Könnte ein mRNA-Impfstoff doch eine Hoffnung für MS-Betroffene sein? (Allgemeines)

kerstin @, Sonntag, 24.01.2021, 15:37 (vor 36 Tagen) @ UWE

Hallo Uwe,

das sehe ich ähnlich wie tournesol. Wenn du Hoffnung hast, dann wird diese wohl kaum durch eine abweichende Meinung zerstört werden. Es sei denn, diese Meinung trifft auf eigene Zweifel?

Also, locker bleiben, der Durchbruch ist sowieso noch nicht in Sicht.

Kerstin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum