Avatar

Könnte ein mRNA-Impfstoff doch eine Hoffnung für MS-Betroffene sein? (Allgemeines)

UWE @, Freitag, 22.01.2021, 23:23 (vor 43 Tagen) @ W.W.

Die Frage, die sich mir stellt, ist: Wird man gegen die MS impfen können, auch wenn man nicht weiß, was die Ursache der MS ist?

W.W.

Ich sage das ja schon länger, bereits vor Corona und ganz unwissenschaftlich.

Heilung "trifft" uns einmal völlig unerwartet aus einer unbekannten Ecke.

Die Chancen stehen aktuell nicht schlecht..

LG
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum