Schicksal und andere Erzählungen (Allgemeines)

stefan ⌂ @, Berlin, Montag, 13.07.2020, 13:21 (vor 30 Tagen) @ W.W.

Meine Lösung für mich ist schon lange, mich überhaupt nicht mehr mit der Frage von „Ursachen“ hier zu beschäftigen.

Das „Stück vom Himmel“, das mir auf den Kopf gefallen ist...

Viele erscheinen mir bei ihrer Ursachenforschung sehr verkrampft und verzweifelt zu sein.

Andere begründen damit ihr Geschäftsmodell, um ihre Forschung oder Produkte zu verkaufen

und viele scheinen mir damit ihre Angst in Schach halten zu wollen nach dem Motto, ich hab’s jetzt also im Griff...

--
Alles was lebt ist heilig.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum