Avatar

Über die Zukunft der MS-Therapie (Allgemeines)

Sandy85 @, Köln, Dienstag, 07.07.2020, 10:24 (vor 33 Tagen) @ W.W.

Ich muss gestehen, dass ich zu wenig Bescheid weiß, weil mir die Erfahrung mit diesen Patienten fehlt.

W.W.

Von Erfahrungen, kann ich natürlich auch nicht sprechen.
Man findet nämlich auch nicht viele Informationen im Deutschsprachigen Raum. Ich stütze meine Aussagen, auf die Youtube Videos von einem amerikanischen Arzt, der eine größere Studie, zusammen it Schweden und anderen Ländern, durchgeführt hat.

https://m.youtube.com/watch?v=5Qpw7XQWQgQ

Zumal gerade auch Studien in Europa laufen, um diese Therapie, in deren gesetzliche Krankenversicherung zu integrieren.

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03477500?term=Stem+cells&cond=Multiple+Sclerosis&cntry=SE&draw=2&rank=4

Mich als neu Betroffenen, stimmt das doch recht positiv.
Das ist für mich Hoffnung. Ich bin ein Lösungs orientierter Mensch, und kann mit der "Durchhalte" Parolen der Dmsg nichts anfangen! Außerdem halte ich deren Aussagen, bezüglich der momentane verfügbaren Medikamente, für Augenwischerei.
Neben der Effizienz der Stammzellen-Therapie, ist der Kostenvorteil beachtlich.
Es steckt recht viel in den Pipeline's. Und diese Optionen kommen nicht, von den alten Bekannten Pharma Unternehmen. Die greifen im Moment nur noch Geld ab.
Fakt ist, es bewegt sich was.

Grüße Sandro

--
Niemals gelben Schnee essen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum