@ W.W. (Straßencafé)

Edithelfriede @, Nordhessen, Mittwoch, 01.07.2020, 13:36 (vor 34 Tagen) @ W.W.

Lieber Herr Dr WW
oder muß ich jetzt zu allen Menschen die schon ?Eisenhaltige?
gegessen haben.
Das sind alle jedenfalls seit ich weiß.
Und ich habe vor langem Abitur und Studium der FH gemacht.
Leider hatte da mein Vater 1934-95 schon die MS und mein Onkel Hans 1923-90 weil der ältere war im zweiten Weltkrieg gewesen und der andere also mein Vater
1934 - 1995 war mein Vater. Beide sind mir in der Erinnerung geblieben
als ich 1990 erste Anzeichen hatte. Und ich war beshalb sofort beim Arzt
der aber sich sofort bei meinen ersten Verdacht nicht für MS entschied
sondern mich zur nebenwirungsreichen Diagnose zur psychiatrischen
Diagnose. Als mein Onkel starb und mein Vater schon bettlägerig war ging
und ich zum Neurologen. Aber ich hatte keine MS sie können das sehen
denn das crt habe ich noch irgendwo.
So ließ ich mir einen Jungen machen das nun 28 jährig ist und leider auch
nicht heiraten will.
Meine Tochter ist erst 1995 geboren von einem anderen Mann aber meine
Kinder sind beide gesund.
Meine kleine Schwester hat schon einen Enkeljungen bekommen.
Eigentlich bin nur ich jetzt krank weil der Arzt der mich leider wegen der
MS falsch behandelt hatte mit dem falschen Medikament aber ich nehme jetzt
ja auch CBDtropfen gegen meine MS.
Die Kinder können mir sicher auch schon das sichtige Medikament
bestellen wenn sie wiederkommen.
Denn die besteten Sachen wachsen auf dem Feld bzw im Garten!

LG ED

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum