Avatar

Darf man an etwas glauben, von dem man nicht so ganz überzeugt ist? (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 03.04.2021, 11:28 (vor 18 Tagen) @ Boggy

Was macht den Unterschied aus zwischen "Glauben" und "Überzeugung"?
Kann da, wo "Glauben" ist, auch "Überzeugung" sein?
Hat das eine überhaupt etwas mit dem anderen zu tun?
Befinden sich "Glauben" und "Überzeugung" im selben Raum?
Weiß der eine von der anderen?
Treffen sie sich auf der gleichen Ebene?
Oder vielleicht erst im Unendlichen?
Oder nie?

Was Boggy wohl meint?
:confused:

:-D

Wenn dein Bauchgefühl dir sagt dass dein Glaube passt,
dann kann des sehr überzeugend sein :ok:

[meint Naseweis]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum