Könnte ein mRNA-Impfstoff doch eine Hoffnung für MS-Betroffene sein? (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 24.01.2021, 11:01 (vor 32 Tagen) @ W.W.

Wenn wir nicht genau wissen, was die MS ist und was hinter ihr steckt, und wir nehmen etwas, was ihr ähnlich zu sehen scheint, dann laufen wir in die Irre. So wie ein verkrüppelter Baum keine Hexe ist.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum