Schmerzen im Muskel was macht ihr dagegen? (Allgemeines)

Jakobine, Samstag, 06.03.2021, 14:20 (vor 45 Tagen) @ agno

Da ich schon mehrere Jahre mit Cannabis Erfahrung habe, kann ich nur sagen, Cannabis führt zu Konzentrationsproblemen. Wenn ich einige Tage nichts genommen habe, ist das wieder weg. Also damit kann man leben.

Für Juli
Was die Spastik betrifft, hilft Cannabis bei mir zumindest gut. Auch habe ich Sativex probiert, das ist für den Anfang das einfachste. Das Medikament ist fertig und man muss nicht wie bei den Blüten, die ich verwende, entweder backen, rauchen oder vaporisieren.

Das Sativex habe ich nicht gut vertragen, da es auf Alkoholbasis und mit Pfefferminzgeschmack ist. Man muss es unter die Zunge sprühen. Man kann die Schübe langsam aufbauen, 9 sind wohl die max. Dosis, obwohl in der Beschreibung 12 stehen. Das Ganze ist ziemlich stark.

So wie ich es verstanden habe, sind Deine Muskelschmerzen relativ neu? Es kann ein Krampf sein oder eine einschießende Spastik. Beides ist äüßerst unangenehm.

Die Verschreibung von med. Cannabis wird nur auf der Basis von mehreren negativen Versuchen mit herkommlichen Medikamenten akzeptiert. Denn nur wenn Du das übliche auf dem Pharmamarkt ausprobiert hast, wird das med. Cannabis verschrieben.
Als Medikament gibt es noch Dronabinol-Tropfen bei starken Schmerzen.

Ich habe zur Zeit auch stärke Schmerzen in den Muskeln, mir helfen Übungen, Cannabisplätzchen, laufen und die Füsse in angewärmten Erbsen, Reis und Hirse nacheinander zu bewegen. Das hat mir mal meine Physiotherapeutin geraten und wenn es sehr schlimm ist, mache ich das. Grüße Jakobine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum