Avatar

Die Sprache und das Leben (Straßencafé)

agno @, Samstag, 20.02.2021, 17:22 (vor 5 Tagen) @ naseweis

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/polemik-protest-polizei-ein-aufsatz-zum-genderstern-und-was-er-ausloeste/26917508.html

"...Sprachgebrauch sei „latent manipulativ, unausgewogen, latent ideologisch, polarisierend und zudem an falscher Stelle sprachsensibel“..."


Ich frage mich: Was hätte ich, wenn eine fehlerhafte Übersetzung gefunden wäre?
Möglichkeit a: Den kirchlichen Dogmatismus aufgebrochen?
Möglichkeit b: Mich länger mit der Bibel und den guten Zielen des Lebens, beschäftigt?
Möglichkeit c: Ganz einfach die "Kirche" wieder ins Gespräch gebracht. Die Eingesessenen ändern sich nicht mehr und den "Klug-flexibeln" ist das eh egal.

agnangel smile

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum