Veränderungen (Straßencafé)

stefan ⌂ @, Berlin, Freitag, 17.07.2020, 10:21 (vor 19 Tagen) @ agno

Ob sich etwas verändert hat?

Nebenan wurde auch schon gelästert und mein „Darf ich noch bleiben?“ wurde als demütiges „Winseln“ demaskiert, und was ist also los ?

Nicht verändert scheint sich eine bestimmte Aufmerksamkeit an einschlägigen Orten für bestimmte Protagonisten „der Szene“ zu haben, und ich bin es quasi gewohnt, dass inzwischen ja fast 20 Jahre lang immer wieder neu nicht nur über meine Thesen und Provokationen, sondern auch meine Person, mein Aussehen, Beruf, meine Hobbys..., spekuliert wird.

Natürlich ist es weniger geworden, diverse Mitstreiter sind bereits tot, ausgewandert, haben ihr Interesse an Foren verloren und es gibt nicht mehr viele, denen zB „Mülheim“ was sagt?!

Wer hat noch von jenem realen Treffen damals was gehört?, ...-


... und hier wird nun eine Veränderung deutlich, weil nachdem ich noch im „alten Stil“ eine entsprechende Replik geschrieben hatte, wurde mir gerade schlecht, es hat nur kurz gedauert, und ich habe den Text sofort wieder gelöscht statt abgeschickt.

Ich versuche, solche Angriffe und Verstrickungen möglichst zu vermeiden, weniger Öl ins Feuer zu kippen, die persönlichen Bälle flacher zu halten, Namen eher zu meiden... und wenn dann doch nochmal was durchkommt davon, ich rückgemeldet bekomme, wie doof ich war, dann bin ich dankbar für die Rückmeldung und schäme mich, es war völlig unnötig und mir tut es leid.

Als „virtueller Wrestler“ mag ich damit im Ring möglicherweise ein sehr jämmerliches Bild abgeben. Gerade erst jemand von der Ringecke aus voll auf den Bauch gesprungen und nun betroffen dastehen und sich entschuldigen- das passt nicht oder eben, die Erzählung hat sich verändert.

Es gibt keinen Ring mehr und kein „Wrestling“, die Zuschauer in spe waren immer schon eher eine eingebildete Fototapete, was bleibt...?

Ich möchte bleiben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum