Ich bin dein Freund und komme nicht zu strafen! (Straßencafé)

Nalini @, Sonntag, 14.02.2021, 08:58 (vor 11 Tagen) @ W.W.

Mir ist aufgefallen, dass wir nicht ehrlich mit dem Tod umgehen, dass wir ihn verdrängen, wo es nur geht. Dadurch wird er etwas Hässliches, das in einem schönen Leben nichts zu suchen hat

Mein Gedanke ist, den Tod wieder in unser Leben zu holen und ihn nicht in eine dunkle Ecke zu stellen, wie etwas, was im Leben nichts zu suchen hat.

Das sehe ich auch so. Und ich glaube auch, dass wir als jeder einzelne und auch alle zusammen als Gesellschaft besser leben würden, wenn wir nicht verdrängten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum