Avatar

Jays Problem (Straßencafé)

agno @, Mittwoch, 24.03.2021, 09:46 (vor 28 Tagen) @ UWE

Ich lese die Worte von Wolfgang.
Und denke daran, dass es gut wäre aus der persönlichen Informationsblase auszubrechen.
Über die klaren Texte von Dir, Uwe freue ich mich.
Obwohl ich intuitiv den anderen Weg als Du, Uwe einschlagen würde.
Als ich letztes mal mit Harnverhalt beim Urologen war, wollte mir der einen Bauchkatheter setzen. Ist ganz easy, meinte der. Vor 10 Jahren in einer Reha philosophierte ich noch mit dem "Doc Globuli" darüber, ob warme oder kalte Getränke dabei helfen den Blasenschließmuskel zu entspannen...
Ab wann dreht man sich nur noch um sich selbst und woran kann man erkennen, ob man noch auf den Wegen eines Problemlösers ist?
*seufz*
Dieses seltsame Leben zu Coronazeiten macht es nicht leichter.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum