mRNA... Danke! owT (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 26.01.2021, 18:27 (vor 30 Tagen) @ agno

Es ist für mich wichtig - und ich merke das immer mehr -, dass ich über etwas sprechen kann, obwohl ich kein Fachmann bin, der alles, was er sagt, belegen kann.

Zweierlei scheint mir wichtig zu sein: 1. dass man sich ganz normal unterhalten kann, ohne dass einem ein anderer unterstellt, dumm, voreingenommen oder schlecht informiert zu sein, und 2. dass ich das Gefühl habe, gerade dann, wenn man sich unterhält, es mehr ist, als Tatsachen, die man in Zeitungen gelesen hat, auszutauschen, sondern einander Meinungen zur Kenntnis zu bringen, also etwas sehr Persönliches, das aber eine ganz besondere Qualität erlangt, wenn sich aus den Meinungen in Rede und Gegenrede etwas herauskristallisiert, das über Tatsachenwissen hinausgeht. So etwas Ähnliche muss Platon in seinen Dialogen vorgeschwebt haben.

Ich möchte nicht ständig sagen müssen: "Entschuldige bitte, dass ich mir angemaßt habe, etwas zu einem virologischen Problem zu sagen, obwohl ich kein Virologe bin!"

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum