Die DMSG sollte ihre Cortison-Empfehlungen widerrufen! (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 18.07.2020, 10:03 (vor 26 Tagen) @ Meta

In diesem Fall weiß ich, das meine Gewinnaussichten nicht gut sind...

Falls das so sein sollte, dass nämlich die Wirksamkeit von Cortison beim MS-Schub nicht durch Studien belegt ist, obwohl seit Jahrzehnten ein solcher Nachweis gesucht wird, dann ist es nicht zu rechtfertigen, dass Neurologen weiter Cortison beim MS-Schub empfehlen und diese Empfehlung in ihre Leitlinien aufgenommen haben!

Noch weniger zu rechtfertigen sind die empfohlenen Mega-Dosen.

Ich bin überzeugt, die DMSG hat hier ein Riesenproblem, was ihre Glaubwürdigkeit und Wissenschaftlichkeit anbelangt.

Man sollte nur das empfehlen, dessen Wirksamkeit zweifelsfrei erwiesen ist, und diese Empfehlung widerrufen, wenn der Nachweis der Wirksamkeit nicht erbracht werden kann.

Ich denke, hier müssen der DMSG schwere Vorwürfe gemacht werden, und sie sollte widerrufen.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum