Avatar

Philosophie manipulativ (Straßencafé)

agno @, Mittwoch, 17.02.2021, 06:39 (vor 12 Tagen) @ Mimmi

Hi Mimmi
Mich stört diese Sehnsucht nach alten Zeiten weniger. Was mir Bauchschmerzen bereitet ist ein gefühlter Missbrauch der Philosophie. Dieses verflixte "wir sollten"! Mit einem vorwurfsvollen gedachten;"Du solltest"!
Wäre das ernst gemeint gewesen, würden die Protagonisten ihren Anteil an der Weltrettung bloggen. :-D
Ich würde mal den Familienvorstand sehen wollen dem Berichtet wird, dass man mal wieder das Bad putzen sollte, während der Meckerer seine Socken im Gang fallen lässt.
Gruß agnrofl

P.S.: Eventuell könnte darüber nachgedacht werden, dass jeder Mensch einen Kompromiss macht, zwischen dem was ihm wichtig ist und dem was ihm möglich erscheint. Thema Gesundheit genauso wie Thema Weltrettung.
Insofern impliziert der Zeigefinger ein übergriffiges: An meinem Wesen soll die Welt genesen.
Der Wiederspruch geht weniger an die Sache, sondern eher daran dass man sich an dieser Baustelle schon ausgetobt hat und eigentlich kein Bedarf an zu kurz gedachten Klugscheißereien empfindet.

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum