Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr? (Allgemeines)

kirstenna @, Mittwoch, 07.04.2021, 16:55 (vor 13 Tagen) @ Julili21

Du hattest die Frage schon einmal hier.

Es ist eben schwierig, ich finde auf Muskelschmerzen keine gute Antwort.

Ich leide auch immer häufiger darunter.

Medikamente wollte ich nicht, auch Satifex nicht.

CBD Öl kann mal im Ausnahmefall etwas aufhellen.

Für mich ist manchmal Johanniskraut-Rotöl eine Option. Ich sammele es nicht mehr selbst, sondern lasse es mir von jemanden von den griechischen Inseln schicken, der auch das Olivenöl dazu herstellt. Bei Bedarf sende ich dir (oder wer braucht) mail mit link.

Die neue Ernte beginnt erst wieder, das kann 1-2 Monate dauern. In D geht es um den 24. Juni los und die Prozedur der Erstellung dauert ca. 4 Wochen.

In der Apotheke gibt es das Johanniskraut-Rotöl als 10% Verschnitt in Kleinmengen zu einem gehobenen Preis.

In Bayern gibt es Kleinanbieter (Bauern).

Es hilft, sagen wir, ein wenig. Nebenwirkungsfrei.

Bei großer Sonneneinstrahlung im Sommer heißt es aber aufpassen und auch die Kompatibilität mit anderen Medikamenten ist nicht gegeben.

Es wirkt sanft und langsam, nicht schnell.

Ölflecke, z.B. auf Bettlaken, gehen kaum wieder weg beim Waschen.

Wenn es etwas schneller gehen soll, nehme ich Magnesiumhexahydrat, das ich in Wasser gelöst, in einer Blumenspritze, neben meinem Bett und auf dem Badewannenrand gelagert habe.

Aufgesprüht hat es eine kleine, oft aber noch ausreichende Wirkung für einen überschaubaren Zeitraum.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum