Avatar

Land unter Schnee (Straßencafé)

agno @, Samstag, 16.01.2021, 04:53 (vor 40 Tagen) @ kirstenna

Das ist alles so irre.
Wanderer mit Schneeschuhen, streifen durch die wunderschöne Winterlandschaft. Kinder spielen und toben am Schneehügel. Wanderer mit Hund werden mit zunehmender Pulverschneehöhe weniger. Der Straßenverkehr schleicht mit gefühlten 20Km/h schubweise hinter dem Räumfahrzeug. Jeden Tag Blaulicht und Martinshorn. Verzweifelte Berufskraftfahrer und Postboten. Keine Vögel, keine Füchse und keine Rehe.
Freunde stehen frühmorgens um vier Uhr auf, um Schnee zu schippen. Ich nicht :-D
Der Schnee isoliert nachhaltiger als Corona. Trotzdem sehe ich eigentlich mehr Gesunde leidend, als ich Gründe hätte mich zu beschweren.
lG agno
P.S.: Nein, mich zieht nichts durch den Schnee. Ich werfe einen Schneeball den der Hund zu jagen versucht. Aber schon nach wenigen Minuten schlägt die Freude um. Er zittert. Entweder er friert oder es ist Panik und angst.
@ Kerstin: Wir leben im Paradies aber irgendwer hat uns die Flügel abgerissen. :-(

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum