Avatar

Könnte ein mRNA-Impfstoff doch eine Hoffnung für MS-Betroffene sein? (Allgemeines)

agno @, Samstag, 23.01.2021, 09:35 (vor 34 Tagen) @ W.W.

Wenn man sich gegen eine MS, deren Ursache man nicht kennt, impfen lassen könnte, wäre das eine Katastrophe.

W.W.

Wolfgang, mit dem Gedanken wirst du relativ einsam sein.
Ich frage mich was von der MS bleibt, wenn der MSler geimpft ist.
Insofern erwarte ich im Idealfall Wissensgewinn und Gewinn an Lebensqualität.
Wobei....
agno
P.S.: [image]

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum