Land unter Schnee (Straßencafé)

Boggy, Samstag, 16.01.2021, 12:31 (vor 46 Tagen) @ agno

naja, lieber Boggy
Gedichte im Wandel der Lebenszeit.
https://www.freiburg-schwarzwald.de/steiner/gedichte13.htm
Wenn ich so lese womit Steiner begann und womit er endet :-D
rofl
Dann schau ich lieber wieder in die verschneite Landschaft, während ich auf dem warmen Kachelofen sitze.
Es wird besser werden.
agno


Lieber agno,

Du führst mich nun nicht zu den "Gedichten der Alten".

Sondern zu Herrn Adolf Alois Steiner.
Das ist ja ein recht produktiver Autor, mit zum Teil deftigen Zeilen; z.B.

"Rückt die Brunftzeit in die Nähe,
Zeit, dass man jetzt Samen säe.
Widder springt nun auf die Aue
und macht sein Weib zur schwangern Fraue.


Wahr: Man kann es nicht verhindern -
nicht bei Lämmern, nicht bei Kindern -
dass die Körper sich mal regen,
einend sich im Samensegen.


Jeder nehme seine Gabe,
dass er köstlich sich erlabe
an der Männer Wundersamen
vor des grossen Festes Amen."


Ich selbst bin durchaus ein Freund gelebter Sinnlichkeit und befreiter Sexualität.

Verstehe diese Zeilen (hofffentlich nicht miß- ) als Ausdruck beinahe animalischer Heterosexualtät, und möchte nur der Gerechtigkeit halber auch die Brüder und Schwestern der LGTB-Gemeinschaft mit aufnehmen.


Ich konnte beim Lesen ein amüsiertes Schmunzeln oft nicht vermeiden, schaute aber wohlwollend auf die Auschnitte seines Werkes, die ich mir zu Gemüte führte.
Gerad das Rechte für einen gemütlichen Samstag.
:-D

flowers

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum