Avatar

Theologie und Kreise im Wasser (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 15.02.2021, 13:56 (vor 10 Tagen) @ W.W.

Ich habe mich ja oft gefragt, was wäre, wenn die MS gar keine Autoimmunkrankheit wäre, und wenn die EAE kein geeignetes Modell für die menschliche MS. Viel weitergehender wäre die Frage, wenn sich die MS einer naturwissenschaftlichen Betrachtung entziehen würde, so wie ein Musikstück rein physikalisch gesehen voller Schwingungen ist.

Die MS könnte also auch etwas sein, das sich molekularbiologisch zeigt, aber im Kern nicht molekularbiologisch ist, so wie die kreisrunde Welle in einem See uns nichts darüber verrät, wie der Stein aussah, der sie verursachte, und warum er geworfen wurde.

W.W.

Ja, Theologie...
du musst es einfach glauben. :-D

PS: könnte, wäre
.... und der verlorene Stein. ....

Ist das nicht genau das, was wir an den Veröffentlichungen der medizynischen Industrie über die Jahre hinweg immer kritisiert haben ??

Notabene find ich die Kreise auf dem Wasser wunderbar. :-)

noli turbare circulos meos

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum