Kortison: Erfahrung (Allgemeines)

fRAUb @, Montag, 20.07.2020, 06:31 (vor 23 Tagen) @ klaigo

Auch ich bin froh, mich zuletzt doch noch für kortison entschieden zu haben. Wenn auch nicht für das übliche prednisolon- Gedöns (Das sie mir angeboten hatten). Glücklicherweise habe ich einen erfahrenen kardiologischen Mitarbeiter zuhause! MS technisch, hat das 0 Sinn gemacht (@agno) , es handelte sich lediglich um ausgiebiges Geachredder an relevanten Stellen. Allerdings, hatte es die körperlichen Auswirkungen unmittelbar behoben. Prednisolon, ist bei kardiologischen Problemen wohl kontraindiziert. Neurologische Mitarbeiter auf der interdisziplinären Ebene bitte besser schulen!!!

Der Beta-blocker behebt die Fatigue. Und das gut. Vielleicht auch in Kombination mit der Assistenz, um die ich jahrelang gekämpft hatte. Sehr wahrscheinlich, sogar. Aber er macht träge und fett. So ist es schwer die Fleischberge in Wallung zu bringen und zu bewegen.

Ich bin pessimistischer geworden. Das ist gut. Hä?

Siehe neuer Beitrag...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum