die einen bleiben, die anderen gehen. (Straßencafé)

fRAUb @, Freitag, 10.07.2020, 16:07 (vor 33 Tagen) @ Wolkenblume

Du fragst. ob du noch bleiben darfst........wenn du bleiben willst, warum dann fragen.?...du machst dich abhängig von den anderen, von deren Erlaubnis oder Nichterlaubnis.

Der Lauf des Lebens ist, die einen gehen und andere kommen oder andere bleiben und andere gehen....

ich gehe - ich fühle mich hier nicht mehr wohl......vielleicht irgendwann wieder......aber mir geht es schon eine ganze Zeit so.

Mir geht auch das Desinteresse von manchem hier so was von auf den Senkel, das ist auch so verletzend - brauch ich nicht.

Alles hat seine Zeit..

Gehabt euch wohl.

Liebe wolkenblume,

...och schade...

Ich habe nicht viel Zeit für intensivere Kontakte.

Mein Leben rennt (im Gegensatz zu mir)...und dann wieder nicht. Ich weiß gar nicht, was ich mehr schade finde.
Du imponierst mir, wegen deiner 3 Kinder. Etwas, das ich mir immer gewünscht habe. So wurde es nur eins (schade, aber auch gut)

Auch ich habe viel Stress, mit meinem Kind und auch damit dafür zu kämpfen, dass es zu seinem Recht kommt.
Du hast das in 3- facher Ausfertigung. Ich weiß, wie schwierig das manchmal ist.
Auch da lebt man abseits der Selbstverständlichkeit.

Ich bin müde geworden.

Manche Beiträge hier, klicke erst gar nicht mehr an.
Ein anderes Leben. Verschoben auf irgendwann (...oder gar nicht, wer weiß)

Ich find's schön wenn du schreibst und bin froh, dich zu lesen.

Du bist die frische Zitronencreme auf altbackenem forumskuchen.


LG und bleib doch bitte noch ein bisschen...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum