Fingolimod (Allgemeines)

agno @, Freitag, 04. August 2017, 09:19 (vor 12 Tagen)

Monoklonale Antikörper, so hieß es vor längerer Zeit, müssen als Dauertherapie gesehen werden, weil sich nach Ende des Therapieefektes die aufgestauten Zellen abarbeiten.
So ähnlich habe ich das in Erinnerung.
Und nun die scheinbar überraschende Meldung:
Absetzen von Fingolimod könnte Schub verursachen

tja
https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/natalizumab-pml-risiko-moeglicherweise-hoeher-als-gedacht-11235/
OK, es geht eher um:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/55689/Multiple-Sklerose-Hirninfektion-PML-auch-unter-Fingolimod

hmm, wenn man nun nur etwas davon verstehen möchte, was die Logik hinter der MsTherapieStrategie ist?
Bei Krebs werden diese Monoklonalen Antikörper wunderbar erklärt.
https://www.krebsinformationsdienst.de/behandlung/monoklonale-antikoerper.php


gruß agno

irgendwie wie beim Eierskandal :no:
(Wer hats verstanden? Wer ist noch Eier)

Kinder sind Schuld am schlechten Wetter!

motorschiffbesitzer @, Freitag, 04. August 2017, 17:00 (vor 12 Tagen) @ agno

irgendwie wie beim Eierskandal :no:
(Wer hats verstanden? Wer ist noch Eier)

Jedes Kind isst durchschittlich 67 % vom Ei auf. D.h. es bleibt was auf dem Teller zurück. Ergo kann es kein schönes Wetter geben.

---------------------------------------------------------------------------------
Heute Morgen kam im Morgenmagazin, dass man wohl unter hohem Enegiebedarf (Strom) CO2 in sowas wie Erdöl umwandeln kann.
Also Leute fahrt mehr Benziner und nicht diese Dieseldreckschleudern.
Der Klimawandel scheint gelöst. Ebenso das klare Bekenntnis gegen Diesel. Jetzt muss mal der Verbraucher seiner Schuldigkeit nachkommen.
Sollte es Energieengpässe geben, können wir ja ein paar Atommeiler mehr in Anspruch nehmen.
---------------------------------------------------------------------------------

Was hat das alles Fingolimod zu tun?

Man legt einige Störfeuer, die für Ablenkung sorgen.

Gab es nicht mal Zweifel bzgl. der Wirksamkeit bezogen auf die anderen Therapieoptionen?

Schwamm drüber. Und als Bonbon gibt es bald was Neues, was für mehr Patientensicherheit und bessere Leistung sorgt. Hurra! Danke an die Pharmajungs!
Alles was ihr anpackt wird zu Gold.

PS.
Sollte jemand einen ironischen Unterton herausgelesen haben, so kann das durchaus sein.

Kinder sind Schuld am schlechten Wetter!

Edithelfriede @, Nordhessen, Samstag, 05. August 2017, 09:17 (vor 11 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Lieber msb

Auch in WWF <info@news.wwf.de> steht das wir http://www.going-green.info/themen/konsum/ressourcenverbrauch/

Der Club of Rome ist ein Zusammenschluss von Experten verschiedenster Disziplinen aus mehr als 30 Ländern. 1968 gegründet, setzt sich die gemeinnützige Organisation für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit ein. Mit dem 1972 veröffentlichten Bericht Die Grenzen des Wachstums erlangte er große weltweite Beachtung. Seitdem kämpft der Club of Rome für nachhaltige Entwicklung und setzt sich für den Schutz von Ökosystemen ein.[1] Seit 2008 hat die Organisation ihren Sitz in Winterthur, Schweiz.https://de.wikipedia.org/wiki/Club_of_Rome

Wir dh alle die das wußten sind dafür verantwortlich!

Die Pharma-, Agrar-, Chemie-, und Atomindustrie bieten so sichere Arbeitsplätze das meine black holes damit vergleichbar sind! Das ist unverständlich zusammengefaßt aber ich esse schon lange keine Eier oder Fleisch mehr!:wuerg:

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum