sekundär chronischer Verlauf (Allgemeines)

Mimmi, Mittwoch, 22.07.2020, 16:24 (vor 16 Tagen) @ Julili21

Soweit ich weiß können verlaufsmodifizierende Therapien den Übergang in die sekundär progrediente Verlaufsform lediglich etwas hinausgezögern.

Das ist z.B. auch einer der Gründe, warum ich eine Eskalationstherapie mache.

Die Aussage von Deinem Neuro halte ich für sehr gewagt (unseriös).
Wie es speziell in Deinem Fall mit einer Therapie gelaufen wäre, lässt sich doch wohl kaum mit Sicherheit beurteilen.

Mir sind MSler bekannt, die haben brav seit der Diagnosestellung gespritzt und sind schlussendlich doch im progredienten Verlauf gelandet.
Du wirst Deine Gründe gehabt haben, warum eine BT für Dich nicht in Frage kam...lass Dich jetzt nicht verunsichern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum