Avatar

Risiken und Gefahrenvermeidung bzw "Werte" (Straßencafé)

agno @, Dienstag, 16.03.2021, 21:35 (vor 33 Tagen) @ Mimmi

Aha! Die Antibabypille mit Ihrem nicht unerheblichen Thromboserisiko hatte ich auch im Hinterkopf.

Dies sei also nicht vergleichbar
a) bei der Pille steht es im Beipackzettel, bei AstraZeneca nicht
b) Schweregrad der Thrombose

Na dann...

hmpf,hätte man anstelle von aussetzen, nachjustieren sollen?
Oder sind die Impfcenter sowiso grundsätzlich nicht ausgelastet und haben das gleich wieder aufgeholt? Oder hat Karo recht, dass die Entscheidung auch politisch sein könnte?
Na, ihr Frauen ;-) Verhütung aussetzen, die Impfung kommt.
na dann... aber nichtsdestotrotz, habe ich den Thread gestartet um
die akzeptablen Risiken bei MS-Basistherapie und der Corona-Impfung zu vergleichen.
Nunja, die Qualitätskorrigierten Restlebensjahre scheinen bei MSlern nicht besonders schwer zu wiegen :-(
Gruß agno
P.S.: Ich habe heute Goodharts Gesetz gelernt

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum