Was ist aus der HERV-Hypothese geworden? (Allgemeines)

W.W. @, Freitag, 15.01.2021, 12:59 (vor 44 Tagen) @ W.W.

Wenn ich also zusammenfassen darf: Es passiert immer wieder einmal, dass eine Zelle von einem Virus befallen wird, dieses aber keinen Schaden stiftet, sondern so umgebaut wird, dass es der Zelle sogar nützt.

Das berühmteste Beispiel hierfür sind die Mitochondrien, die ursprünglich einmal Viren waren.

Warum ich diesen Thread schreibe? Das hat 3 Gründe:

1. halte ich es für wichtig, sich mit solchen Mechanismen auseinanderzusetzen, auch wenn sie kompliziert sind.

2. möchte ich versuchen, zu erklären, warum praktisch alle MS-Betroffenen Antikörper gegen das EBV haben, aber nur ein geringer Prozentsatz an MS erkrankt.

Und 3. möchte ich ausführen, warum ich glaube, dass man sich nicht gegen MS impfen lassen kann.

Um letzteren Punkt geht es mir ganz besonders.

W.W


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum