sekundär chronischer Verlauf (Allgemeines)

Julili21, Mittwoch, 22.07.2020, 15:38 (vor 17 Tagen)

Hallo liebes Forum!

Habe seit 2001 MS. Es ist (angeblich lt Neuro) irgendwann von der schubförmigen MS in einen sekundär-chronischen Verlauf übergegangen.
Lt Neuro kommt der chronische Verlauf daher weil ich nicht gespritzt hatte und sogar im Internet steht es.
"Bleibt die schubförmige MS unbehandelt, ändert sich bei etwa der Hälfte aller Patienten innerhalb von zehn Jahren die Verlaufsform der Erkrankung: Die Schübe werden seltener, stattdessen kommt es allmählich zu einer kontinuierlichen Zunahme der Beschwerden"
Kann das einfach nicht glauben, dass die MS schubförmig geblieben wäre, wenn ich gespritzt hätte, oder doch?
Eure Erfahrungen hierzu?
LG :wink:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum