Institut für vergleichende Irrelevanz (Straßencafé)

IceUrmel, Sonntag, 19.07.2020, 13:23 (vor 22 Tagen) @ Karo


Schöne Studie, wahrscheinlich am IVI entstanden.

:-D :ok:

Hi Karo,

ich mag diese Art Freiräume,

„gemeinsames wohnen, gemeinsames leben und lernen sind die voraussetzung für die veränderung der herrschenden verhältnisse. wir gestalten die uni nach unseren vorstellungen und eröffnen einen freiraum des forschens und feierns in diesem ehemaligen Institut. wir nehmen mit dieser aktion den raum zurück, der zunehmend verknappt und vernichtet wird. wir fordern alle irrelevanten, studierenden. professorinnen, bewohnerinnen des stadtteils auf, uns zu unterstützen, sich mit diskussionen, eigenen veranstaltungen etc. zu beteiligen, - und nicht zu funktionieren, wie es die sachzwänge von ihnen verlangen.“

– Selbstdarstellung 2002 -

die im Laufe der Jahrzehnte immer mehr abhandengekommen scheinen.

Was vielen unnütz vorkommt, ist oft Motor für Kreativität, Charakterbildung, selbständiges Denken und Handeln.

Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum