Avatar

Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr? (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 06.04.2021, 12:30 (vor 14 Tagen) @ Julili21

Hallo liebes Forum,

welches Medikament nehmt ihr gegen Spastik und Muskelschmerzen?

Habe seit neuestem nach 20 Jahren MS Muskelschmerzen.

Welches Medikament nehmt ihr? Habe vom Doc Lioresal / Baclofen als Muskelrelaxan bekommen.

1. Lioreasal / Baclofen wird anscheinend nicht mehr produziert habe noch 2 Packungen als Restfbestand in einer Apothek ergatter.

2. Wenn ich am Tag Baclofen nehme wird mir schwindelig und ich bin benebelt.

Was nehmt ihr für Spastik/Muskelschmerzen, brauche nämlich eine Alternative.

Wäre Tolperison HCL eine Lösung oder was nehmt ihr?

Liebe Grüße

Juli :wink:

Liebe Juli,

frag doch mal nach Sativex.
ja, auch da kann man/frau benebelt sein, wenn man zu viele nimmt. Ich könnt dir da von einer Freundin berichten, die das ohne lesen der Anwendungs- und Dosierungshinweise probiert hat.
[Muss ähnlich gewesen sein wie bei Grasgeflüster] ;-)

[in neuem Tab/Fenster zu öffnen]

Es berichten viele hier von einer sehr guten Wirkung bei Spastik.
Bei mir ist der Muskeltonus durch die Anwendung reduziert, das tut gut.
das kann dein Hausarzt / Neurologe auf BTM-Rezept verordnen.

Hilfreich und wichtig ist mir aber auch die Physiotherapie [KG ZNS].
(in meinem Fall nach Bobath)

Zu Tolperison gibt es einen "Rote-Hand-Brief"
[in neuem Tab/Fenster zu öffnen]

mit dem Hinweis:
"Tolperison ist seit 2013 nur noch zur symptomatischen Behandlung der Spastizität nach einemSchlaganfall bei Erwachsenen zugelassen, denn nur in dieser Indikation überwiegt der Nutzen die möglichen Risiken.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum