein fassungsloses Staunen! Und etwas auch das Gefühl, ich dürfte nicht in diesem Forum sein, was dieses so hinnimmt, wie eine Einreibung mit dem Saft der Tollkirsche.Es scheint mir eine Grenze überschritten zu sein...:confused: Wenn ich ehrlich sein - und mich als engstirniger Bourgeois outen darf. Es ist mir unangenehme, dass das hier diskutiert wird.

W.W.

Avatar

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Bluna, Dienstag, 08. August 2017, 16:54 (vor 69 Tagen) @ W.W.

Also sooo weit hergeholt ist die Grundidee ja nun nicht. Schließlich ist der Mensch auch nur ein Viech und Karnickel, Meerschweinchen, Hunde, Pferde, etc. fressen aus welchen Gründen auch immer phasenweiße die Köddel anderer Artgenossen. Ein Grund könnte dabei ein Mangel sein, den sie ausgleichen wollen. Die "Idee" ist also nicht auf dem Mist des Menschen gewachsen - im wahrsten Sinne des Wortes. :-D

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

W.W. @, Dienstag, 08. August 2017, 17:01 (vor 69 Tagen) @ Bluna

Also sooo weit hergeholt ist die Grundidee ja nun nicht. Schließlich ist der Mensch auch nur ein Viech und Karnickel, Meerschweinchen, Hunde, Pferde, etc. fressen aus welchen Gründen auch immer phasenweiße die Köddel anderer Artgenossen. Ein Grund könnte dabei ein Mangel sein, den sie ausgleichen wollen. Die "Idee" ist also nicht auf dem Mist des Menschen gewachsen - im wahrsten Sinne des Wortes. :-D

Ichweißnicht ichweißnicht ichweißnicht (um ??? zu vermeiden:-( ). Ich meinte, die Art, wie man miteinander diskutiert, ist merkwürdig. Sie hat nicht so besonders viel mit dem gesunden Menschenverstand zu tun, gegen den viel einzuwenden ist, dem ich mich aber verpflichtet fühle.


Es geht mir darum: Ich halte es für unbefriedigend, wenn man jemandem entgegenhält, der sagt, er halte Betainterferone oder Stuhltransplantationen für unsinnig, weil sie wenig belegt seien, er solle doch erst einmal belegen, warum Betainterferone und Stuhlimplantationen nicht sinnvoll seien.

Ich halte das für einen Absturz im Diskussionsniveau, ohne das lange diskutieren zu wollen.

W.W.

Stuhltransplantation - unappetitlich aber nützlich?

Floyd @, Hannover, Dienstag, 08. August 2017, 16:57 (vor 69 Tagen) @ Zoe

Lucrifactury te salutant.
Wenn man nun Stuhl von jemand mit noch schlimmerer MS erwischt und sich verschlechtert- kann man dann Regreß nehmen und Schadenersatz geltend machen?

:tennis:

Avatar

Stuhltransplantation - partiell

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Dienstag, 08. August 2017, 17:06 (vor 69 Tagen) @ Floyd

Lucrifactury te salutant.
Wenn man nun Stuhl von jemand mit noch schlimmerer MS erwischt und sich verschlechtert- kann man dann Regreß nehmen und Schadenersatz geltend machen?

... statt dem ganzen Stuhl
Vielleicht nur ein Stuhlbein,
oder die Lehne verwenden?

[ganzschnellwegduck]

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Stuhltransplantation - partiell

Floyd @, Hannover, Dienstag, 08. August 2017, 17:31 (vor 69 Tagen) @ naseweis

Very passable that. I think Jesus is just coming in.

https://youtu.be/7Lb-2VaJYPw

Aus jedem Scheiß Geld machen versus viel Erfolg mit wenig Bohei.

agno @, Dienstag, 08. August 2017, 16:30 (vor 69 Tagen) @ Nalini

Hi Nalini
Die Information dazu die sich in mein Gehirn eingegraben hat:
Der Spender kann mit dem Stuhl Übergewicht und Rheuma weiter geben.
Bei einer sehr alten Frau wurde das Zeugs in Pillenhüllen gefüllt. Funktionierte auch.
Ich glaube dass da zuviele Emotionen mitspielen.
lG agno
P.S.: Transplantation ist dafür ein extrem gestelzter Begriff (imho)
P.P.S.: Thüringer Allgemeine Zeitung
und noch ein Hinweis auf eine "Stuhlbank".

Aus jedem Scheiß Geld machen versus viel Erfolg mit wenig Bohei.

Nalini @, Dienstag, 08. August 2017, 17:08 (vor 69 Tagen) @ agno

Hi Nalini
Die Information dazu die sich in mein Gehirn eingegraben hat:
Der Spender kann mit dem Stuhl Übergewicht und Rheuma weiter geben.
Bei einer sehr alten Frau wurde das Zeugs in Pillenhüllen gefüllt. Funktionierte auch.
Ich glaube dass da zuviele Emotionen mitspielen.
lG agno
P.S.: Transplantation ist dafür ein extrem gestelzter Begriff (imho)
P.P.S.: Thüringer Allgemeine Zeitung
und noch ein Hinweis auf eine "Stuhlbank".

Hi agno, ich bin nicht die richtige Ansprechpartnerin zum Thema Stuhltransplantation. Ich habe mich mit dem Thema weder näher befasst noch es für mich (bisher) in Erwägung gezogen. Aber ich habe auf die stattgefundene Diskussion verwiesen.

Bin prinzipiell für vieles aufgeschlossen. Ich bin keine 'engstirnige bourgeoise', um W.W. zu zitieren. Aber es muss meiner kritischen Prüfung standhalten und mich vom Wirkungsmechanismus her überzeugen. Eine kritische Prüfung des Themas Stuhltransplantation habe ich bisher nicht geleistet. Im Moment sind mir andere Therapien viel wichtiger.

"Fäkale Bakterientherapie" oder "Biotherapie"

Nalini @, Mittwoch, 09. August 2017, 07:49 (vor 69 Tagen) @ agno

P.P.S.: Thüringer Allgemeine Zeitung

Interessant, agno. Das habe ich gestern gar nicht nachgeschlagen.
Die "fäkale Bakterientherapie", durchgeführt vom Chefarzt der Gastroenterologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena ...

Oder die Aussage von Graninger, Leiter der Abteilung Infektiologie und Tropenmedizin an der MedUni Wien, im zweiten link "Biotherapie - die Erfolge damit sind fabelhaft"

Es geschehen noch Zeiten und Wunder :lookaround: wenns hilft?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum