Die besten der Besten in Mannheim (Straßencafé)

agno @, Donnerstag, 22. September 2016, 22:14 (vor 365 Tagen)

"...Neurologie (DGN) gemeinsam mit ihren Partnern ... wieder verdiente Forscher, talentierte Nachwuchswissenschaftler sowie herausragenden Medizinjournalismus..."
Wer berichtet darüber?
Das JuraForum
!

Was bedeutet das?
Ich habe nicht mal eine Intuition!
fragende Grüße von agno

P.S.: Neurologie wächst überproportional

Avatar

Neurologie wächst überproportional

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Donnerstag, 22. September 2016, 23:21 (vor 365 Tagen) @ agno

P.S.: Neurologie wächst überproportional

[Auszug]
Die Anzahl von Fachärztinnen und Fachärzten für Neurologie wächst derzeit jährlich um rund 500, bis zum Jahresende werden fast 7000 Neurologen rund zwei Millionen Patienten versorgen.
„Die Fachgruppe verzeichnete im Jahr 2015 im Vergleich mit anderen klinischen Fächern in der Medizin erneut ein weit überdurchschnittliches Wachstum von sechs Prozent“, sagte Prof. Ralf Gold, (ähh, den kenn ich doch schon irgendwoher) [Auszug Ende] :confused:

Muss man/frau unbedingt beobachten, ob die Fallzahlen Multiple Sklerose auch in diesem Maße ansteigen.

--- >>> Nachtigall ick hör dir trapsen :footprint:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

Neurologie wächst überproportional

motorschiffbesitzer @, Freitag, 23. September 2016, 07:12 (vor 365 Tagen) @ naseweis

Muss man/frau unbedingt beobachten, ob die Fallzahlen Multiple Sklerose auch in diesem Maße ansteigen.

Würde durchaus Sinn ergeben, wenn man davon ausgeht, dass jeder Neurologe einen MS-Kunden hat.

Ich hab da allerdings nochwas anderes. Ohne es begründen zu können, habe ich das Gefühl, dass alteingessene Neurologen BT- und Eskalationstherapien zunehmend kritischer gegenüberstehen.

Das wird auch -und da bin ich mir wieder sicherer- daran liegen, dass neben Mitoxchemie manche Präparate nicht ambulant in der eigenen Praxis gegeben werdem können.

Freilich, der Patient muss signalisieren, dass er vermutlich mit BT- und Eskalationstherapien nichts anfangen kann.

PS. Ich bin dann mal weg :rollir: shades (für 'ne Woche).

--
In der Tat ... Schranken gibt es nur im Kopf!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum