Die DMSG sollte ihre Cortison-Empfehlungen widerrufen! (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 18.07.2020, 18:05 (vor 22 Tagen) @ UWE

Ich meine, Sie, Uwe, düften das nicht öffentlich behaupten, es sei denn, Sie würden Studien kennen, die die Cortisonwirkung auf den Langzeitverlauf der MS nachweisen. Auf keinen Fall ist es zulässig, diese Studien aufgrund persönlicher Erfahrung zu ignorieren!

W.W.


Ich behaupte hier gar nichts.
Ich berichte von MEINEN Erfahrungen.

Das wollen Sie offensichtlich nicht verstehen, nun gut..

Uwe

Doch, ich will das verstehen! Darum habe ich den folgenden Nachsatz geschrieben:

Das wäre zutiefst unwissenschaftlich und der Willkür wäre Tür und Tor geöffnet!!! Ich meine, Sie, Uwe, düften das nicht öffentlich behaupten, es sei denn, Sie würden Studien kennen, die die Cortisonwirkung auf den Langzeitverlauf der MS nachweisen. Auf keinen Fall ist es zulässig, diese Studien aufgrund persönlicher Erfahrung zu ignorieren!

Es ist nicht der unwissenschaftlich, der solche Studienergebnisse mitberücksichtigt, sondern der, der sie wegerklären will. Dieser Vorwurf trifft auch die DMSG! Allerdings mit dem Vorbehalt, dass es keine gute Studie gibt, die nachweist, dass Cortison den Langzeitverlauf der MS günstig beeinflusst. Wenn es diese Studien doch geben sollte, dann muss ich meine Meinung revidieren! Das ist der Sinn von Studien und Wissenschaft!

Ich meine, auch wenn Sie sich auf persönliche Erfahrungen beziehen, dürften sie nicht MS-Betroffenen die Empfehlung geben, Cortison könnte wirksam sein, auch wenn gute Studien etwas anderes sagen.

Allerdings wäre es denkbar, dass ich mich irre. Mimmi hat das ja bereits geschrieben und die UKE-Studie zitiert. Wenn ich mich geirrt haben sollte, muss ich meine Ablehnung von Cortison widerrufen! Das verlangt die Ehrlichkeit und die Fähigkeit, Selbstkritik zu üben.

Noch einmal: Es geht meiner Ansicht nach nicht, in der Öffentlichkeit zu behaupten: "Egal, was Studien sagen, ich bin der Ansicht, dass meine persönliche Erfahrung rechtfertigt, dass ich aufgrund meiner Erfahrungen anderen MS-Betroffenen Cortison beim MS-Schub empfehle."

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum