Wie? (Allgemeines)

W.W. @, Freitag, 10.07.2020, 17:05 (vor 143 Tagen) @ Boggy

Die MS ist keine Autoimmunkrankheit! Sie ist wie die Arteriosklerose eine Krankheit, die unseren Lebensstil widerspiegelt.(...)
Unsere Zivilisation hat etwas Mitreißendes wie der Maelstrom. Aber ich erkenne auch, dass es nichts gebracht hat, dass ich als alter Dorfarzt meine Stimme dagegen erhoben habe!:-(


Sie ist (...) eine Krankheit, die unseren Lebensstil widerspiegelt

Wie genau macht sie das doch noch gleich?
Was erkennen wir denn da, und wie?

Es gibt zumindest eine Krankheit, die unseren Lebensstil widerspiegelt: das metabolische Syndrom. Ich vermute(!), die Arteriosklerose ist ähnlich. Aber ich weiß es natürlich nicht, aber wenn wir alles hin und her gewendet und nichts gefunden haben, dann könnte es doch naheliegend sein anzunehmen, dass die MS einen anderen Mechanismus hat als erregerbedingte oder Autoimmunkrankheiten. Und es wäre auch denkbar, dass sie nicht eine, sondern mehrere Ursachen hat, die man auch als Risikofaktoren bezeichnen könnte.

Das ist eine Hypothese, die man mit Popper zusammen für unsinnig erkennen und widerlegen kann. Wenn das gelingt, werde ich Ihnen zwar nicht gern, aber notgedrungen folgen.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum