Avatar

Ist die MS eine Krankheit, gegen die man sich impfen lassen kann? (Allgemeines)

agno @, Montag, 11.01.2021, 18:47 (vor 52 Tagen) @ Nalini

Ich halte das also für eine ernstzunehmende Möglichkeit (dass man also gegen eine Autoimmunkrankheit impfen kann), glaube aber nicht daran.


Ich schließe mich an. Ich bin da auch eher der ungläubige Judas...

Denn: Ich halte die MS und ähnliche Erkrankungen als multifaktoriell bedingt. Und wenn das so wäre, könnte eine 'monofaktorielle' Impfung nur wenig bewirken. Imho...

PS Und agno fragt oben, ob man als geimpfter MSler sein Leben noch umstellen muss... Das ist eine gute Frage..

:-)
Wobei ich vermute, dass man eine Impfung gegen MS wagen könnte, auch wenn man vermutet dass es sein könnte dass das nix bringt. Sogar ohne professionell geschulte "Nurse" würde ich wahrscheinlich diese Meinung vertreten.
Gruß agno
P.S.: Werden durch solch leichtfertiges denken, die MS-Mäuse arbeitslos oder stehen die bei Arbeitgebern in Brot und tod, die diese weiterhin benötigen um die MS die nie schläft, an anderer Stelle weiter zu bekämpfen?

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum