Kampf geben Windmühlen (Allgemeines)

Jakobine, Montag, 20.07.2020, 16:57 (vor 24 Tagen) @ W.W.

Ich habe das Gefühl, dass Sie noch immer gegen die VertreterInnen der herkömmlichen medizinischen Meinung und (Macht) kämpfen. So weit ich das in Erinnerung habe, geht es nicht nur um Cortison, hier waren auch andere Medikamente im Gespräch (Aussagen von Renate S. dazu auf Amsel).
So weit ich das sehe, kommen die neuen Leitlinien 2020 raus, ob das coronamäßig einzuhalten ist, weiß ich nicht. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat im Nov. 2020 ihre Tagung geplant.

Als mündige Patientin hätte ich die bestehenden Leitlinien für CIS, das war meine Erstdiagnose, nicht aktzeptiert, meine Neurologe hat das auch nicht von mir erwartet.
Ich finde, es geht hier nicht um Vernunft und Gefühl. Hier geht es neben medizinischen Erwägungen auch um finanzielle Interessen der Pharma. Ich habe eine Website gefunden, wo die Neurologen unabhängig von Profitinteressen abstimmen sollten. Es war glaube ich, eine Seite der Medical Tribune. Jedenfalls will ich mich nicht intensiv damit befassen, da ich es nicht für mein Problem halte und keinen Kampf auszufechten habe. Wenn ich es für sinnvoll und für mich abgesichert finde, werde ich Cortison nehmen. Grüße Jakobine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum