Mir selbst Näherkommen und staubige Zimmer (Allgemeines)

stefan ⌂ @, Berlin, Samstag, 11.07.2020, 12:16 (vor 28 Tagen) @ W.W.


das war einleitend ja nur die "List der Vernunft", um Boggy so weit wie möglich entgegenzukommen. In einem 2. Schritt müsste man natürlich einräumen, dass man mit dem ganzen Quadrate zählen nicht allzu weit kommt. ... Bei Gelegenheit werde ich versuchen, Boggy das nahezubringen. Aber alles hat seine Zeit.

Auch „Boggy“ möchte ich das Recht einräumen, dass er mit seiner Darstellung mir einen Teil meiner selbst aufzeigen möchte. Deine „List“ kennt.

Der Aufschrei nach Ordnung, Vernunft und Beweise, sein „Bergkloster“, und die geplante Entmystifizierung der MS, ..., ich greife bestimmte Aspekte heraus, überbetone sie und das „Wesen Boggy“ hat in mir und meinem Denken ein staubiges Zimmer, eine verengte Welt, die jenem Wesen außerhalb ja in keiner Weise gerecht werden kann.

Entsprechend reden wir hier eher mit uns selbst, so mein Verdacht, und wenn Du eines Tages „Boggy“ als jenem Teil von DIR etwas näherbringen willst, dann hast Du Dich demnach mit solch einer Abspaltung eher damit von Dir selbst entfernt.

Mit Deinem rhetorischen Kniff hast Du Dich somit eher selbst in die Ferne geschickt, mir geht es oft ähnlich.

Ich wünsche auch dir ein frohes Wochenende!

Stefan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum