Avatar

Die Sprache ans Leben anpassen (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 20.02.2021, 16:23 (vor 5 Tagen) @ W.W.

.
... zur besseren Verständlichkeit.
Das muss man nicht neu übersetzen.
Da muss man vielleicht bestimmte Begriffe austauschen, dabei aber den Kontext wahren.

Wenn ich mich recht entsinne, hatte Naseweis angesprochen, dass es möglicherweise nicht darauf ankomme, was Jesus genau gesagt hätte?!

Das hab ich so nicht gesagt.


Die Botschaft ist nicht der wortwörtliche Text, sondern wie wir sie verstehen. Ich weiß, dass das unakzeptabel klingt. Es ist wie Musik, die sich in keine Sprache der Welt übersetzen lässt.

ja, ich hatte ja schonmal auf das "Evangelium der Bauern von Solentiname" von Ernesto Cardenal hingeweisen, wo die Menschen im Gespräch sich über die Bibel austauschen, ihrer ganz persönliche Lebenssituation nach zu unterschiedlichen Bewertungen der Botschaft kommen.

Du hattest dir das glaub ich damals auch direkt gekauft.
Alle anderen können, wenn sie Interesse haben, das bei zvab gebraucht finden.

Leider ist Cardenal im Frühjahr 2020 gestorben

. Der Unterschied ist: Ich verurteile ihn, ohne dafür eigentlich das Recht zu haben.

Ich würde den Zölibat freistellen.
"Wer es fassen kann, der fasse es"

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum