Avatar

Neurologen - gute Daten (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 22.02.2021, 20:40 (vor 3 Tagen) @ Mimmi

Den brauche ich aber nicht zur Dokumentation sondern zur Kommunikation mit verschiedenen Ämtern und Behörden.

Stimmt, ebenfalls ein wichtiger Aspekt!
Allerdings ist dafür eine gute Dokumentation des Verlaufes wichtig.

Liebe Grüße von Mimmi

Die Frage ist ob in der Dokumentation (bunte) Bilder sein müssen, oder aussagekräftige Beschreibungen von Symptomen und (Krankheits-)Erscheinungen.

Die Beschreibungen der Neurologin die mich seit den Doppelbildern begleitete, führte beim EM-Rentenantrag zu Teil-EM befristet. :-(

Für das Widerspruchsverfahren fand ich auf Empfehlung einen neuen Neurologen, der lapidar sagte: "Da steht doch schon alles drin!"

Er schrieb noch zehn Zeilen Text dazu und dann war volle EM unbefristet durch. thumb up

Danke

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum