Inkohärenz (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 14.07.2020, 15:25 (vor 24 Tagen) @ Mimmi

Entweder bin ich zu dösig oder Ihre Gedanken sind zerfahren.

Was hat jetzt das Eine mit dem Anderen zu tun?

Ich sehe ein, dass man systematischer denken kann:-( , aber auch dieses Denken in systematischen Schubladen könnte eine Gefahr sein, dass nämlich die Struktur unserer Schubladen bestimmt, was wir denken.

Wenn wir zunächst einmal unsystematischer oder unzivilisierter (unfrisierter) denken, dann könnte dieser Denkansatz mit einem Satz das übliche Denken überspringen. Für den einen bedeutet das Freiheit im Denken, für andere ist es eine irritierende Irrfahrt. Und vorsichtig korrigieren kann man sich dann ja immer noch in Rede und Gegenrede. Jedenfalls könnte es uns guttun, gewohnte Denkpfade (z.B. Autoimmuntheorie) zu verlassen.

Ich finde, Massentierhaltung, Kükenschreddern und Tiertransporte über hunderte von Kilometern haben etwas mit unserer Zivilisation zu tun, in der wir es uns wohlergehen lassen, wenn Tiere in solchen Situationen "ausflippen", dann nicht, weil auf diese Weise ihr Tiersein zum Ausdruck kommt, sondern ihr Gequältsein - und dieses Gequältsein ist perverser Ausdruck unserer Zivilisation.

Auch wir könnten in eine "Überzivilisation" geraten sein, die uns nicht guttut und Krankheiten in uns weckt.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum